Startseite » News » Google Stadia vorgestellt: Cloud-Gaming ab 10 Euro im Monat

Google Stadia vorgestellt: Cloud-Gaming ab 10 Euro im Monat

von Nils Ahrensmeier

Google hat heute auf ihrer ersten “Stadia Connect” ihren Cloud-Gaming-Service “Stadia” näher vorgestellt als im vergangenen März bei der GDC. Alle Infos zu dem Cloud-Gaming-Service findet ihr in diesem Artikel.

 

Preis:

Die wohl größte Frage, die offen war, war das Preis-Modell. Wer den vollen Stadia genießen möchte, muss eine Stadia-Pro Mitgliedschaft für 9,99 $/€  im Monat erwerben. Mit dieser kann man dann auch in 4K und bis zu 60 FPS zocken und den Sound mit bis zu 5.1 Surround genießen. Exklusive Rabatte wird es ebenfalls geben. Dieses Abonnement wird auch Spiele enthalten, diese werden jedoch nur alte Spiele sein. Neue und kommende Spiele muss man separat kaufen. Ab 2020 wird es auch eine kostenlose Mitgliedschaft erhältlich sein.

Name:
Stadia Pro
Stadia Base (Ab 2020)
Preis:
€9.99/Monat
Kostenlos
Auflösung: Bis zu 4Kbis zu 1080p
Frame-Rate: 60 FPS60 FPS
Ton: 5.1 Surround-SoundStereo
Games können jederzeit gekauft werden:JaJa
Zusätzliche kostenlose Games werden regelmäßig veröffentlicht: Ja, es beginnt mit Destiny 2: The CollectionNein
Exklusive Stadia Pro Angebote für ausgewählte Game Käufe:
JaNein

Launch:

Stadia wird im November 2019 in insgesamt 14 Ländern starten. (Inklusive Deutschland). Es wird eine “Founders Edition” geben. Diese wird ca. 150 € kosten und einen Chromecast-Ultra, einen Limited Edition Stadia-Controller, das Spiel “Destiny 2” und ein 3 Monate Abonnement erhalten. Ihr könnt mit dem “Buddy Pass” einem Freund ebenfalls 3 Monate Stadia Pro geben.

 

Spiele:

Google hat auch die Launch-Titel bekannt gegeben. Es soll zum Launch erstmal 31 Spiele geben, die stetig erweitert werden. Darunter sind auch: Destiny 2,Ghost Recon Breakpoint, The Division 2, Assassin’s Creed Odyssey, Just Dance, Trials Rising, The Crew 2., GYLT,  Doom, Baldur’s Gate 3 und alle “neuen Tomb-Raider -Spiele”.

Technischen Anforderungen:

Laut Google benötigt der Nutzer eine minimale Downloadrate von 10 MBit/s und eine Uploadrate von 1 MBit/s. Für das Streamen in UHD-Auflösung soll Google eine Downloadrate von 35 MBits/s empfehlen.

Zum Start von Stadia im November 2019 sollen sämtliche Geräte mit Stadia funktionieren, die Googles Browser Chrome unterstützen.

Bildquellen: Google/Stadia

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.