Im Test: Aukey SK-M12 Bluetooth Box

Beim Aukey SK-M12 handelt es sich um einen Bluetooth Lautsprecher mit Outdoor Design. Manchem dürfte vielleicht der SK-M7 von Aukey bekannt vorkommen, den damit hat Aukey bereits gezeigt, was ein guter Bluetooth Lautsprecher im unteren Preissegment bieten kann. Für gute Qualität und ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis ist Aukey aber auch bei Bluetooth Kopfhörern, Solarladegeräte und anderen Produkten bekannt. Ob uns der Aukey SK-M12 Bluetooth Lautsprecher überzeugt hat, erfahrt Ihr in unserem Testbericht.

Verpackung und Lieferumfang

"<yoastmark

 Im Lieferumfang des SK-M12 Lautsprechers befindet sich:

  • Kurzes Kinken-Kabel
  • Micro-USB Kabel
  • eine Reset-Nadel
  • Kurzanleitung in deutscher Sprache.
  • Außerdem ist eine Garantie-Karte mit dabei, denn Aukey bietet auf ihre Produkte ein 24 monatige Garantie.

Design und Verarbeitung

Der Aukey SK-M12 gehört mit den Abmessungen von: 209mm(L) x 73mm (B) x 83mm (H) nicht zu den kompaktesten Bluetooth Boxen. Von einem Leichtgewicht kann man auch nicht wirklich reden, denn das Gewicht beträgt 862g, dafür gibt es aber einen großen 2600 mAh Akku. Das Lautsprechergitter ist auf der Vorder- und Rückseite angebracht, dieses besteht aus Kunststoff und ist mit jeweils 8 Schrauben verschraubt. Da es sich um einen Outdoor Lautsprecher handelt, ist die Box mit einer Dicken, schwarzen Gummischicht überzogen, wodurch auch Stürze aus größeren Höhen problemlos abgefedert werden können.

Die Box ist spritzwassergeschützt, so kann auch Leichter Regen der Oberfläche der Bedienelemente nichts anhaben, aber vollständiges Untertauchen in Wasser würde die Box definitiv nicht überleben. Unter einer Gummidichtung an der linken Außenseite findet man den AUX-Anschluss, einen Micro-USB-Anschluss und der Reset-Öffnung. Direkt über dem AUKEY-Schriftzug auf der Vorderseite, befindet sich eine LED, die mit roten und blauen Leuchtsignal den Status anzeigt. An der rechten Außenseite befindet sich ein roter Kunststoffring, der zur Befestigung mit einer Schlaufe oder einem Karabiner dient. Mit dem Stativgewinde an der Unterseite kann man den SK-M12 z.B. an einem Fahrrad anbringen, Voraussetzung dazu ist eine entsprechende Stativ-Halterung.

Bedienung und Handhabung

An der Oberseite der Bluetooth Box befinden sich 5 Tasten (Plus, Minus, Telefon, Power-Knopf und ein M-Button). Drückt und hält man den Power-Knopf für 2 Sekunden gedrückt, beginnt die Status LED blau zu blinken und die Box schaltet sich ein. Nun einfach z.B. in dem Bluetooth Menü des Smartphones das Gerät mit der Bezeichnung „Aukey SK-M12“ auswählen und auf „Verbinden“ drücken. Schon ist die Box per Bluetooth mit dem gewünschten Gerät verbunden. Sobald die Verbindung einmal eingerichtet wurde, sucht die Box automatisch nach dem jeweiligen Gerät und verbindet sich selbstständig damit. Die Bluetooth Reichweite beträgt bis zu 10 Meter, ist konstant und ohne Unterbrechungen. Natürlich ist es auch möglich die Aukey Bluetooth Box mit dem mitgelieferten Klinkenkabel zu verbinden.

dsc04044

Für Verwirrung und somit einer der Kritikpunkte an der Box sorgt, die Bedienung mit der “Lauter” und “Leister” Taste. Zur Regulieren der Lautstärke muss man „Plus“ oder „Minus“ lange gedrückt halten. Kurzes Drücken der + und – Taste ist für Track-Vor oder Track-Zurück reserviert. Den Bass-Boost aktiviert man durch kurzes Drücken des M-Knopfs. Wird man gerade angerufen, dient die Play/ Pause Taste dazu, den Anruf entgegenzunehmen oder durch längeres Drücken abzulehnen. Unserer Meinung hätte Aukey sich diese Anruf-Funktion auch sparen können. Um vom Anrufer klar und deutlich verstanden zu werden, sollte der Abstand zur Box ca. 15 cm nicht überschreiten. Aus diesem Grunde ist die Anruffunktion nicht brauchbar.

Klangqualität

Zwei 5 Watt starke Lautsprecher die zur Vorderseite ausgerichtet sind sorgen für den Sound. Mit dem Sound der Box sind wir zufrieden, er ist angenehm klar und die Bässe sind satt. Mit aktiviertem Bass-Boost werden die Bässe nochmals verstärkt, jedoch nimmt dabei die Soundqualität hörbar ab. Die Höhen sind nicht so scharf, aber für die Aukey Box vollkommen ausreichend. Bis ca. 90% der maximal Lautstärke ist das Klangbild frei von Störgeräuschen. Darüber neigt die Box jedoch zum Übersteuern.

Akkulaufzeit

Der Aukey SK-M12 Bluetooth Lautsprecher ist mit einem 2600 mAh Akku ausgestattet. Dieser sorgt für eine lange Akkulaufzeit. Während der Testzeit kamen wir auf 14 Stunden Musikwiedergabe bei 70% Lautstärke. Bevor der Akku leer ist, beginnt die Status LED zunächst Rot zu blinken. Außerdem schaltet sich die Box bei Inaktivität nach 10 Minuten automatisch aus. Ein vollständiger Ladevorgang dauert 4 bis 5 Stunden.

Fazit

Im Test konnte der Aukey SK-M12 Bluetooth Speaker mit hoher Lautstärke und einem guten Klangbild punkten. Auch das stabile und stoßfeste Gehäuse, der Schutz vor Regen sind positiv zu verbuchen. Die Verbindung mit Bluetooth Geräten geht innerhalb von wenigen Sekunden vonstatten und funktionierte ohne Aussetzer oder Verbindungsabbrüchen.

Die Anruf-Funktion ist unbrauchbar und das Klangbild nimmt bei höherer Lautstärke sehr ab. Auch die etwas verwirrende Bedienung sollte vor dem Kauf beachtet werden. Wer auf der Suche nach einem stabilen, lauten und auch noch gut klingenden Bluetooth Lautsprecher ist, wird von dem Aukey SK-M12 jedoch nicht enttäuscht werden.

Positiv:

+ Klangbild ist bis zu einer Lautstärke von ca. 90% sehr gut
+ Verarbeitung ist sehr gut, es gibt keine Mängel
+ Akku hält sehr lange und ist auch relativ schnell wieder aufgeladen
+ Durch das stoßfeste und Regengeschützte Outdoor Gehäuse ist der Lautsprecher sehr Alltagstauglichkeit 

Neutral:

Die Höhen sind nicht ganz so scharf, was aber angesichts des Preises vollkommen in Ordnung geht.
Durch die Gummischicht ist er zwar vor Stößen geschützt ist aber gleichzeitig etwas schwieriger von Staub zu befreien.

Negativ:

– Die etwas verwirrende Belegung der Bedienelemente und die unbrauchbare Anruffunktion

Erhältlich ist der Lautsprecher bei amazon.de für derzeit 44,99€ .

27 Jahre alt / Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan