Startseite » Allgemein » Vivid Money: Was kann die mobile Banking-App?

Vivid Money: Was kann die mobile Banking-App?

von Kamil Mosek

Reine Online-Konten erleben gerade einen großen Ansturm. Viele, vor allem junge Menschen, möchten von den Einschränkungen einer Filialbank los und wünschen sich eine Bank, die immer auf Knopfdruck da ist. Genau das möchte Vivid ihren Kunden bieten. Es handelt sich hierbei um ein rein digital geführtes Bankkonto mit VISA-Debitkarte aus Metall, das per App auf dem Smartphone eingerichtet und geführt wird. Was die Neo-Banking-App so kann und welche Erfahrungen Kunden mit Vivid gemacht haben, zeigen wir euch heute.

Besucht man die Website der Banking-App, ist der erste Eindruck ein wirklich guter. Die schlicht und modern gestaltete Website wirkt seriös und animiert den Besucher zum Eröffnen eines Kontos. „Mach mehr aus deinem Geld“, so das Motto. Die Funktion des Kontos wird in schönen Bildern und Animationen dargestellt und erklärt. Investieren war noch nie so einfach, wird uns versprochen – das ist auch eine der Kernfunktionen des Kontos. Aber das hier soll ja keine Website-Bewertung sein.

Vivid Money: einfache Einrichtung

Also, angenommen, wir haben die Website irgendwo auf einem Social-Media-Kanal gesehen und sie hat uns direkt angesprochen. Ach, das schöne Design und das gibt ja auch Cashbacks. Nachdem man sich die App heruntergeladen hat, folgt ein schneller Kontoeröffnungsprozess. Man gibt seine Telefonnummer und seine persönlichen Daten an und identifiziert sich per Foto- oder VideoIdent mit seinen Ausweisdokumenten. Einige Minuten später steht das Konto samt deutscher IBAN auch schon bereit.

An dieser Stelle ist es wichtig anzumerken, dass das Konto, das man bei Vivid eröffnet, gar nicht bei Vivid ist. Das Konto wird eigentlich bei der Berliner solarisBank AG eröffnet. Denn das Startup verfügt über gar keine Banklizenz, deswegen greift es, wie viele andere Neo-Banken auch, auf die Dienstleistungen der solarisBank AG zurück. Das ist auch der Grund, warum die Vivid Money GmbH (denn so heißt die Firma rechtlich gesehen) nicht als Bank, sondern als normales Unternehmen auftritt. Das alles ist aber keineswegs ein Nachteil für den Endkunden.

Vivid Invest: Rechtliches zum Investieren

Ebenso gibt es beim Handel mit Vivid Invest GmbH einen Partner, und zwar die CM-Equity AG aus München. Diese zwei Firmen übernehmen hier die Brokerage. Vivid Interest GmbH ist ein Tochterunternehmen der Vivid Money GmbH. Dazu heißt es in der offiziellen Hilfeseite von Vivid:


Die Vivid Invest GmbH bietet die Vermittlung von Geschäften über die Anschaffung und die Veräußerung von Finanzinstrumenten gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 des deutschen Kreditwesengesetzes (KWG) an.

Die Vivid Invest GmbH handelt ausschließlich auf Rechnung und unter der Haftung der CM-Equity AG. Die Vivid Invest GmbH ist als „vertraglich gebundener Vermittler“ der CM-Equity AG im Sinne von § 2 Abs.10 KWG im Register der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingetragen. Das Register kann unter www.bafin.de abgerufen werden.

Die Vivid Invest GmbH übermittelt Deine Aufträge an die CM-Equity AG. Die CM-Equity AG ist für die Ausführung Deiner Aufträge verantwortlich.


Wir fokussieren uns im Folgenden aber mehr auf das Bankkonto, als auf die Investment-Funktion.

Das Konto von Vivid Money wird per SEPA-Überweisung von einem anderen Bankkonto aufgeladen.

Alle Funktionen der Neo-Banking-App

Hat man sich das Konto also eingerichtet, stellt die App dem neuen Benutzer die ganzen Funktionen vor. Dazu gehören:

  • Kostenloses Girokonto mit deutscher IBAN
  • Eine VISA-Debit Karte aus Metall gratis
  • Gebührenfreie Zahlungen, Lastschriften und Überweisungen weltweit
  • Währungsumtausch in über 40 Währungen kostenlos
  • Kostenlose Bargeldabhebung bis 200 Euro monatlich weltweit
  • bis zu 15 Unterkonten (sog. Pockets) mit separaten, deutschen IBAN-Adressen
  • Investment-Pocket bei Vivid Invest und Pocket für Kryptowährung bei Vivid Crypto
  • Abokontrolle für Lastschriften und Kartenzahlungen
  • Schluss mit lästigen Abos: KI-gesteuertes System gibt Übersicht über monatliche Abos und gibt Möglichkeit, diese zu blockieren
  • Maximal 20 Euro Cashback im Monat per Champion-Cashbacks
  • Senden von Geld an Kontakte, die ebenfalls Vivid nutzen
  • Geld anfordern, also Rechnung teilen
  • Einlegegarantie bis 100.000 Euro per deutschem Recht
  • 24/7 Kundenbetreuung per Live-Chat
  • Wöchentliche und monatliche Finanzübersichten
  • Verfügbarkeit von Google und Apple Pay

Das Konto ist also mit Funktionen prall gefüllt. Doch je nach dem, welchen Plan man nutzt, erhält man noch mehr Features. Nutzt man den kostenlosen Standard-Plan, gibt es die eben oben genannten Features.

Mehr Features mit dem Prime-Plan

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, für 9.99 Euro im Monat einen Prime-Plan zu abonnieren. Dieser beinhaltet, zusätzlich zu den bereits genannten Vorteile, Folgendes:

  • Bis zu 10% Cashback auf „beliebte Marken, die zu dir passen“
  • Bis zu 3% Cashback auf Einkäufe in Restaurants und Cafés außerhalb Europas
  • 1% Cashback auf absolut alle Einkäufe außerhalb Europas
  • 0,1% Cashback auf absolut alle Einkäufes
  • Währungsumtausch in 100 anstatt nur 40 Währungen kostenlos
  • Kostenlose Bargeldabhebung bis zu 1000 Euro monatlich weltweit
  • Kostenlose virtuelle Karte für Online-Shopping

Dabei ist wichtig, anzumerken, dass alle neuen Kunden kostenlos Vivid Prime für 3 Monate erhalten. Dabei wird des nicht ohne Zustimmung des Kunden verlängert.

Die jeweils genannten Cashbacks bekommt man nicht etwa direkt aufs Konto, sondern in Form von Unternehmensaktien, die man davor selbst festgelegt hat.

Das sagen Nutzer zum Neo-Banking-Dienst

Es ist immer interessant, neben den schönen Features, die beworben werden, die Erfahrungen von echten Vivid-Nutzern zu hören. Deshalb haben wir von verschiedenen Websites Kundenmeinungen zusammengetragen, um sie Euch hier zu zeigen. Natürlich zeigen die hier dargestellten Rezensionen kein Gesamtbild über das Konto dar. Am besten ist es immer noch, das Konto selbst auszuprobieren.

Quelle: Vivid Money im Google Play Store

Quelle: Vivid Money bei finanzfluss.de

Vivid Money: App herunterladen

‎Vivid: Invest und Banking
1 Kommentare
0

Auch interessant

1 Kommentare

Michael 21. Mai 2021 - 22:13

Absolut geniale Kontoführung mit großem Cashback-Potential.

Zudem kann man über den Link noch 40€ Eröffnungsbonus mitnehmen.
https://vivid.money/r/michaelpeterQ5Z

Liebe Grüße,
Michael

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.