Startseite » Testberichte » Die beste Alienware Maus? Alienware AW 959 Kurz-Testbericht

Die beste Alienware Maus? Alienware AW 959 Kurz-Testbericht

von Alois Niedermaier

Alienware dürfte den meisten Gamern ein Begriff sein. Die von Dell gegründete Firma stellt seit 1994 Gaming-PC`s und auch Gaming Notebooks  her. Wer aber ordentlich zocken möchte, braucht zudem einiges an Equipment, zum Beispiel eine Mouse. Und deshalb möchte ich herausfinden wie gut die von Alienware gefertigte AW 959 denn wirklich ist.

Design

Die Mouse kommt in einem sehr futuristisch wirkenden Design daher. Beim ersten Anschließen fällt sofort das Alienware typische Design bestehend aus drei leuchtenden Streifen auf. Diese können in 16,8 Millionen Farben leuchten. Ein weiteres Merkmal sind die rechte und die linke Maustaste. Diese bestehen aus Metall, was einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt. Auch das Mausrad besteht aus Metall, was ebenso sehr edel aussieht. Des weiteren wurde die Rechte Maustaste mit einem “Alienware” Schriftzug versehen, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Hinter dem Mausrad befindet sich der Schalter zum auswählen der DPI. Hier sind maximal 12000 DPI möglich, was die Mouse meiner Meinung nach viel zu schnell bewegen lässt. Durch die Wahl von 5 verschiedenen DPI Modi, ist garantiert für jeden Gamer eine Option dabei.

Das Highlight sind aber die wechselbaren Finger-Ablagen an den Seiten der Mouse. Hier kann der Nutzer zwischen zwei Ablagen pro Seite wählen. Das besondere an den Linken Seiten-Stücken: Es ist eine Wahl zwischen 4 Seitentasten und 2 Seitentasten möglich. Gehalten werden diese Seiten mithilfe von drei Magneten. Somit kann die Mouse im Handumdrehen auf die Bedürfnisse von jedem Gamer optimal angepasst werden.

Um die Mouse aber noch individueller gestalten zu können, sitzen am hinteren Teil vier Gewichte. Diese lassen sich in eine Halterung einschieben, welche dann wiederum in die AW 959 geklickt werden kann. So kann man das Gewicht  präzise anpassen.

Softwaresteuerung

Gesteuert wir die Belegung der seitlichen Tasten mit Makros sowie die Beleuchtung der Mouse über das Programm “Alienware Command Center”. Hier lassen sich für die maximal 4 Seitentasten je ein Makro belegen. Dabei gibt es neben vorgegebenen Makros auch die Möglichkeit eigene Makros zu erstellen. Das funktioniert auch echt super leicht und ist für jeden verständlich.

Die über die Software möglichen Beleuchtungsfunktionen genauer zu erläutern würde hier eindeutig den Rahmen sprengen. Kurz gesagt ist es möglich, zwischen 16,8 Millionen Farben zu wählen, die man außerdem auch noch in verschiedenen? Beleuchtungsmodi blinken lassen kann. Des weiteren lässt sich der Übergang zweier Farben einstellen, welcher dann ständig wiederholt wird. Auch der Modus automatischer? Farbwechsel darf nicht fehlen, bei dem die Beleuchtung der AW 959 zwischen allen 16,8 Millionen Farben wechselt.

Außerdem lässt sich über diese Software die Maus-Geschwindigkeit, die Reaktion auf Klicks usw. einstellen, weshalb die Mouse nahezu jede Game-Anforderung? problemlos abdeckt. Meiner Meinung nach hat Alienware bei dieser Software ganze Arbeit geleistet.

Fazit

Wer eine Mouse zum Zocken sucht und wem es wert ist 100 € dafür auszugeben, dem kann ich die AW 959 bedingungslos weiterempfehlen. Durch den Sensor reagiert sie super schnell und sehr präzise. Die Form ist meiner Ansicht nach zum Zocken wirklich perfekt. Auch die sehr variable Belegung von Seitentasten mit Makros macht sie zu einer super Gaming-Mouse. Auch die Beleuchtung macht richtig was her. In Kombination mit anderen Alienware Produkten ist diese Mouse also in Nahezu allen Punkten stimmig. Somit ein super Gesamtpaket für jeden Gamer.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.