Startseite » Allgemein » So könnt ihr Vorschläge für die neuen Emojis 2023 einreichen!

So könnt ihr Vorschläge für die neuen Emojis 2023 einreichen!

von Kamil Mosek

Alle paar Jahre gibt der Emoji-Unterausschuss von Unicode den Benutzern von iOS und Android die Möglichkeit, Vorschläge für neue Emojis einzureichen. Unicode ist die Organisation, die es sich zu ihrem Zweck gemacht, jedem relevanten Schriftzeichen in jeder Sprache einen eindeutigen, digitalen Code zuzuordnen. Sie sind auch für Emojis auf iOS und Android zuständig. Wie ihr Vorschläge für die bunten Bildchen einreichen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Unicode hat letztes Jahr im April beschlossen, dass sie die Unicode-Version 14.0 für das Jahr 2021 aufgrund der Covid-19-Pandemie verschieben werden, was keine große Überraschung war. Die neue Version soll im September 2021 erscheinen. Die Themen für die neuen Emojis für 2022 stehen wohl schon fest, aber man kann ab sofort Emoji-Vorschläge für das Jahr 2023 einreichen. Diese werden dann in der iOS-Version 16 und Android-Version 13 veröffentlicht, obwohl Google schon Pläne hat, die Emojis von den großen Systemupdates zu trennen, um alles flexibler zu gestalten.

So reicht ihr Vorschläge für 2023 ein

Ihr vermisst irgendein Emoji auf eurem Smartphone? Dafür ist das Emoji-Subcommittee von Unicode zuständig. Falls ihr gute Vorschläge für neue Emojis habt, lest euch gerne diesen Blogbeitrag durch. Dort findet ihr eine Anleitung und Details, wie ihr ein Emoji vorschlagen könnt. Gut zu wissen: das Vorschlagen von Emojis wird in der Zukunft jedes Jahr von April bis August möglich sein, sodass man in der Zukunft öfter die Chance bekommt, bei der Gestaltung von Emojis mitzubestimmen.

Mit der Möglichkeit, Emojis vorzuschlagen, gibt Unicode den Benutzern eine Möglichkeit, die bunten Bildchen mitzugestalten. Natürlich sollte ein Emoji-Vorschlag Sinn machen, er muss schließlich strengen Regeln entsprechen. Beispielsweise muss das Thema für das neue Emoji weitverbreitet sein und es darf nicht zu spezifisch sein. Die komplette Liste an Anforderungen und Kriterien, die ggf. zum Ausschluss eures Vorschlags führen könnten, findet ihr übrigens ebenfalls im Blogbeitrag. Wir werden selbstverständlich berichten, sobald ein Preview zu den neuen Emojis verfügbar ist.

Quellen

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.