Im Test: HP DESKJET 3720

Beim HP Deskjet 3720 handelt es sich um einen Multifunktionsdrucker, somit kann dieser drucken, scannen und kopieren. Das Besondere bei dem HP Deskjet 3720 ist, dass trotz all dem seine Maße sehr kompakt sind. Ob der HP Deskjet dennoch große Leistung bringt, erfahrt Ihr in unserem Testbericht.

Lieferumfang:

  • HP DeskJet 3720 All-in-One-Drucker blue (J9V93B)
  • Patrone HP 304 Schwarz
  • Patrone HP 304 Farbe 3in1 (Cyan, Magenta, Yellow)
  • Druckerdokumentation und Software auf CD
  • Netzkabel
  • USB-Kabel
Lieferumfang

Lieferumfang

HP Deskjet 3720 – Der kleinste Multifunktionsdrucker

Die Maße des Deskjet 3720 von HP sind mit 40,3 x 17,5 x 14,1 Zentimeter für einen Mutifunktionsdrucker relativ klein. Der Hersteller HP selbst behauptet, mit dem Deskjet 3720 den kleinsten Multifunktionsdrucker (MFP) auf dem Markt zu haben.
Dank seiner weiß-blauen Farbkombination passt der Deskjet 3720 eher ins Kinderzimmer, als ins Büro. Aber weitere Farben sollen laut angaben des Herstellers folgen. Die Verarbeitung macht auf dem ersten Blick einen guten Eindruck.

Beim ersten Mal Einschalten, schaltet sich der Deskjet 3720 in den WiFi-Direct-Modus, baut damit direkt ein eigenes WLAN auf, in welches man sich einloggen kann, um den Drucker direkt anzusteuern. Das funktionierte auf Anhieb und ohne Probleme.
Wir habe den Drucker aber in das hauseigenen WLAN eingebunden. Denn somit können alle Geräte, die ebenfalls im gleichen WLAN sind, auf den Drucker zugreifen. Um den Drucker erfolgreich in das WLAN einzubinden, benötigt man einen Windows- oder MacOS-Rechner und die entsprechende HP-Software, die man auf der Website des Herstellers findet. Das USB-Druckerkabel, das dazu nötig ist, liegt dem Deskjet 3720 bei. Die Installation ging schnell von der Hand, nach ca. 10 Minuten war das Gerät im WLAN eingebunden.

HP All-in-One Remote App

Für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablets, steht ein App zur Verfügung. Der Name der App ist „HP All-in-One Remote“ mit diesem ist es möglich, Dateien direkt aus der Galerie auszudrucken. Außerdem ist es möglich mit der Kamera Dokumente zu erfassen und diese nach automatischer Trapezkorrektur am Drucker an diesen zu senden.

HP Social Media Snapshots

Wer Fotos direkt aus Facebook, Instagram und Flickr auf dem selbstklebenden Fotopapier von HP ausdrucken will, kann dafür die App HP Social Media Snapshots nutzen.

Kopieren und Scannen

Die Druckqualität gibt HP mit 1.200 ppi an. Pro Minute soll der Dekret 3720 acht Seiten in Schwarzweiß ausdrucken, in Farbe druckt er maximal 5,5 Seiten in der Minute. Kopiert werden können bis zu 4 Schwarzweiß- und 2,5 Farbseiten pro Minute. Die maximale Scanauflösung beträgt bis zu 600 dpi.

dsc05933

Beleuchteter Scan Anschlag

HP Instant Ink

Der All-in-One-Drucker HP 3720 unterstützt den Tintenlieferdienst HP Instant Ink. Das Konzept dabei ist, dass Nutzer nicht mehr im Handel Patronen nachkaufen müssen. Den diese werden stattdessen von den jeweiligen Drucker automatisch bei HP angefordert sobald die aktuellen fast leer sind und kommen rechtzeitig bei dem Nutzer an. Die Gebrauchten HP Instant Ink Tintenpatronen müssen in dem von HP bereitgestellten frankierten Recyclingumschlägen zurückgesendet werden. Dabei werden die zurückgegebene Patronen von HP Planet Partners recycelt.

Die Abo Preise

Der HP Instant Ink Dienst kalkuliert mit einem zuvor festgelegten Druckvolumen (Seitenzahl) pro Monat und nicht mit der Menge der verbrauchten Tinte. Daher ist es für den Nutzer wichtig sich im Voraus Gedanken zu machen wie viel Seiten im Monat durchschnittlich gedruckt werden. Entsprechend ihres Druckvolumens können HP-Kunden zwischen drei Paketen mit 50, 100 oder 300 Seiten wählen. Pro Monat kosten diese pauschal 2,99, 4,99 oder 9,99 Euro.

dsc05924

Die Instant Ink Abo Preise

Für wen lohnt sich dieser Drucker

Da es sich bei dem Deskjet 3720 um einen Tintenstrahldrucker handelt. Ist dieser mit seinen 79,99 Euro UVP deutlich günstiger als ein Farblaserdrucker. Dafür können die Patronen nach ein paar Wochen ohne Verwendung eintrocknen und müssten im schlimmsten Fall gegen Neue gewechselt werden. Da sich bei diesem Modell der Druckerkopf an der Tinte befindet muss man nicht gleich den ganzen Drucker entsorgen bzw. zur Reparatur geben. Tintenstrahldrucker lohnen sich vor allem für Kunden, die regelmäßig wenig ausdrucken.

Positiv:

  • Preis
  • Kompaktes Gehüse
  • leise
  • geringer Stromverbrauch im Standby

Neutral:

  • langsamer Farbdruck

Negativ:

  • hohe Druckkosten

Fazit

Die Einrichtung des Druckers war sehr einfach. Er versteht sich auch mit mobilen Android- und iOS-Geräten sehr gut. Die Druckqualität und Geschwindigkeit ist für Normale Bedürfnisse ausreichend. Wer einen kleinen Tintenstrahldrucker mit App-Anbindung sucht, sollte den HP Deskjet 3720 in Betracht ziehen. Da er sehr kleine Abmäße hat ist er auch für kleiner Wohnungen geeignet die nicht so viel Platz für einen großen Drucker haben.

27 Jahre alt / Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz