Huawei Y7 und Y6 vorgestellt

Huawei haut noch einen raus. Nach den vielen Veröffentlichungen in letzter Zeit, kommen nun noch zwei Geräte auf den Markt – Huawei Y7 und Y6.
Neue beginner Smartphones für den Markt, doch was unterscheidet sie vom Rest?

Huawei Y7

Huawei Y7

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Das Y6 hat einen 5 Zoll großen Display, das Y7 hingegen hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm.
Etwas schwach ist hierbei die Auflösung. Diese liegt bei beiden Handy bei 1280x720p.
Beide besitzen 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte eingebautem Flash-Speicher.
Deutliche Leistungsunterschiede gibt es beim Prozessor:
Dort arbeitet das Y6 mit einem  Mediateks Quad-Core-Prozessor MT6737T, der eine maximale Taktrate von 1,4 GHz hat.
Im Y7 hingegen ist ein Snapdragon 435 eingebaut.
Als kleinen Ausgleich hat hierfür das Y6 bei der SIM Ausstattung. Hier ist nämlich Dual SIM möglich, beim Y7 leider nicht.
Was mich etwas verwirrt ist der Unterschied in der Kamera:
Y6: 13 MP Hauptkamera und 5 MP Selfiekamera und Dual Kamerablitz
Y7: 12 MP Hauptkamera und 8MP Selfiekamera

Y7 mit großem Akku

Beim Y7 setzt Huawei auf lange Laufzeiten.
Mit großzügigen 4.000 mAh kommt es auf den Markt und soll somit laut Huawei “31 Tage im Standby” aushalten.
Das reicht nicht? Okay, wie klingen 16 Stunden in Sprechzeit ?
Das klingt sehr ordentlich im Vergleich dazu das Y6 mit nur 3.000 mAh, hält mit 1 SIM Kart 21 Tage im Standby,
12 Tage mit beiden SIM Karten und konstanten 11 Stunden Sprechzeit bei beiden Versionen.
Ein kleiner Bonus noch zum Schluss zum Y7.
Ausgeliefert wird es mit Android 7.0 und der EMUI 5.1 Oberfläche,
beim Y6 nur Android 6.0 mit EMUI 4.1

 

Y6 extra Knopf, extra Spaß

Huawei Y6

Huawei Y6

Das Y6 besitzt im Vergleich zum Y7 einen zusätzlichen Hardware Knopf an der Seite des Handys.
Der kann in der Software Programmiert werden.
Dadurch kann man die Beliebtesten Apps zum Beispiel in einen Schnellstart packen ohne sich durch Menüs zu klicken
oder seinen Desktop zu vermüllen.

Das Huawei Y7 soll ab Mitte Juli 2017 in den Handel kommen und 200 Euro kosten.
Das Y6  ist ab Ende Juli 2017 verfügbar und kostet 180 Euro.
Meine Empfehlung für 20€ mehr geht hier an das Y7.

 

Quelle: Computerbild

Fotograf | Videograf | Technik Freak