Gerücht: Nintendos nächstes Smartphone-Spiel aus der Legend of Zelda Reihe

Nintendo hat sich in der Vergangenheit langsam in den Markt der Smartphone-Spiele getastet, nachdem es sich lange gegen einen solchen Schritt gewehrt hat. Nachdem nun ein Animal Crossing-Ableger angekündigt wurde, tauchen Gerüchte über ein Handy-Spiel der The Legend Of Zelda Reihe auf.

Ausflüge in die Smartphone-Welt bisher erfolgreich

Fire Emblem Heroes Screenshot

Ein Screenshot aus dem erfolgreichen Free-to-Play-Spiel Fire Emblem Heroes.

Nintendo hat erkannt, dass in diesem Sektor viel Geld zu holen ist. Nach dem von Nintendo lizensierten Pokemon Go, welches im vergangenen Sommer ein Instant-Hit war, brachte das Unternehmen aus Japan Super Mario Run sowie Fire Emblem Heroes auf die tragbaren Geräte. Gerade Fire Emblem dürfte sich zu einem kleinen Goldesel entwickeln, ist das Capsule-Prinzip in diesem Spiel gerade in Japan extrem beliebt, was eine Menge Geld in Nintendos Kassen spülen dürfte.
Laut Analysten verdient Nintendo im laufenden Finanzjahr vermutlich mehr als 100 Milliarden Yen allein mit Handy-Spielen. Dabei ist Super Mario Run das einzige kostenpflichtige Spiel. Sowohl Fire Emblem Heroes, Pokemon Go als auch das im Westen eher wenig erfolgreiche Miitomo sind kostenlos zu Spielen und finanzieren sich über Mikrotransaktionen.Echtheit der Gerüchte nicht überprüfbar

Die Quelle der Gerüchte gab zudem bekannt, dass das Animal Crossing Smartphone-Spiel vermutlich in der zweiten Hälfte 2017 erscheint und danach vermutlich The Legend of Zelda folge. Wie viel Wahrheitsgehalt hinter diesen Aussagen steckt, bleibt unklar. Die Quelle der Gerüchte ist nicht näher genannt, sowohl Nintendo als auch DeNA – die Firma mit der die bisherigen Smartphone-Spiele zusammen entwickelt wurden – verweigerten einen Kommentar zu den Gerüchten. Auch zur Art des Spiels, also ob kostenpflichtig oder Free-to-Play mit Mikrotransaktionen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt. Es ist möglich, dass auf der E3 eine offizielle Ankündigung erfolgt, hat Nintendo doch schon in Aussicht gestellt, dass mehrere Spiele für die Switch und den 3DS vorgestellt werden sollen. Jedoch liegt ohnehin auf der Hand, dass nach den bisherigen Erfolgen auch weitere Ableger diverser Nintendo-IPs für Smartphones vorbereitet werden. Dafür gibt es in diesem Marktsegment einfach zu viel Geld zu holen.

Quelle: The Wall Street Journal (Paywall)