Der Nighthawk X8 Router von NETGEAR im Test

Heute widmen wir uns einem weiterem SCI-FI Router von Netgear, dem Nighthawk X8. Der Hersteller verspricht exzellente WLAN-Power und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Ob das Gerät der Beschreibung des Herstellers gerecht wird erfahrt ihr im folgenden Bericht.

dsc_0514

Der Nighthawk X8 von NETGEAR

 

 

 

 

 

 

Technische Details:

Produktbezeichnung NETGEAR R8500 Nighthawk X8 AC5300
(Kombinierte) WLAN-Geschwindigkeit: 5300 Mbits / Sekunde
CPU 1,4 Ghz Dual Core Prozessor
Anzahl Antennen 8 (4 intern, 4 extern)
LAN-Anschlüsse 6 Gigabit Ethernet LAN-Ports
USB-Ports 2 (1x USB 2.0, 1x USB 3.0)

 

NETGEAR_Markenbotschafter_Button

Lieferumfang und Inbetriebnahme:

Auf der Rückseite der Verpackung des Geräts befinden sich alle Informationen und Daten, die wir über den Nighthawk wissen wollen. Schnell war die diese aufgemacht und der Schaumstoff entfernt, der den Router vor Beschädigungen beim Transport schützt. Sehr sorgfältig wurden auch die Antennen einzeln mit Plastik abgedeckt, so wie man es bei einem 450€ Gerät auch erwartet. In den Karton befinden sich neben dem Router auch das Netzkabel, eine Betriebsanleitung, eine Installations-CD und ein LAN-Kabel.

Die Anleitung schildert mich zahlreichen Bildern wie man den Router an das eigene Heimnetzwerk anschließt. Nach wenigen Minuten wurde der Router installiert und die Lampen beginnen zu leuchten. Nachdem die Antennen ausgerichtet wurden machten wir uns an die Konfiguration. Dabei verwendeten wir den Browser und gelangten unter der URL, die auf der Rückseite des Nighthawks abgedruckt ist auf die Konfigurationsseite. Das Passwort um uns dort zu authentifizieren finden wir neben dem WLAN-Passwort und allen anderen wichtigen Daten ebenfalls, wenn wir den Router umdrehen.

Wie erwartet nahm der Netgear R8500 die Verbindung zum Internet selber vor und wir probierten uns daher noch an den verschiedenen Funktionen der Website, dazu aber später mehr. Wir installierten sofort das aktuellste Firmware-Update, worauf wir durch einen Zettel beim Auspacken hingewiesen wurden. Auch das ging schnell und einfach von der Hand und der Router war damit voll einsatzbereit.

Funktionen und Ausstattung:

Wie oben ersichtlich besitzt der Router genug Anschlüsse um alle Geräte eines Haushalts mit Internet zu versorgen. 6 Ethernet-Anschlüsse reichten auch für das Haus aus, in dem wir die Tests durchführten. Fernseher, PC, Spiele-Konsole und DLAN wurden angesteckt und noch immer bietet der Nighthawk Platz für mehr Geräte. In unseren Augen sollte kein Hersteller mit den Anschlüssen sparen, da in naher Zukunft immer mehr Geräte eine Verbindung zum Internet benötigen und WLAN nicht immer die beste und stabilste Lösung ist.

dsc_0520

6 LAN-Ports

 

 

 

 

 

 

Der Router besitzt einen On/Off Button auf der Rückseite, welcher praktisch ist um den Router bei einem Internet-Fehler schnell neuzustarten, ohne dass man erst den Stecker suchen muss oder um das Gerät in der Nacht auszuschalten. Auf der Vorderseite befinden sich ein WPS-Button, für die Verbindung eines neuen Geräts mit dem WLAN, ohne das Passwort eingeben zu müssen, ein Knopf um das WIFI zu deaktivieren und ein Schalter zur Deaktivierung der LEDs des Geräts, welche bei Dunkelheit von uns als störend empfunden wurden.

Die Funktionstasten

Die Funktionstasten

 

 

 

 

 

 

Die 2 USB-Ports nahmen wir ebenfalls in Betrieb indem wir eine Festplatte anschlossen und diese als Netzwerkspeicher (NAS) benutzten. Schnell fanden wir zur Einrichtung diese eine Anleitung im Internet und durch wenige Klicks konnten wir die auf der Festplatte befindlichen Videos auf dem Smart-TV, der mit dem WLAN verbunden ist, anschauen. Auch die Computer, die sich im Netzwerk befinden, konnten in ansehnlicher Geschwindigkeit auf die Daten zugreifen.

dsc_0521

Die USB-Ports bieten den Anschluss eines Netzwerk-Speichers an

 

 

 

 

 

 

Netgear bietet weiterhin eine APP an, welche den Router vom Smartphone aus überwachen und konfigurieren lässt. Netgear Genie heißt die Applikation, welche auch einwandfrei funktioniert und sehr praktisch sein kann, wenn man keine Lust hat, extra den Computer anzuschalten, um z.B. das WLAN-Passwort zu ändern oder die Liste der aktuell verbundenen Geräte einsehen will.

Auf das Bild klicken um es zu vergrößern:

genie-app

 

Die LEDs geben Auskunft über den aktuellen Internet Status, WIFI, etc.

Die LEDs geben Auskunft über den aktuellen Internet Status, WIFI, etc.

 

 

 

 

 

 

 

WLAN- und Internetgeschwindigkeit:

Zur Verbindungsgeschwindigkeit über Kabel lässt sich nicht besonders viel sagen. Diese ist nämlich davon abhängig wie schnelles Internet euch eurer Provider (z.B. Telekom, Vodafone, Kabel Deutschland) zur Verfügung stellt. Jedoch konnten wir sonst keine Komplikationen feststellen beim Beziehen von Internet über ein Ethernet-Kabel.

Jetzt kommen wir zum WLAN. Der Nighthawk bringt sogenanntes Tri-Band-WLAN mit, was die Funktion hat, dass es jedem Gerät, ob Handy oder Computer, schnellstmögliches WLAN zur Verfügung stellt. Das heißt der Router erkennt, wie schnelles WLAN das Empfänger-Gerät verträgt und weist diesem die besagte Leistung zu. Dieses Feature soll verhindern, dass langsame oder alte Geräte die Verbindung anderer, schnellerer Geräte eindämmen.

Der Router befand sich beim Test im 1. Stockwerk. Wir richteten die Antennen so aus, wie es auf der Beschreibung zu sehen war. Wir waren überrascht: Die WLAN-Verbindung war im gesamten Haus souverän. Auch durch mehrere Wände konnte man immer noch ausreichende Leistung beziehen und wir fanden keinen Punkt im Haus, an dem wir keine Internet-Verbindung hatten. Ob mit Handy oder Laptop, wir erreichten fast immer die volle Download-Geschwindigkeit. Erst durch mehr als 2 Wände konnten wir nicht mehr mit Fullspeed-Internet herunterladen. Durch die Antennen ist die Reichweite ausgezeichnet und vor allem nimmt die Internet Qualität auch bei schlechterem Empfang nicht zu sehr ab. Hier konnte der Router sehr viele Pluspunkte sammeln.

 

Positiv:

  • Viele Anschlüsse
  • Sehr gutes WLAN
  • Benutzerfreundlich bei Einrichtung und Konfiguration

Negativ:

  • Wird mit der Zeit sehr warm

 

Fazit:

Der Nighthawk X8 von Netgear bietet zahlreiche Funktionen und eine gute Benutzeroberfläche. Weiterhin garantiert er schnelles und stabiles Internet im ganzen Haus. Wer bereit ist über 400€ für einen Router auszugeben ist hier sicher gut bedient und erhält für seinen Preis ein hochwertiges und zuverlässiges Produkt, welches wir jederzeit weiterempfehlen würden.

 

Der Router ist derzeit für 410,00€ bei amazon.de erhältlich. (Stand 27.10.2016)

Administrator \ Kaffee-Trinker \ Hobby-Koch