Startseite » Testberichte » Smartphone » Das Smartphone für Selfies – Neffos C7

Das Smartphone für Selfies – Neffos C7

von Nils Ahrensmeier

Das Neffos C7 ist das neuste Smartphone aus dem Hause Neffos. Neffos ist die Smartphone Marke des Smart Home – und Netzwerkgiganten TP-Link. Wie dieser in der Smartphone Branche performt könnt ihr in diesem Bericht lesen.

Technische Daten

OSAndroid 7.0
Display5,5 Zoll, HD (1280 × 720) | 267 PPI | IPS
ProzessorMTK MT6750 4*Cortex-A53 1,5GHz + 4*Cortex-A53 1,0GHz
Kamera13 Megapixel (hinten) und 8 Megapixel (vorne)
Ram2GB
Speicher16GB
Akku3060mAh
AnschlüsseUSB-C | 3,5mm Kopfhörer Anschluss
ErweiterungsmöglichkeitenMicro-SD und Nano-Sim
Gewicht157g

Verpackung

Das C7 kommt in einer einfachen Standardverpackung wie jedes andere Smartphone. Auf den ersten Blick macht das Smartphone einen sehr soliden Eindruck. Neben dem Smartphone liegen noch Ladestecker (5V 1A) und ein Micro-USB Kabel bei.

Kamera

Neffos bewirbt das Smartphone als Selfie Smartphone. Doch schon nach den ersten Fotos fällt auf, dass die Kamera Aufholbedarf in diesem Punkt nötig hat und schon bei leichter Dämmerung stark rauschende Bilder erzeugt werden. Es ist auch etwas schwerer ein nicht verwackeltes Foto zu bekommen. Aber wenn man bedenkt, dass das Smartphone 140€ Kostet, ist die Kamera dem Preis angemessen. Wer sein Smartphone wirklich auch dazu benutzen möchte den ein oder anderen Schnappschuss zu machen sollte hier auf jeden Fall etwas mehr Geld investieren.

Kamera Vergleich: Neffos C7 (Links) und Oneplus 5t (Rechts). Beim Anklicken fällt der Unterschied besser auf (achtet auf die Schrift auf der Platte).

Akku

Mit dem eingebauten 3060mAh starken Akku und dem HD Bildschirm kann man bei normaler Nutzung kann man einen Tag gut durchstehen. Bei sparsamer Nutzung kann man auch gut 2 Tage mit einer Akkuladung verbleiben. Leider dauert das Laden sehr lange. Im Test betrug die Ladezeit immer mindestens 2 Stunden. Fast Charge ist bei diesem Preis aber auch nicht zu erwarten.

Bedienung und Oberfläche

Neffos setzt hier auf eine angepasste Android Version die sie Smart NFUI nennen (Aktuelle Version: Smart NFUI 7.0). Das System hat hier und da ein paar Ruckler beim Multitasking, was sich jedoch verkraften lässt. Die Software bietet ein paar Apps für die Kontrolle von TP-Link Smarthome Produkten. In der siebten Version des Overlays kümmerte sich der Hersteller um die Verwaltung von RAM, obwohl es für meinen Geschmack etwas zu aggressiv ist. Anwendungen, die im Hintergrund ausgeführt werden, werden drei Minuten nach dem Ausschalten des Bildschirms geschlossen. Es kann lästig sein, aber andererseits hat es einen positiven Effekt auf die Akkulaufzeit. Wenn man will kann man sich das Overlay sogar noch mit einem Design verschönern und anpassen.

 

Performance

Für ein Smartphone dieser Preisklasse ist das Smartphone ausreichend perfomant und wer dieses Smartphone für alltägliche Dinge wie Telefonieren, SMS schreiben, Videos schauen, Musik hören und etwas Sozialmedia durchstöbern benutzt wird hier auf keinen Fall enttäuscht. Auch einfache Spiele kann man auf diesem Smartphone spielen, aber man sollte nicht mit zu hoher Performance rechnen. Als Nutzer von Ressourcen-intensiveren Anwendungen sollte man sich bewusst sein, dass man mehr Geld investieren muss.

Fazit

Das Neffos C7 ist ein perfektes Einsteiger Smartphone, da es für diesen Preis ausreichend viel Leistung besitzt. Perfekt für Nutzer, die wenig Geld in die Hand nehmen wollen und sowieso nur die Standard-Apps benutzen wollen.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.