Startseite » Testberichte » Kopfhörer » Wie gut sind Airpods Alternativen? Die HolyLight TWS-x9 Headphones

Wie gut sind Airpods Alternativen? Die HolyLight TWS-x9 Headphones

von Alois Niedermaier

Den den Airpods hat Apple einen neuen Trend in der Headphone Branche gesetzt. Doch wie sieht es bei der Konkurrenz aus? Das fragen sich wohl die wenigsten iPhone Nutzer, dafür aber einige Android Nutzer. Wir haben die HolyHigh TWS-x9 Bluetooth In Ear Kopfhörer für euch getestet.

Preis und Design

Für etwa  50€ kann man das Set bestehend aus Kopfhörern und Ladestation auf Amazon erwerben. Dieses ist derzeit in der Farbe Dämmerung (Blau) erhältlich. Vor kurzer Zeit wurden sie auch in Rot und Grau angeboten, davon hat sich HolyHigh aber verabschiedet.

Die Ladestation der HolyLight TWS-x9 besteht aus einem Metall-Modul und der andere Teil aus Kunststoff mit Klavierlack-Optik. Dabei macht vor allem die Wahl des Metalls einen sehr hochwertigen Eindruck. Somit sind die Kopfhörer sicher geschützt, wenn man sie beispielsweise in der Tasche aufbewahrt. Die beiden Unterseiten bestehen jeweils aus Kunststoff. An einer dieser Unterseiten findet man einen Micro USB Anschluss zum Aufladen der Ladeschale. Der Akkustand wird dabei mit 4 LED`s zum Ausdruck gebracht. Lädt man die Kopfhörer in der Ladeschale, wird der Akkustand dieser Kopfhörer angezeigt. Lädt man die Ladeschale am Strom wird von dieser der Akkustand visualisiert.

Zum Entnehmen der Kopfhörer muss die Ladeschale erst einmal geöffnet werden. Das geht relativ leicht und auch nur mit einer Hand. Damit sich die Ladeschale nicht versehentlich in der Tasche öffnet, wurde ein Magnet angebracht, welcher die Schale zu hält. In der Schale befinden sich dann die Kopfhörer, mit jeweils einer Beschriftung für welches Ohr diese bestimmt sind.

Die HolyLight TWS-x9 bestehen aus hartem, mit Klavierlack versehenen Kunststoff. Auf der Rückseite dieser Kopfhörer findet man einen im Betrieb leuchtenden blauen Kreis. Während des Musikhörens ist es möglich zwischen drei verschiedenen Beleuchtungsmodi zu wechseln. Ein, Pulsierend oder Aus.

Akkulaufzeit

In solch kleinen Kopfhörern kann man natürlich keinen riesigen Akku verbauen. Der Test ergab, dass man mit einer Kopfhörer-Ladung zwei Stunden Musik hören kann. Mit einem vollen Ladestations-Modul ist es möglich die Kopfhörer ca. 4 Mal aufzuladen. Insgesamt kann man also sagen, dass die Akkulaufzeit passabel ist.

Schaltet man die Kopfhörer an und diese waren bereits zuvor mit einem Smartphone oder einem anderen Bluetooth fähigen Gerät verbunden, verbinden sie sich automatisch mit diesen, wie man es von modernen Bluetooth-fähigen Geräten gewohnt ist.

Tragekomfort

In der Verpackung liegen vier verschiedene Aufsätze für die Kopfhörer bei. Somit kann man die HolyLight TWS-x9 an seine “Ohrgröße” anpassen. Durch das geringe Gewicht fallen diese auch extrem selten aus den Ohren. Dadurch, dass großteils extrem hochwertige Materialien benutzt wurden, spürt man auch keine Scharfen Kanten oder sonstige störende Komponenten. Man hat sogar manchmal das Gefühl gar keine Kopfhörer im Ohr zu haben. Durch das Tippen auf die Touch Flächen des Kopfhörers ist es möglich die Lautstärke zu erhöhen, oder ein Lied zu überspringen. Das Pausieren von Liedern ist natürlich auch inbegriffen.

Klang

Das wichtigste bei einem Kopfhörer ist natürlich der Klang. Und hier muss ich leider sagen, dass man hier mehrere Abstriche machen muss. Denn ich würde den Klang nicht besser als den von Standard Samsung Kopfhörer bewerten. Vor allem kräftige Bässe sucht man vergebens. Ein positiver Aspekt ist aber dafür die Noise Cancelling Funktion. Diese ist von Anfang an automatisch aktiv und bewirkt, dass viele Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden.

Fazit

Auch nach einigen Abstrichen im Thema Klang kann ich die HolyLight TWS-x9 für 50€ nur weiterempfehlen. Sie bieten eine günstige und gute Alternative zu den immer noch sehr teuren Airpods. Auch Style-technisch stehen sie diesen nicht wirklich nach.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.