Startseite » Testberichte » Xiaomi Mijia M365 – High Tech Elektroscooter im Test

Xiaomi Mijia M365 – High Tech Elektroscooter im Test

von Nils Ahrensmeier

Aus gegebenem Anlass möchten wir uns heute mit dem Test zum Xiaomi Mijia M365 Scooter befassen. Ja ihr habt richtig gelesen. Xiaomi stellt auch seit einer Weile Elektroscooter für die Straße / Fahrradweg her. Anders als für Elektrobikes gibt es in Deutschland aber bis 2019 “NOCH” keine offizielle Straßenerlaubnis. Das hält uns aber nicht davon ab den Scooter ausgiebig zu testen. Ich möchte nur noch einmal darauf hinweisen, dass während unseres Tests keinerlei Gesetze verletzt wurden.


Lieferumfang

Der Xiaomi Mijia M365 kommt in einem Xiaomi üblichem Karton. Der Inhalt ist durch Styropor bestens geschützt. Zum Lieferumfang gehören neben dem Roller und dem Ladegerät noch ein Satz Ersatzreifen inklusive Luftschläuchen und ein Sechskantschlüssel um die Schrauben nachziehen zu können. Bevor ihr mit dem Roller losfahren könnt müsst ihr lediglich 4 kleine Schrauben zwischen Lenker und Lenkstange anbringen, da der Roller komplett zusammengebaut nicht in den Karton passen würde.

Design und Verarbeitung

Wie gewohnt leistet Xiaomi bei Design und Verarbeitung ganze Arbeit und zeigt warum sie zu Recht zum größten Konkurrenten von Apple und Samsung avancieren und das nicht nur im Bereich Smartphones. Der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt, hat luftgepolsterte Reifen und einen Ständer an der linken Seite des Trittbretts. Das Trittbrett selbst ist ca 55cm lang und 15cm breit. Zudem befindet sich eine rutschfeste Gummimatte auf dem Deck, welche auch bei Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h einen sicheren Stand gewährleistet ohne das man vom Scooter fallen könnte. Am Hinterrad befindet sich anders als bei den meisten Elektroscootern eine Scheiben- und keine Trittbremse. Dies hat den Vorteil, dass man nicht umständlich mit dem Fuß bremsen muss, sondern bequem am Handgriff die Bremse betätigen kann. Ein weiteres Plus, das eigentlich zum Thema Sicherheit gehört finden wir an der Lenkerstange. Diese wird wie gewohnt nach oben geklappt und mit einem Hebel eingerastet. Zur Sicherheit gibt es aber noch einen zusätzlichen Ring, den man über den vorher festgestellten Hebel schieben muss. So besteht niemals die Gefahr, dass sich der Roller während der Fahrt zusammenklappen könnte. Wenn ihr den Roller unterwegs einmal tragen müsst, ist auch hier Abhilfe geschaffen. Wie auf dem dritten Bild zu erkennen befindet sich über der Hinterrad Abdeckung ein Gumminippel. Wenn ihr nun die Lenkstange umklappt könnt ihr einen Ring, welcher an der Klingel befestigt ist über den Nippel ziehen und könnt den Roller dadurch Problemlos tragen. Jedoch ist das Gewicht von 12,7 kg zu beachten und man sollte keine langen Einkäufe machen, da das Gewicht auf Dauer doch etwas lästig wird.

Für alle die nicht so oft den Wetterbericht checken und auch bei Regen fahren möchten sei gesagt, der Roller ist IP54 geschützt. So kann kein Staub oder Spritzwasser in die elektrischen Teile eindringen.

Technische Daten

Der Xiaomi M365 Scooter verfügt über einen LG Akku mit 7800 mAh. Die Reichweite beträgt im Eco-Modus (18 km/h) ca 30 km/h. In unserem Test haben wir bei unterschiedlichen Fahrmodi 24,6 km Reichweite geschafft bevor wir den Roller an die Steckdose hängen mussten. Wie schon bereits erwähnt verfügt neben dem “Normalen” noch einen Eco-Modus. In diesem Eco-Modus ist die Geschwindigkeit auf ca 18 km/h gedrosselt und auch das Anfahren erfolgt etwas gemächlicher. Ich finde diesen Modus ideal für die Stadt. Im “Normalen” Modus schafft der Roller ca 25-25 km/h und wäre aktuell für die deutschen Straßen nicht zugelassen (Das Gesetz ab 2019 wird Fahrzeuge auf eine Geschwindigkeit von maximal 20 km/h begrenzen). Ich gehe davon aus, das Xiaomi aber ein Softwareupdate herausbringen wird um das Problem mit der Geschwindigkeitsbegrenzung zu beheben. Anderenfalls wäre es nur möglich den Eco-Modus zu nutzen.

Der Scooter lässt sich ganz einfach über einen Power-Button in der Mitter des Lenkers starten. Auch unsere Akku Anzeige und natürlich der Fahrmodus werden uns über 4 kleine LEDs im Lenker angezeigt, wobei jede LED für ungefähr 33% steht. Des weiteren befindet sich eine LED Lampe im Lenker und eine Heckleuchte am Hinterrad, so dass wir auch im Dunkeln gefahrlos fahren können und von allen anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden. Mein persönliches Highlight ist jedoch das “KERS” System. Wie bei einem Formel 1 Auto generiert der Roller Energie sobald ihr den Gashahn loslasst und der Roller ausrollt. Über die Mi-Home App könnt ihr einstellen, wie stark das Energierückgewinnungssystem arbeiten soll. Dementsprechend ändert sich der Rollwiderstand, wenn ihr kein Gas mehr gebt.

Fahrtest

Um den Roller voll und ganz testen zu können haben wir ihn zur Sicherheit auf einem Privatgelände in der Nähe von Köln benutzt. Da ich schon vorher Erfahrung mit anderen Herstellern gemacht habe und immer enttäuscht wurde, war meine Vorfreude umso größer einen qualitativ hochwertigen Roller testen zu können. Im ersten Moment ist es etwas ungewohnt, da man etwas mehr Schwung aufbringen muss, damit der Roller losfährt. Anders als bei vielen Scootern gibt der Xiaomi M365 kein Gas im Stand um ein wegrollen oder plötzliches Anfahren zu vermeiden. Sobald man aber den Schwung raushat bei welcher Geschwindigkeit der Roller Gas gibt, gibt es kein Halten mehr. Im normalen Modus rast der Roller los und erreicht ohne Probleme 25 km/h. Durch die luftgefüllten Reifen hat man jedoch nicht das Gefühl, dass der Roller instabil wird bei hoher Geschwindigkeit oder übertrieben vibriert. Das gewährleistet ein sehr angenehmes Fahrgefühl egal auf welchem Untergrund man fährt. Die Bremsen sind absolut top. Der Roller braucht ca 2-4 m bei einer Vollbremsung bis er vollständig zum Stillstand kommt. Dadurch das die Scheibenbremse am Hinterrad ist besteht auch keine Gefahr ungewollt bei einer Vollbremsung über den Lenker zu fliegen. Im gesamten Test bin ich ca 24 km gefahren, bis ich den Roller aufladen musste. Diese Akkuleistung würde z.B. reichen, damit ich eine Woche zur Arbeit und wieder nach Hause fahren könnte und trotzdem noch genug Power hätte um weitere kleine Touren zu machen. Gerade für Leute, die gerne mal das Aufladen ihrer Elektrogeräte vergessen, kommt hier die große Reichweite zu Gute.

Fazit

Der Xiaomi Mijia M365 ist DER Roller schlechthin für die Stadt. Sein Design, die Verarbeitung und das außergewöhnlich gute Fahrverhalten machen ihn zum besten Scooter. Ich konnte keinen vergleichbaren Scooter finden, welcher die Funktionen wie Xiaomi anbietet. Selbst nach 2 Monaten fahre ich den Roller noch täglich und hatte bisher keinerlei Probleme. Am meisten überzeugt hat mich der leistungsstarke Akku und die einfache Bedienung (Zechsel der Fahrmodi, Licht etc). Auch das ruhige Fahrverhalten sorgt dafür, dass man gerne mal vergisst, dass man auf einem Elektro Roller steht und somit gerne noch eine längere Strecke bis zum eigentlichen Ziel fährt. Lediglich das doch etwas hohe Gewicht stört sobald man den Roller etwas länger trägt.

  • 9/10
    Design / Verarbeitung - 9/10
  • 10/10
    Technische Leistung - 10/10
  • 10/10
    Fahrkomfort - 10/10
9.7/10
4 Kommentare
0

Auch interessant

4 Kommentare

Bedienungsanleitung 21. August 2019 - 13:17

Helfen ihnen wird Bedienungsanleitung nicht können.

Antworte
Johann Wechsler 29. April 2019 - 21:15

Mein Name ist Johann Wechsler aus Österreich
Habe scheiße chinesische e-scooter “xiaomi mijia m365 ” gekauft !
Vollidioten China, nur Chinesische Anleitungen und keine Englische Anleitungen dabei !
Es geht nicht einklappen, für Tragen !
Bin schon 8km schon gefahren !
Es leuchtet bei Dashboard ; Untere erste Grüne und drei blaue
Was bedeutet blinkende grüne Licht ???

Ich kann nicht bei Internet finden Deutsche Anleitungen des PDF

Gibt es in Europa eine Service Überhaubt ja oder nein ???

Ich soll sofort einpacken und zurück schicken !!!

Erwarte umgehend nette email
Vielleicht können Sie nette Tip geben ?

Hochachungtsvoll
Johann Wechsler

Antworte
knigge 1. April 2019 - 10:51

Zusätzlich zu meinem Scooter E-Flux, habe ich seit 1 Woche den M365 . Mit dem M365 kann ich nicht aus dem Stand sofort losfahren . Ich muß erst mit einigen Tritten den Rolller auf 5 km/h beschleunigen.
Dasi ist lästig. Ich würde den Scooter M365 nicht nochmal kaufen.

Antworte
Brockhaus 2. Mai 2019 - 19:45

Du hast aber schon vor dem Kauf dieses Review gelesen oder?

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.