Startseite » Testberichte » PC-Hardware » der Philips Brilliance 329P9 LCD-Monitor im Test

der Philips Brilliance 329P9 LCD-Monitor im Test

von Stefan Bendl
Philips Brilliance 329P9: Ein Monitor für Foto- und Videoeditoren

Philips Brilliance 329P9 – ein Monitor für produktive Kreative

Philips steht seit jeher für durchdachte und hochwertige Technik. Das Brilliance 329P9 Display macht hier keine Ausnahme. Auf dem Datenblatt glänzt es mit top Werten in allen Bereichen. Was davon es jedoch in der Realität hält klären wir heute!

Was bietet der Brilliance 329P9?

Das IPS-LCD Panel wartet mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln auf und das bei einer Bildwiederholrate von 60Hz. Die Bildfläche erstreckt sich über eine Diagonale von 80 cm / 31,5“ was eine Pixeldichte von 140 PPI ergibt. Die angegebene Helligkeit von 350 cd/m² klingt nicht viel, ist aber dank der großen Fläche mehr als man erwartet. Besonders in dunklen Umgebungen ist das schnell zu viel. Dann aktiviert man einfach den LightSensor, der die Helligkeit des Monitors an die Umgebungshelligkeit anpasst. So einfach kann das sein.

Ein Monitor für kreative: der Philips Brilliance 329P9

Ein Monitor für kreative: der Philips Brilliance 329P9

Das Kontrastverhältnis ist mit 1.300 : 1 gut und wird per SmartContrast auf 50.000.000 : 1 erhöht. Eine Reaktionszeit von 5ms (Grau zu Grau) lässt bewegte Bilder sauber und ohne Ghosting erscheinen, ist jedoch für anspruchsvolles Spielen schneller Spiele schon wieder etwas zu langsam.

Allerdings ist dieser Monitor mit der 60Hz Bildwiederholfrequenz sowieso nicht für den E-Sport Bereich entwickelt. Die Zielgruppe des Philips Brilliance 329P9 sind Kreativschaffende, die Wert auf Farbtreue und Schärfe legen. Und hier liefert Philips ordentlich ab: Eine Farbraumabdeckung von NTSC 90%, sRGB 108% und Adobe RGB 87% lässt die Herzen der Video- und Fotoeditoren höher schlagen. Das Panel ist ab Werk kalibriert und kommt inklusive Messprotokoll.

Video editing mit dem Philips Brilliance 329P9

Nicht unbedingt für E-Sport, dafür umso mehr für Video- und Foto Editoren geeignet

Sensorik und Effizienz:

In Sachen Sensorik steht neben dem erwähnten LightSensor auch ein PowerSensor zur Verfügung, der per Infrarot-Erkennung feststellt, ob sich eine Person vor dem Monitor befindet. Ist das nicht der Fall, dimmt der Monitor automatisch die Helligkeit um so bis zu 70% Energie zu sparen.

Das Thema Nachhaltigkeit wird bei Philips allgemein groß geschrieben, denn das Gehäuse des Brilliance 329P9 besteht zu 85% aus recycletem Kunststoff. Auch die Verpackung ist zu 100% recyclebar und es sind weder PVC, noch bromierte Flammschutzmittel, Quecksilber oder Blei in dem Gerät enthalten.

Connected per USB-c Hub:

Über ein einzelnes USB-c Kabel mit dem Rechner verbunden stellt der Monitor 4 x USB 3.1-Ports, 1 x Ethernet LAN bis zu 1G und einen Kopfhörerausgang zur Verfügung. Die Signaleinspeisung kann ebenfalls über das USB-c kabel erfolgen. Wahlweise stehen auch zwei Displayport Eingänge oder ein HDMI-Port zum Bildempfang bereit. Außerdem unterstützt der Monitor Daisychaining, man kann also einen weiteren Display Port – Monitor an den Ausgang des Philips anschließen.

USB-C Verbindung zwischen Laptop und Philips Brilliance 329P9

Einfacher geht´s nicht: Ein einzelnes Kabel genügt für den vollen Funktionsumfang. USB-C sei Dank! 😀

Der USB-c Anschluss des Monitors bietet außerdem Power Delivery mit bis zu 65W, so wird ein geeignetes angeschlossenes Notebook direkt mit Strom versorgt und man kann auf das Netzteil verzichten. So wird der Monitor mit einem einzelnen Kabel mit dem Rechner verbunden und das ist alles was man benötigt. Perfekt für ein cleanes Setup! Apropos Clean: Der Brilliance 329P9 verfügt über ein internes Netzteil, es liegt also kein externer Klotz unter oder gar auf dem Schreibtisch.

USB-C Verbindung

Bei geeigneten Laptops kann man dank Power Delivery sogar auf das Netzteil verzichten!

Störgeräusche / Qualität der Elektronik:

Was mir als Audio- und Video-Editor besonders gefällt: trotz internem Netzteil gibt der Monitor keinerlei störende Geräusche von sich, weder aus den Lautsprechern noch vom internen Netzteil. Viele andere Monitore geben ein ganz leises, fiependes Geräusch ab, was gerne mal in eine Tonaufnahme gelangt und dort mit viel Mühe entfernt werden muss. Das liegt bei den meisten Monitoren an der Helligkeitsregelung der Hintergrundbeleuchtung und verschwindet höchstens wenn die Helligkeit auf 100% steht. Dieses Problem hat der Brilliance P329P9 nicht. Sehr angenehm!

Seitenansicht des Philips Brilliance 329P9

Sehr dünnes Gehäuse trotz integriertem Netzteil!

Integrierte Webcam mit Windows Hello:

Die auf der Oberseite befindliche 2MP Kamera ist Windows Hello zertifiziert und kann somit zum Einloggen in Windows 10 per Gesichtserkennung genutzt werden. Sie lässt sich bei Nichtgebrauch unauffällig im Gehäuse versenken.
Das auf der Unterseite befindliche Philips Logo ist ebenso nach hinten wegklappbar. Die Qualität der Kamera ist für den schnellen Videochat ok, aber für Aufnahmen, die später zum Beispiel in einem Video verarbeitet werden sollen leider zu schwach.

Windows Hello kompatible Webcam auf der Oberseite des Philips Brilliance 329P9

Die Windows Hello kompatible Webcam auf der Oberseite lässt sich auch komplett versenken

Produktivität und Ergonomie des Philips Monitors:

Für maximale Produktivität bietet der Monitor Features wie Multi View, welches es ermöglicht zwei aktive Geräte zu verbinden. So können z. B. ein Laptop und ein stationärer Rechner angeschlossen und gleichzeitig dargestellt werden.

Ein LowBlue Modus reduziert die Menge an emittiertem blauen Licht und schont so die Augen.
Durch die hohe Blickwinkelstabilität von 178° horizontal und vertikal können auch mehrere Leute gleichzeitig auf dem Monitor das beste Bild genießen. Darüber hinaus lässt sich der Monitor in der Höhe verstellen, um 90° drehen und zusätzlich neigen, so dass er sich an jede Situation anpassen lässt.

Philips Brilliance 329P9 im Hochformat

Das Display ist dreh- und neigbar und verfügt dank IPS-Technik über sehr gute Blickwinkelstabilität.

Selbstverständlich verfügt der Brilliance P329P auch über integrierte Mikrofone und Lautsprecher. Jedoch sind beide leider von unerwartet schlechter Qualität. Die in der Webcam integrierten Mikrofone klingen zwar dumpf, sind aber für simple Anwendungen wie Skype oder ähnliche Voice Chat Programme absolut ausreichend. Schlimmer wird es bei den integrierten Lautsprechern. Extrem blechern, schrill und hohl, kein Bass und keine Brillanz. Sie erinnern eher an einen 100€ Monitor vom Grabbeltisch statt an ein 1.000€ Gerät.

Und wenn ich schon am Meckern bin: Die Ausleuchtung des Displays ist nicht 100%ig gleichmäßig. Man kann zwar nur bei sehr dunklen oder schwarzen Bildern die Lichthöfe erkennen, aber besonders bei der Fotobearbeitung kann das zu unerwünschten Ergebnissen führen. Glücklicherweise hält sich dieses Problem in Grenzen und ist auch nur am äußersten Bildschirmrand zu sehen. Das ist zwar Meckern auf hohem Niveau, aber wir sprechen hier schließlich von einem Premium Gerät…
Der Rest des Bildes ist angenehm homogen ausgeleuchtet und überzeugt mit hoher Farbtreue und Schärfe.

Die Hintergrundbeleuchtung des Philips Brilliance 329P9

Die Lichthöfe sind nur bei sehr dunklen oder schwarzen Bildern erkennbar und stören im normalen Betrieb kaum.

Die Technischen Daten des Brilliance 329P9:

Bild / Anzeige

LCD-DisplaytypIPS-TechnologiePixelabstand0,182 x 0,182 mm
HintergrundbeleuchtungW-LED-SystemBetrachtungswinkel
  • 178 º (H)/178 º (V)
  • bei C/R > 10
Größe des Displays80 cm (31,5″)FlimmerfreiJa
BildschirmbeschichtungBlendfrei, 3 H, Glanzschleier 25 %BildoptimierungSmartImage
Effektive Bildfläche697,3 (H) x 392,2 (V)Display-FarbenFarbdarstellung: 1,07 Milliarden Farben
Bildformat16:9Farbspektrum (Standard)
  • NTSC 90%
  • sRGB 108%
  • Adobe RGB 87%
Optimale Auflösung3.840 x 2.160 bei 60 HzAbtastfrequenz30 bis 160 kHz (H)/23 bis 80 Hz (V)
Pixeldichte140 PPISmartUniformity97±102 %
Reaktionszeit (normal)5 ms (Grau zu Grau)Delta E< 2
Helligkeit350  cd/m²sRGBJa
Kontrastverhältnis (normal)1.300:1LowBlue ModusJa
SmartContrast50.000.000:1EasyReadJa

Anschlüsse

Signal-Eingang1 x DisplayPort 1.2, 1 x DisplayPort Ausgang (Clone-Modus), 2 x HDMI 2.0, 1 x USB-C 3.1 Gen 2 (Upstream, Stromversorgung bis zu 65 W)Synchronisationseingang
  • Separate Synchronisation
  • Synchronisation auf Grün
  • USB-Dockingstation
HDCPHDCP 2.2 (HDMI/DP/USB-C)USB-CDrehbarer Stecker
USB:4 x USB 3.1 (Downstream mit 1 x Schnellaufladungs-BC 1.2)DPIntegrierter DisplayPort-Wechselmodus
Audio-Ein-/AusgangKopfhörer-AusgangUSB-C-StromversorgungUSB-PD Version 2.0
RJ45Ethernet-LAN bis zu 1G*Max. Stromversorgung über USB-CBis zu 65 W (5 V/3 A; 9 V/3 A; 10 V/3 A; 12 V/3 A; 15 V/3 A; 20 V/3,25 A)

Komfort

Integrierte Lautsprecher3 W x 2SteuerungssoftwareSmartControl
Integrierte Webcam2,0-Megapixel-FHD-Kamera mit Mikrofon und LED-Anzeige (für Windows 10 Hello)Weiterer Komfort
  • Kensington-Sicherung
  • VESA-Halterung (100 x 100 mm)
MultiView
  • PIP/PBP-Modus
  • 2 x Geräte
Plug & Play-Kompatibilität
  • DDC/CI
  • Mac OS X
  • sRGB
  • Windows 10/8.1/8/7
Benutzerkomfort
  • SmartImage
  • Benutzer 1
  • Benutzer 2
  • Menü
  • Ein-/Ausschalter

 

OSD-Sprachen (Bildschirmanzeige)

  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Deutsch
  • Polnisch
  • Türkisch
  • Tschechisch
  • Griechisch
  • Portugiesisch
  • Ukrainisch
  • Niederländisch
  • Ungarisch
  • Russisch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Chinesisch
  • Suomi
  • Japanisch
  • Schwedisch
  • Französisch
  • Koreanisch
  • Chinesisch (traditionell)

Standfuß

Höheneinstellung180  mmDrehteller–/+ 175  Grad
Pivot-/+ 90 GradNeigung-5/25  Grad

Leistung

ECO-Modus30,8 W (norm).EnergieeffizienzklasseB
Eingeschaltet33,95 W (norm.) (Testmethode EnergyStar)Leistungs-LED-Anzeige
  • Betrieb – Weiß
  • Stand-by-Modus – Weiß (blinkend)
Stand-by-Modus< 0,5 W (norm.)Stromversorgung
  • Integriert
  • 100 bis 240 V AC, 50 bis 60 Hz
AusgeschaltetNetzschalter für Stand-by-Funktion ohne Stromverbrauch

Abmessungen und Gewicht

Produkt mit Standfuß (max. Höhe)715 x 636 x 246  mmVerpackung in mm (B x H x T)793 x 673 x 186  mm
Produkt ohne Standfuß (in mm)715 x 412 x 51  mmGewicht mit Standfuß (in kg)10,63  kg
Produkt ohne Standfuß (in kg)7,33  kgProdukt mit Verpackung (in kg)14,43  kg

Betriebsbedingungen

Temperaturbereich (in Betrieb)0 °C bis 40 °C  °CHöhenlageBetrieb: 3.658 m, außer Betrieb: 12.192 m
Temperaturbereich (außer Betrieb)-20 °C bis 60 °C  °CMTBF (gezeigt)70.000 Stunden (ohne Hintergrundbeleuchtung)
Relative Luftfeuchtigkeit20 % bis 80  %

Nachhaltigkeit

Umweltschutz und Energie
  • PowerSensor
  • LightSensor
  • EnergyStar 8.0
  • EPEAT*
  • TCO-zertifiziert
  • WEEE
  • RoHS
Wiederverwertete Kunststoffe85 %
Recycelbares Verpackungsmaterial100  %Bestimmte Substanzen
  • Gehäuse ohne PVC und bromierte Flammschutzmittel
  • Frei von Quecksilber
  • Bleifrei

Behördliche Zulassungen

  • CE-Zeichen
  • UKRAINISCH
  • cETLus
  • SEMKO
  • FCC Klasse B
  • ICES-003
  • TÜV Ergo
  • EPA
  • China RoHS
  • CU-EAC
  • TÜV/GS

 

Gehäuse

Vorderer RahmenSchwarzFußSchwarz
Hintere AbdeckungSchwarzDesignKonsistenz

Lieferumfang

  • Monitor mit Standfuß
  • Kabel: HDMI-Kabel, DP-Kabel, USB-C-auf-C-Kabel, USB-C-auf-A-Kabel, Netzkabel
  • Benutzerdokumentation
Die Anschlüsse des Philips Brilliance 329P9

Die Anschlüsse des Philips 329P9 werden nahezu allen Anforderungen gerecht.

Für den Preis von aktuell 1.015,96€ (https://amzn.to/2WLRl7X) bekommt man einen sehr guten Monitor, der mit vielen produktivitäts-Features überzeugen kann und außerdem noch einiges für die Umwelt tut! Zwei Din-A 4 Seiten können problemlos gleichzeitig dargestellt werden ohne nach einer Lupe zu schreien. Filme und Bilder profitieren von der UHD-Auflösung und der 60Hz Bildwiederholrate. Und das unfassbar praktische USB-c Hub erleichtert die Anbindung besonders an einen Laptop, der unterwegs und Zuhause genutzt werden soll. Auf dem Schreibtisch steht der Monitor mit verbundener Peripherie wie Tastatur, Maus und Drucker und der Laptop wird nur noch mit einem einzelnen Kabel verbunden. So schnell wird aus dem mobilen Gerät die Workstation für Zuhause.

Wer also Wert auf diese Flexibilität legt und die Umwelt-schützende Qualität dieses Monitors schätzt, der kann beherzt zugreifen!

Hersteller Website

Alternativen:
Philips 328E8QJAB5

LG 34UC99-W

Wissen über Monitore:
Was sind die unterschiede zwischen den verschiedenen Monitor-Arten?

Wie funktioniert ein Monitor?

0 Kommentare
1

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Techniktest-Online, Inhaber: Alois Niedermaier (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Techniktest-Online, Inhaber: Alois Niedermaier (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: