Trekstor Yourbook C11B – Ein mobiler PC für alle von 6 – 99?

Trekstor YourBook C11B – das Arbeitstier für unterwegs

Egal ob für Arbeit oder Schule, ein PC ist inzwischen nahezu unerlässlich. Und je flexibler das Gerät ist, desto besser! Trekstor stellt mit dem Yourbook C11B einen 2-in-1 Alleskönner vor, der sich gleichermaßen für Schulgänger, Abiturienten oder Berufstätige eignet. Das wird durch ein umfangreiches Software Paket, das speziell auf Schüler zugeschnitten ist, nochmals unterstrichen.

Lieferumfang – mehr als nur ein Notebook!

Das Trekstor Yourbook C11B kommt inklusive Netzteil mit ca. 2m Kabellänge, Mikrofaser Tuch, Aufkleber zum Personalisieren, Anleitung und Sicherheitshinweisen. Außerdem bekommt man ein umfangreiches Software Paket, das besonders für Schüler interessant ist, gleich mitgeliefert. Dazu aber gleich mehr.

Das Zubehörpaket des Trekstor Yourbook C11B ist echt umfangreich!

Das Zubehörpaket des Trekstor Yourbook C11B ist echt umfangreich!

Verarbeitung – Heavy Metal oder eher Leichtbau?

Der fest installierte Akku verfügt über eine Kapazität von 4800mAh und kann wahlweise mit dem mitgelieferten Ladegerät oder direkt per USB-C („Power Delivery“-Netzteil vorausgesetzt) geladen werden.

Akku: zwischen 8 und 10 Stunden normales Arbeiten sind fast immer drin.

Akku: zwischen 8 und 10 Stunden normales Arbeiten sind fast immer drin.

Auf der Tastatur kann man super schreiben. Sie ist schön leise und die Tasten haben einen angenehmen Druckpunkt. Eine Hintergrundbeleuchtung gibt es allerdings nicht. Der Abstand zwischen den Tasten ist knapp, aber vollkommen ausreichend um selbst mit großen Händen noch recht komfortabel schreiben zu können. Tatsächlich schreibe ich diesen Bericht gerade auf dem Yourbook C11B und empfinde es als sehr angenehm.

Die Tastatur eignet sich sowohl für Kleine Kinderhände, sowie für erwachsene.

Die Tastatur eignet sich sowohl für Kleine Kinderhände, sowie für erwachsene.

Die Tastatur verfügt über alle gängigen Mutimedia Taseten

Die Tastatur verfügt über alle gängigen Multimedia Tasten

Das Trackpad ist schön groß und reagiert spontan und zuverlässig. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein Windows precision Trackpad mit Gesten-Unterstützung. Das sorgt für eine sehr angenehme user experience.

In Sachen Anschlüsse bekommen wir links einen USB-C Anschluss, einen Micro HDMI Ausgang und einen USB-A 3.0 Anschluss. Außerdem sitzt hier die LED, die beim Laden leuchtet.

Links.: USB-C, Ladekontrollleuchte, Micro HDMI und USB - A 3.0 Port

Links: USB-C, Ladekontrollleuchte, Micro HDMI und USB – A 3.0 Port

Rechts befindet sich die Ladebuchse, eine kombinierte Mikrofon-Kopfhörer-Buchse (TRRS), ein weiterer USB-A 3.0 Port und der Micro-SD Kartenleser mit ca. 25MB/s. Nicht der schnellste und leider nur für Micro-SD Karten, aber besser als nichts. Eine 1GB große Datei wird hier in ca. 30-35 Sekunden auf das interne Laufwerk kopiert.

Rechts gibt´s neben dem Ladeport und Kopfhöreranschluss einen USB - A 3.0 Port sowie einen Micro SD Kartenleser und den Power-Knopf

Rechts gibt´s neben dem Ladeport und Kopfhöreranschluss einen USB – A 3.0 Port sowie einen Micro SD Kartenleser und den Power-Knopf

Das Gehäuse besteht außen aus Aluminium, wahlweise schwarz oder Rosa, auf der Innenseite finden wir Kunststoff. Das Display wird ebenfalls von einer Kunststoffscheibe geschützt. Hier empfiehlt sich aufgrund der Kratzgefahr im zusammen geklappten Zustand immer eine Displayschutzfolie. Es ist eine Folie vorinstalliert, aber das ist eigentlich nur der Transportschutz. Wenn einen die kleine Fahne am rechten oberen Bildrand nicht stört, kann man die auch erst mal drauf lassen.

Die Installierte Schutzfolie ist eher ein Transportschutz, aber dennoch so sauber verklebt, dass man sie als normale Schutzfolie nehmen könnte

Die Installierte Schutzfolie ist eher ein Transportschutz, aber dennoch so sauber verklebt, dass man sie als normale Schutzfolie nehmen könnte

Unter der Schutzfolie werden wir von einem sehr guten Full HD Display begrüßt

Unter der Schutzfolie werden wir von einem sehr guten Full HD Display begrüßt

Auf der Unterseite sorgen vier Gummifüße für sehr sicheren Stand. Klappt man jedoch das Display zu weit auf (ca. 140°) bekommt dieses ein Übergewicht und das ganze Gerät kippt nach hinten. Besonders macht sich das bemerkbar, wenn das Gerät auf dem Couchtisch (also etwas tiefer als auf dem Schreibtisch) steht und man eine Touch-Eingabe auf dem Display machen will. Dieses weicht dann nämlich zurück, wenn man es berührt…

Vier Gummifüße verleihen dem Gerät sicheren Stand auf dem Tisch

Vier Gummifüße verleihen dem Gerät sicheren Stand auf dem Tisch

Klappt man das Display zu weit auf, helfen jedoch auch die Gummifüße nichts gegen das hoch Lupfen der Tastatur

Klappt man das Display zu weit auf, helfen jedoch auch die Gummifüße nichts gegen das hoch Lupfen der Tastatur

Das Öffnen des Displays will auch geübt sein, denn es gibt zwar eine Griffmulde aber diese ist sehr klein. Außerdem wird der Deckel mit Magneten geschlossen gehalten, so dass das Öffnen „Kleinkindersicher“ ist… Mit einer Hand öffnen ist so gut wie unmöglich.

Nicht nur unscheinbar, sondern auch ziemlich sinnfrei ist die Griffmulde zum Öffnen. Die Magneten halten das Gerät zu stark zu als dass man es so öffnen könnte.

Nicht nur unscheinbar, sondern auch ziemlich sinnfrei ist die Griffmulde zum Öffnen. Die Magneten halten das Gerät zu stark zu als dass man es so öffnen könnte.

Ebenfalls auf der Unterseite versteckt sich die Abdeckung für den M.2 SSD Slot. Hier kann eine 42mm M.2 SSD mit bis zu 128GB eingebaut werden. Mit einem Gesamtgewicht von 1160 Gramm ist das Gerät leicht und kompakt genug um jeden Tag mit in die Schule, die Uni oder sogar das Büro genommen zu werden.

Die Abdeckung für den M.2 SSD Karten Slot

Die Abdeckung für den M.2 SSD Karten Slot

Bis zu 128GB lassen sich hier installieren

Bis zu 128GB lassen sich hier installieren

-Was macht das Yourbook C11B besonders?

Win10 wird hier im „S“-Modus eingestellt geliefert. Das heißt es können nur Apps aus dem Windows Store installiert werden, wodurch gefährliche Software keine Chance hat. Wer das nicht möchte kann aber auch mit ein paar leichten Handgriffen (die alle am Bildschirm angezeigt werden) auf normales Windows Home umstellen. Dadurch kann wie bei jedem anderen PC jede normale Software installiert werden.
Um das Gerät gerade für die angepeilte Zielgruppe attraktiv zu machen bekommt man direkt ein großes Softwarepaket mitgeliefert.

Auch draußen kann man mit dem YourBook C11B arbeiten, auch wenn es hellere Displays gibt.

Auch draußen kann man mit dem YourBook C11B arbeiten, auch wenn es hellere Displays gibt.

Darin enthalten ist ein Jahresabo für Office 365 (Wert: 99€), ein Jahresabo Sofatutor (Wert: 359,40€, bei monatlicher Zahlung sogar bei 449,28€ siehe https://www.sofatutor.com/legal/preise). Allein dieses Abo ist also schon mehr wert als das Gerät aktuell kostet! Außerdem ein Intel Software Paket mit verschiedene Games und In-Game Inhalten im Wert von über 90€.
Obendrein ist PONS Online Wörterbuch vorinstalliert, sowie „Klett lernen“ und „Klett Sensavis“, wobei die letzten beiden leider nicht als Vollversion vorliegen.

Eine erwähnenswerte Besonderheit ist außerdem der bereits beschriebene M.2 SSD Slot. Das Trekstor Yourbook C11B verfügt über einen Fingerabdruckscanner der den Benutzer dank Windows Hello mit einer kurzen Berührung einloggt.

Das Windows Precision Trackpad mit integriertem Fingerprint Sensor

Das Windows Precision Trackpad mit integriertem Fingerprint Sensor

Dieser ist im Touchpad integriert und funktioniert schnell, sicher und zuverlässig. Als letzte Besonderheit ist hier nochmals der bereits erwähnte Micro SD Kartenleser zu nennen.

Stark wie ein großer: Die Leistung

Für normales Arbeiten in Office Programmen, also Emails Checken, Texte schreiben, Tabellen bearbeiten, Musik hören oder auch im Internet surfen ist das Yourbook C11B perfekt geeignet. Es punktet mit ordentlicher Akkulaufzeit und bietet noch dazu den Tablet Modus. Spielen ist ebenfalls möglich, Titel wie Asphalt 9 laufen gut, aber selbstverständlich nicht in besonders hoher Auflösung.

Selbst Spiele für die Pause laufen auf dem Trekstor YourBook C11B

Selbst Spiele für die Pause laufen auf dem Trekstor YourBook C11B

Ein PCMark 10 Benchmark spuckt einen Wert von 1140 Punkten aus.

Das Ergebnis des PC Mark 10 Benchmarks

Das Ergebnis des PC Mark 10 Benchmarks

Das Ergebnis des PC Mark 10 Benchmarks, Seite 2

Das Ergebnis des PC Mark 10 Benchmarks, Seite 2

Thema Hitzeentwicklung: Der passiv gekühlte Celeron N3350 behält einen kühlen Kopf. Während des Benchmarks, also ca. 35 Minuten Volllast, wurde das Gehäuse im Bereich der CPU gerade mal max. 42°C warm.

Die höchste, durch den Benchmark erreichte Temperatur

Die höchste, durch den Benchmark erreichte Temperatur

Technische Daten

Intel® Celeron® N3350 Prozessor (bis zu 2.4 GHz, 2 MB Intel® Smart-Cache) Dual Core
Windows 10 Home im S Modus
4 GB (DDR3)
64 GB
Intel® HD Graphics 500
Displaygröße: 9.5 cm (11.6″)
Kapazitives 10-Punkt-Multitouch-Full-HD-IPS-Display
1920 x 1080 Pixel 16:9 Full HD
Kamera: Front: 2 MP
Stereolautsprecher
Dual Mikrofon
Schnittstellen: M.2 SSD extension, USB-Type-C™ 3.1 Gen 1 (Power Delivery und DisplayPort), 2 x USB 3.1 Gen 1, Micro-HDMI®, Speicherkartenleser, Audio Out/Mic In (3,5 mm)
WLAN IEEE 802.11ac/b/g/n: 2.4 GHz/5 GHz
Bluetooth 4.2
Micro SD: microSD(HC/XC) bis zu 128 GB, M.2 SSD (42 mm – B key)
ca. 280 mm x 190 mm x 15 mm
ca. 1160 g
Aluminium, Kunststoff
QWERTZ Tastatur
Farben: Schwarz und Roségold

Fazit – Wie schlägt sich das YourBook C11B im alltäglichen Gebrauch?

Das Yourbook C11B ist meiner Meinung nach zu schwer als Tablet aber hin und wieder dennoch praktisch als solches. Um im Tablet Modus zu bleiben: Das Gerät hat keine Lautstärkewippe – das ist im Tabletmodus gewöhnungsbedürftig, da man die Lautstärke nur im Menü ändern kann.

Der Tablet Modus kann praktisch sein, das Gerät ist aber zu schwer um dauerhaft so gehalten zu werden.

Der Tablet Modus kann praktisch sein, das Gerät ist aber zu schwer um dauerhaft so gehalten zu werden.

Außerdem bietet es die Möglichkeit über USB-c zu laden, und einen nahezu perfekten Fingerabdruck Scanner. Der Kopfhörerausgang klingt hervorragend, und hat selbst für einen 80 Ohm Studio-Kopfhörer wie den Beyerdynamic DT770 Pro viel Leistung!
Das 11,6 Zoll große Full HD – Display ist auch für draußen noch ausreichend hell, wenn hier auch eine matte Oberfläche besser geeignet wäre um Spiegelungen in Schach zu halten. Das Bild wird scharf und mit intensiven, leuchtenden Farben wiedergegeben. Der WLAN Empfang ist gut für ein Tablet, wenn auch nicht auf dem Niveau eines ausgewachsenen Laptops oder PC´s. Das ist aber einfach dem Alu-Gehäuse geschuldet und vollkommen normal. Multimedia Tasten zur Player-Steuerung sind vorhanden, auch Helligkeit und Shortcut Tasten für Email, Web und die Cortana – Suche befinden sich an Bord. Die lüfterlose Bauart ist besonders in Bibliotheken, Vorlesungsräumen oder dergleichen gerne gesehen. Der Touchscreen arbeitet zuverlässig und präzise.

Das YourBook C11B im sog. Tent-Modus

Das YourBook C11B im sog. Tent-Modus

Das kleine Convertible – Gerät aus dem Hause Trekstor eignet sich für wirklich alle Altersstufen, ob nun zum Lernen, Arbeiten oder einfach für die Freizeit. Für den Preis von ca. 350€ bekommt man ein sehr gut ausgestattetes 2-in-1 Gerät, das mit einem großen Softwarepaket, toller Verarbeitung und schönem Design punktet. Ich hätte mich über einen vollwertigen SD-Kartenleser gefreut aber immerhin gibt´s MicroSD. Ansonsten ist das ein absolut empfehlenswertes Gerät für die Zielgruppe und die Arbeiten die damit erledigt werden sollen.

Trekstor Yourbook C11B – Ein mobiler PC für alle von 6 – 99?
Wie findest du diesen Artikel?

No Comment.

Nächster Beitrag
Nun öffnen wir das vierte Türchen unseres Techniktest-Online-Adventskalenders. Die Fossil…