Startseite » Tipps » Kauftipps » Power für den dünnen Geldbeutel – die besten Handys bis 300 Euro

Power für den dünnen Geldbeutel – die besten Handys bis 300 Euro

von Alois Niedermaier

Der Smartphone-Markt bietet allerlei verschiedene Produkte. Dabei reichen die Preise manchmal sogar bis zu mehreren Tausenden von Euros. Doch nicht jeder kann sich solch teure Geräte leisten oder möchte nicht so viel Geld für ein Handy ausgeben, das nach zwei Jahren meistens eh unaktuell ist. Für genau solchen Fall haben wir Ihnen eine Übersicht über die besten Handys unter 300 Euro zusammengestellt.

Apple, Samsung, Huawei – sie alle bieten Top-Smartphones mit der besten Ausstattung und den neusten Funktionen. Dementsprechend überschreiten die Preise für diese Geräte oftmals die magische 1000-Euro-Grenze.  Dabei bleiben die Hersteller wie Xiaomi oder Motorola oft unterschätzt, obwohl sie oft fast genauso gute oder manchmal sogar bessere Geräte zu einem viel niedrigeren Preis bieten. Warum also viel für ein Handy ausgeben, wenn man auch deutlich günstiger gute Smartphones bekommt? Wir haben für Sie die besten Handys für den etwas dünneren Geldbeutel zusammengestellt. Stand der Preise: Juni 2019

Xiaomi Redmi Note 7

schwarzes Redmi Note 7

Das Xiaomi Redmi Note 7 überzeugt mit seinem 4000 mAh großem Akku, einem 6.3 Zoll großem Full HD-Display mit einem Bildschirm-Körper-Verhältnis von 81% und der Teardrop-Notch, einem Snapdragon 660, dem 128 GB großem Speicher und einer Doppelkamera mit einer Auflösung von 48 MP + 5 MP. Das starke Gesamtpaket gibt es auf Amazon in der Farbe Schwarz, Rosa und Blau. Die 3/32 GB-Variante kostet rund 175 Euro, die 4/64 GB-Variante ebenfalls rund 175 Euro  und die 4/128 GB-Variante gibt es für rund 230 Euro zu kaufen. Xiaomi Redmi Note 7 – Amazon

DisplaySpeicherProzessorKameraAkkuFarbenPreis
6.3 Zoll

IPS TFT

1080 x 2340 px

3/32 GB

4/64 GB

4/128 GB

Snapdragon 660

8 x 2.2 GHz

Adreno 512

48 Megapixel

5 Megapixel

13 Megapixel

4000 mAh

QuickCharge 4.0

kein Qi-Laden

Schwarz

Blau

Rosa

175 Euro

175 Euro

230 Euro

Pocophone F1

die besten Handys bis 300 Euro

Ein weiteres Smartphone unter 300 Euro kommt von Xiaomi’s Tochterfirma, Pocophone. Das F1 hatte letztes Jahr für viel Aufregung gesorgt, da es mit 6 GB RAM kommt und den Premium-Prozessor Snapdragon 845 verbaut hat. Mit einer Doppelkamera mit einer Auflösung von 12 Mpx + 5 Mpx schießt das Gerät sehr gute Fotos. Der 4000 mAh große Akku soll laut dem Hersteller zwei Tage durchhalten, ohne an die Steckdose zu müssen. Das Handy ist in Deutschland in der 6/64 GB -Version für etwas mehr als 300 Euro und der 6/128 GB-Version für 370 Euro verfügbar. Pocophone F1 – Amazon

DisplaySpeicherProzessorKameraAkkuFarbenPreis
6.1 Zoll

IPS TFT

1080 x 2246 px

6/64 GB

6/128 GB

Snapdragon 845

8 x 2.8 GHz

Adreno 630

12 Mpx

5 Mpx

20 Mpx

4000 mAh

QuickCharge 3.0

kein Qi-Laden

Schwarz

Blau

307 Euro

370 Euro

Samsung Galaxy A50

blaues Galaxy A50

Seit der Vorstellung der neuen Galaxy A-Serie wird man bei Samsung im Preisraum unter 300 Euro ganz schnell fündig. Eins von diesen Smartphones ist das Galaxy A50. Es punktet mit seinem 6.4 Zoll großen, fast rahmenlosen Full HD-Display mit einer Auflösung von 1080 x 2340 px, einem 4000 mAh großen Akku, einer Dreifachkamera mit einer Auflösung von 25 Mpx + 5 Mpx + 8 Mpx und 128 GB internen Speicher. Das Handy ist in den Farben Schwarz und Weiß in der 4/128 GB-Version für 299 Euro und in Blue und Orange in der 4/128 GB-Variante für 310 Euro verfügbar. Samsung Galaxy A50 – Amazon

DisplaySpeicherProzessorKameraAkkuFarbenPreis
6.4 Zoll

IPS TFT

1080 x 2340 px

4/128 GBExynos 9610

8 x 2.3 GHz

Mali-G72

25 Mpx

5 Mpx

8 Mpx

25 Mpx

4000 mAh

Fast Charging

kein Qi-Laden

Schwarz

Weiß

Blau

Orange

299 Euro

310 Euro

Wiko View3 Pro

Der französische Hersteller Wiko bietet meistens günstige Einsteigerhandys für das kleinere Budget. Ihr derzeitiges “Topmodell” ist das Wiko View3 Pro. Es bietet ein 6.3 Zoll großes Full HD-Display mit einer Auflösung von 1080 x 2340 px, eine dreifache Rückkamera mit einer Auflösung von jeweils 12, 13 und 5 Mpx und tollen funktionen wie AI-Beauty, HDR und Weitwinkel und einen 4000 mAh großen Akku mit Schnellladefunktion. Ebenso kann man mit dem Handy Hybrid-Dual-SIM benutzen: entweder man nutzt zwei SIM-Karten gleichzeitig oder man nutzt eine SIM-Karte und eine microSD-Karte. Das alles wird vom puren Android 9 angetrieben, ohne jegliche Bloatware oder ähnlichem. Das Handy kann man auf Amazon für knappe 300 Euro in den Farben Blue/Gold und Deep Bleen kaufen. Wiko View3 Pro – Amazon

 

DisplaySpeicherProzessorKameraAkkuFarbenPreis
6.3 Zoll

IPS TFT

1080 x 2340 px

6/128 GBHelio P60

8 x 2 GHz

Mali-G72

12 Mpx

13 Mpx

5 Mpx

16 Mpx

4000 mAh

Fast Charging

kein Qi-Laden

Blue/Gold

Deep Bleen

299 Euro

Huawei P Smart Z

Der Geheimtipp schlechthin: das Huawei P Smart Z überzeugt mit seiner ausfahrbaren Vorderkamera mit einer Auflösung von 16 Mpx, einem einschnitts- und beinahe rahmenlosen 6.6 Zoll Full HD Display, einer doppelten Rückkamera mit einer Auflösung von 16 und 2 Mpx und einem 4000 mAh großen Akku, leider ohne Schnelladefunktion. Und: dank dem Huawei Zukunftssversprechen müssen sie sich keine Sorgen um die Updates oder ihre Lieblingsapps machen – es werden weiterhin wie gewohnt Updates geliefert und sie können Android normal nutzen. Das Gesamtpaket ist auf Amazon für 222 Euro in den Farben Midnight Black und Sapphire Blue in einem Bundle erhältlich – man kriegt zu dem Handy wahlweise eine 16 GB SD-Karte oder einen Bluetooth-Lautsprecher kostenlos dazu. Huawei P Smart Z – Amazon

DisplaySpeicherProzessorKameraAkkuFarbenPreis
6.6 Zoll

IPS TFT

1080 x 2340 px

4/64 GBKirin 710

8 x 2.2 GHz

Mali-G51

16 Mpx

2 Mpx

16 Mpx

4000 mAh

kein Qi-Laden

Midnight Black

Sapphire Blue

222 Euro

Hat euch die Zusammenstellung geholfen und war sie hilfreich? Gibt es ein Handy, der eurer Meinung nach in dieser Übersicht fehlt? Sagt es uns gerne in den Kommentaren!

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.