Startseite » Testberichte » Kopfhörer » Meizu TW50 Kopfhörer im Test – Die Kabellosen In Ear Kopfhörer für Klangenthusiasten

Meizu TW50 Kopfhörer im Test – Die Kabellosen In Ear Kopfhörer für Klangenthusiasten

von Stefan Bendl

In Zeiten der fehlenden Klinkenbuchse an mobilen Endgeräten wird nicht nur die Nachfrage sondern auch das Angebot an kabellosen Kopfhörern immer größer. Besonders interessant sind hier Lösungen, die gleichzeitig kompakt, mobil und vor allem tatsächlich kabellos sind. Wie die Meizu TW50. Diese Kopfhörer rangieren mit einem Preis von aktuell zwischen 56€ und 100€ nicht gerade im Billig-Segment und schreien daher fast schon nach einem unabhängigen Test wie diesem.

Verpackung mit Stil

Eine sehr schlicht gehaltene weiße Schachtel beinhaltet die Kopfhörer und sämtliches Zubehör. Dazu gehören neben den Kopfhörern die Lade- und Transportbox sowie ein USB-C Ladekabel. Desweiteren Anleitungen, Silikon-Pads in drei verschiedenen Größen und zwei Kappen, die den Tragekomfort erhöhen sollen.

Der Lieferumfang in einer stylischen Packung

Der Lieferumfang in einer stylischen Packung

Die TW50 sind in Deutschland beispielsweise bei Amazon für knapp 100€ zu haben. Erfahrene China Shopper und solche die es werden wollen können problemlos bei AliExpress kaufen. Dort bekommt man die Meizu´s zwar erst nach ca. 3 Wochen Lieferzeit, dafür spart man aber kräftig: der Preis dort zum Zeitpunkt des Berichtes beträgt gerade mal 56,02€! Doch Achtung, es können durchaus Zollgebühren und Steuern anfallen, wodurch die Meizu TW50 schnell wieder 15 bis 20€ teurer werden können! Dieses Risiko fällt selbstverständlich weg, wenn man sie zum Beispiel hier bei Amazon kauft.

Qualität made in China

Das wohlgeformte Case der Meizu TW50 ist alleine schon ein haptischer Leckerbissen. Es liegt durch die Rundungen sehr angenehm in der Hand und bietet nicht nur Schutz für die Hörer: Auf der Vorderseite befinden sich über dem Meizu Logo vier LED´s, die den Ladestand des Akkus anzeigen.

Über die vier LED´s lässt sich der Ladestand komfortabel ablesen.

Über die vier LED´s lässt sich der Ladestand komfortabel ablesen.

Auf der Rückseite findet man den Knopf, mit dem diese Information abgerufen wird. Einmal drücken und die Restladung wird angezeigt. Auf der Unterseite wird zum Laden des internen Akkus ein USB-C Kabel angesteckt.

Laden über USB-c auf der Unterseite

Laden über USB-c auf der Unterseite

Der 700mAh große Akku wird innerhalb von ca. 3 Stunden von 0% auf 100% aufgefüllt. Mit dieser Ladung können die TW50 insgesamt viermal geladen werden. Die vier LED´s stehen sozusagen für jeweils einmal Vollladen. Wer die Kabel-Lade-Version nicht besonders elegant findet, kann auch auf die Wireless Charging Funktion zurückgreifen. Einfach das Case auf einen handelsüblichen Charger stellen und schon spart man sich das Kabel. True wireless eben.

Wenn schon kabellos, dann richtig. Kabelloses Laden des Cases!

Wenn schon kabellos, dann richtig. Kabelloses Laden des Cases!

Zu 100% geladene Hörer (85mAh pro Seite) liefern etwas über 3 Stunden permanente Wiedergabe. Eine komplette Ladung der Hörer dauert im Case ca. eine Stunde.

Verarbeitung und Haptik auf hohem Niveau

Das Scharnier des Deckels besteht aus verchromtem Metall und einer Feder, die selbigen offen hält. Beim Schließen sorgt das für einen angenehmen Gegendruck. Ein Magnet hält die Konstruktion geschlossen. Das fühlt sich großartig an und alleine das Öffnen und Schließen macht schon Spaß! Kleiner Wermutstropfen: Das Hochglanzgehäuse ist sehr anfällig gegen Kratzer. Beim Transport sollte der Meizu TW50 also eine Hosentasche alleine bewohnen dürfen, falls der Glanz erhalten bleiben soll.

Sauber verarbeitetes und stabiles Scharnier

Sauber verarbeitetes und stabiles Scharnier

Berührungen steuern den Player

Die TW50 aktivieren sich selbst sobald sie aus dem Case genommen werden. Man kann wahlweise mit nur einem Stöpsel hören (allerdings nur mit dem rechten) oder eben mit beiden. Sind beide eingeschaltet verbinden sie sich automatisch, was durch einen Signalton bestätigt wird. Sollte für ca. 5 Minuten keine Bluetooth Verbindung bestehen, schalten sich die beiden Hörer ab. Um sie wieder zu aktivieren müssen beide für ca. 3 Sekunden berührt werden. Auf diese Weise kann man außerdem lauter und leiser machen und die Wiedergabe pausieren und fortsetzen. Track vor und zurück schalten oder auch Anrufe annehmen, ablehnen und beenden sind möglich.

Berührungsempfindliche Rückseite zum Steuern des Players

Berührungsempfindliche Rückseite zum Steuern des Players

Verbindungsfreudig dank Bluetooth 4.2

Die Verbindung zum Wiedergabegerät funktioniert problemlos und zuverlässig. Leider spinnt die Verbindung hin und wieder, abhängig vom verbundenen Gerät. Am Smartphone konnte ich keinerlei Probleme feststellen, am PC jedoch durchaus. Hin und wieder war es als würde die Kommunikation zwischen den beiden Kopfhörern nicht perfekt funktionieren. So kam es (Zum Glück extrem selten) zu mehreren Aussetzern nacheinander, bis sich die beiden wieder synchronisiert hatten.

Die Meizu TW50 kommen ohne aptX wodurch die Sound Qualität aber zum Glück nicht leidet, dazu gleich mehr. Wo man den fehlenden Vorteil des aptX spürt ist bei der Verzögerung zwischen Ton und Bild beim Video Schauen. Diese “Latenz” ist zwar gerade noch im vertretbaren Rahmen aber dennoch deutlich wahrnehmbar. Der Versatz beträgt etwas unter einer halben Sekunde.

Immer dabei und geladen für perfekten Musikgenuss unterwegs

Immer dabei und geladen für perfekten Musikgenuss unterwegs

Das prädestiniert die Meizu TW50 geradezu für die Musikwiedergabe und genau hier sind die kleinen In-Ear Kopfhörer Zuhause. Das Klangbild dieser eleganten Kabellos-Lösung ist überdurchschnittlich gut. Es handelt sich hier nicht um Bass-Monster oder irgend einen Surround Sound-Spezial-Klimbim. Einfach pure, kristallklare Stereo Klangwiedergabe. Ein wirklicher Genuss. Der Bass ist angenehm rund und tief, wenn auch nicht extrem Druckvoll. Gediegen und unaufdringlich sind treffende Beschreibungen.

Klanglich und optisch elegant und stylisch: Meizu TW50

Klanglich und optisch elegant und stylisch: Meizu TW50

Der Mittentonbereich ist ebenfalls angenehm unverfärbt, klar und sehr gut verständlich. Stimmen klingen natürlich und ehrlich, egal ob gesungen oder gesprochen. Das Highlight der Veranstaltung ist ohne Zweifel der Hochtonbereich. Dieser ist unfassbar weich, klar und detailliert. Die seidigen Höhen verleihen jedem Musikstück das gewisse Etwas. Bei jeder Lautstärke sind die Hörer angenehm und in keiner Weise störend oder verfälscht. So trägt das sehr ausgewogene Klangbild und das geringe Gewicht von gerade mal 5,8 Gramm pro Seite zu einem besonderen Hörerlebnis bei. So ist es fast schon schade, dass nach guten 3 Stunden Musikgenuss erst mal eine Pause wegen leerer Akkus angesagt ist.

Kennzeichnung für links und rechts sowie die Ladekontakte

Kennzeichnung für links und rechts sowie die Ladekontakte

Technische Daten

Material: ABS
Typ: In-Ear
Frequenzgang: 20 – 20.000Hz
Impedanz: 16 Ohm
Empfindlichkeit: 101dB
Bluetooth Reichweite: 10m
Bluetooth Version: 4.2
Gewicht Hörer: 5,8g
Gewicht Case ohne Hörer: 48g
Ladeoptionen: USB-C, Wireless Charging

Finale Gedanken

Die Meizu TW50 sind für sportbegeisterte HiFi-Fans entwickelt worden. Allerdings nur für solche, die nicht mehr als 3 Stunden am Stück hören wollen. Warum für sportbegeisterte? Einfach weil die Gehäuse dieser In-Ear Kopfhörer IPX5 wasserdicht sind (Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel) und somit nicht nur den Schweiß des Sportlers abkönnen sondern auch mal einen Regenschauer beim Joggen problemlos überstehen. Musik begeisterte werden mit den Meizu TW50 definitiv auf ihre Kosten kommen, sofern sie keine Tiefbassorgien wie in der Disco erwarten. Klanglich ist dieser Bluetooth Kopfhörer einer der wenigen, die es in mein Favoriten Regal geschafft haben!

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.