Startseite » Allgemein » Samsung Galaxy S20 Series alle Gerüchte und Leaks

Samsung Galaxy S20 Series alle Gerüchte und Leaks

von Felix

Schon am 11. Februar wird Samsung auf einem Unpacked Event die neue Galaxy S20 Reihe vorstellen. Auch dieses Jahr soll es neue Galaxy Flaggschiff neue Maßstäbe setzen. Doch was wissen bis heute eigentlich alles über drei Geräte?

Statt S11 werden die neuen Galaxy S-Modelle S20 heißen. Ein relativ überraschender Schritt der aber scheinbar marketingtechnische Gründe hat. Samsung will die Modellnamen wohl an die Jahreszahl anpassen.

Wie letztes Jahr wird Samsung wohl auch dieses Jahr wieder drei Modelle geben. Bei der Bezeichnung der Modelle gibt es aber scheinbar eine kleine Änderung.

  • Galaxy S10e →Galaxy S20
  • Galaxy S10 →Galaxy S20 Plus
  • Galaxy S10 Plus →Galaxy S20 Ultra

Samsung will künftig durch die Namensgebung das günstigste Modell mit der “e” Bezeichnung nicht mehr schwächen. Stattdessen sollen die beiden teureren Modellvarianten durch die Bezeichnung als “Plus” und “Ultra” gestärkt werden. Apple hat das bei ihren iPhones 2019 ja schon vorgemacht. So gab es statt einem Xr, Xs und Xs Max nun ein 11, 11 Pro und, 11 Pro Max.

Design

Beim Design wird es im Vergleich zu den Vorgängern keine großartigen Veränderungen geben. Wie schon in den vergangenen Jahren setzt Samsung auch dieses Jahr wieder auf eine Glasrückseite, sowie einen Edelstahlrahmen. Auffällig ist jedoch der relativ große Kamerahubbel auf der Rückseite. Gefallen wird dieser den Wenigsten, mit der Zeit wird man sich dann aber wohl dran gewöhnen.

Display

Bei den Displays fällt sofort auf das sich größentechnisch einiges Getan hat. Das S20 kommt nun mit einem 6,4(S10e 5,8), das S20 Plus mit einem 6,7(S10 6,1) und das S20 Ultra mit einem 6,9(S10 Plus 6,4) Zoll Display daher. Scheinbar mussten trotz noch schmaleren Displayränder die Abmessungen leicht anwachsen.

Das Punchhole ist statt auf der rechten Seite nun wie schon beim Note 10 in die Mitte gewandert. Außerdem fällt es nun deutlich kleiner aus. Selbst im Vergleich zum Note 10 ist das Loch noch einmal etwas geschrumpft. Auch das Kinn ist wohl etwas schmaler als beim S10.

Der Hauptunterschied ist jedoch die höhere Bildwiederholrate. Statt wie 2019 mit einer Bildwiederholrate von 60Hz kommt das S20 nun mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz daher. Wahrscheinlich wird die höhere Bildwiederholrate dann jedoch dem Plus und Ultra Modell vorbehalten sein. Das normale S10 scheint also weiterhin über ein 60Hz Panel zu verfügen.

technische Daten

Auch hardwaremäßig kommt bei den drei Galaxy S20 Modellen nur das Beste zum Einsatz. Als Prozessor setzt Samsung auf den neuen Qualcomm Snapdragon 865 bzw. in Europa auf den Exynos 990. 12 GB Arbeitsspeicher sollen den Prozessor optimal unterstützen. Auch der interne Speicher ist alles andere als knapp bemessen. Zur Auswahl stehen 128,256 und 512 GB interner Speicher.

Die Frage dürfte dann sein ob es zwischen den einzelnen Modellen bei der Hardware doch noch kleine Unterschiede gibt. Möglich ist beispielsweise das beim normalen S20 etwas weniger RAM verbaut ist oder es keine 512 GB Version gibt. Ein schlechteren Prozessor wie beim S10e wird Samsung beim S20 jedoch nicht verbauen.

Kamera

Alle S20 Modelle werden wohl auch dieses Jahr über sehr gute Kameras verfügen. Das S20 Ultra wird dieses Jahr mit ganzen fünf Linsen daherkommen:

  • eine 108 Megapixel Standardzoom Linse
  • eine Ultraweitwinkel Linse
  • eine 5-fach Zoom Linse
  • einem TOF-Sensor
  • eine fünfte derzeit noch unbekannte Linse(vermutlich eine Portrait-, Makro- oder Monochromlinse)

Wie genau die Kameraausstattung des Galaxy S20 und S20 Plus aussehen wird ist noch nicht ganz klar. Scheinbar wird das normale S20 nur über eine 12 und nicht über die neue 108 Megapixel Linse verfügen. Außerdem wird wohl nur das S20 Ultra über alle fünf Linsen verfügen. Das S20 Plus wird dann nur mit vier und das normale S20 sogar nur mit drei Linsen daherkommen. Auf welche Linsen die beiden Geräte dann im Vergleich zum S20 Ultra jeweils verzichten müssen ist derzeit noch unklar.

Quelle: Samsung

Preis und Verfügbarkeit

Vorstellen wird Samsung die Galaxy S20 Serie dann am 11. Februar scheinbar zusammen mit dem Nachfolger des Galaxy Fold. Wieviel die drei Geräte dann kosten werden ist derzeit noch ziemlich unklar. Wahrscheinlich werden sie im Vergleich zum S10 ein kleines bisschen teurer werden. Denkbar wären folgende Preise:

  • Samsung Galaxy S20: 999€
  • Samsung Galaxy S20 Plus: 1099€
  • Samsung Galaxy S20 Ultra: 1299€

Direkt nach dem Event wird man das Gerät dann wahrscheinlich vorbestellen können. Die Auslieferung und damit der offizielle Verkaufsstart wird dann Ende Februar sein.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.