Line 6 Amplifi 30 im Test

Line 6 Amplifi 30

Jedem der Gitarre spielt, wird Line 6 ein Begriff sein. Für die Leser unter euch, die kein Instrument spielen, werde ich es natürlich erklären. Line 6 ist ein US-Amerikanisches Unternehmen, welches ein großes Spektrum an Produkte für Gitarristen vorweisen kann. Allerdings fungiert der Amplifi nicht nur als Verstärker. Man kann ihn über Bluetooth sogar als Speaker benutzen, aber dazu später mehr. An dieser Stelle erstmal vielen Dank an musicstore.de, welche uns das Gerät freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben!

IMG_0102 (Copy)

Verpackung und Design

Die Verpackung des Amps ist durch Aufrucke und Texte sehr auffällig. Wer einen großen und schweren Gitarrenverstärker erwartet liegt falsch. Der Line 6 Amplifi 30 ist sehr klein und mit 2.5 Kg, für einen Verstärker, auch nicht besonders schwer. Die Abmessungen des Amps betragen 21 x 26,7 x 12,7 cm. Er passt also ohne Probleme in einen Rucksack. Perfekt für spontane Jam Sessions. Das Design des Amps gefällt uns sehr gut. Durch seine schwarze und dunkelrote Oberfläche sieht er schlicht aber trotzdem elegant aus. Auch die abgerundeten Ecken passen sich perfekt dem Design des Amps an. Auf der Oberseite befinden sich die Regler um den Sound des Verstärkers anzupassen oder um die Lautstärke zu ändern.

IMG_0110 (Copy)

Technische Features

Das wichtigste an so einem Amp sind natürlich die Speaker die verbaut sind und die können sich bei dem kleinen Amplifi wirklich sehen lassen. Es wurden 3″ Custom Design Speaker verbaut. Dabei handelt es sich um zwei Mitteltöner und zwei Hochtöner. Natürlich gibt es noch einen 6,3 mm Eingang für die Gitarre und einen 6,3 mm Ausgang für Kopfhörer. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite noch ein 3,5 mm AUX-IN Eingang. Auf der Rückseite befindet sich außerdem noch ein USB-Port, ein FBV-Eingang für gängige Line 6 Pedale und natürlich ein DC IN um eine Stromversorgung zu ermöglichen.

Auf der oberen Seite des Amps befinden sich, wie schon erwähnt, Regler. Über diese kann man Drive, Bass, Mids, Treble und Reverb einstellen. Außerdem gibt es noch einen Knopf um zwischen vier im Amp gespeicherten Töne zu switchen. Ein weiterer Knopf dient dazu um das Tap Tempo zu regulieren. Das interessanteste Feature des Amps ist aber das er Bluetooth integriert hat und man so über einen Smartphone den Amp Steuern kann.

IMG_0101 (Copy)

Amplifi App

Wie schon erwähnt dürfte die App der größte Ansporn zum kaufen sein, da man so sehr viele Möglichkeiten hat um den Sound des Amps für seinen Stil anzupassen. Man kann über die App über 200 verschiedene Amp Modelle, Effekte und Cabinets auswählen. So kann man seinen ganz eigenen persönlichen Sound erstelllen. Wem das aber für den Anfang zu viel ist, der kann sich auch noch mit der Line 6 Cloud behelfen. Man gibt einfach seine Lieblingsband in die Suchleiste ein und schon findet man einen passenden Sound. Alternativ gibt es noch die Tone Match Software, welche in die App implementiert ist. Diese ermöglicht es einem ein Lied aus seiner Bibliothek abzuspielen. Die Applikation sucht dann in der Cloud nach dem passenden Sound. Wie für Line 6 üblich, finden sich auf der App natürlich auch noch Presets.

01ffcadc51c1ccda20ba2a35aa23896146e27de421011d97a41d6af70c10d017b67e1159e9667fef2e91010618e38aa8ff0b03bac34b8a2c1b42ecd6b42e29

Klang

Jetzt wollen wir aber endlich mal mit dem wichtigsten Anfangen. Der Sound natürlich. Langt der kleine Amp um ein ausverkaufte Arena zu beschallen? Kann ich mich mit dem Amp neben Metallica stellen und genau so klingen sie wie sie? Natürlich nicht! Aber aus irgendeinem Grund verlangen einige Gegner von Line 6 genau das. Wer sich so einen Amp kaufen will um wie Metallica und Co. zu klingen, dem Rate ich ganz klar von dem Kauf ab! Der Verstärker ist perfekt für Leute die einfach nur Zuhause oder mit ein paar Freunden jammen wollen. Die Lautstärke geht klar über die übliche Zimmerlautstärke.
Er überzeugt auch mit satten Bässen und insgesamt einen sehr kräftigen Sound. Außerdem ist die Möglichkeit Kopfhörer anzuschließen sehr praktisch für Leute die nicht jeden im Haus wecken wollen, wenn sie mal zu späterer Stunde spielen.

Der Verstärker eignet sich durch seine Lautstärke auch als Bluetooth Speaker. Ehrlichgesagt klingt er dabei sogar besser als viele andere. Wer also eine eierlegene Wollmilchsau erwartet, den muss ich leider entäuschen. Wer aber einen Amp mit vielfältigen Soundmöglichkeiten zum üben und jammen sucht, für den ist dieses Produkt genau richtig!

IMG_0109 (Copy)

Den Line 6 Amplifi 30 könnt hier auf musicstore.de erwerben oder optional für derzeit 282€ auf amazon.de .

line6

17 Jahre alt / Gamer / Informationselektroniker / Technikfan