Wann erscheint Avatar 2 – Gerüchte, Infos und Fakten

Wer erinnert sich nicht an „Avatar, Aufbruch nach Pandora“ aus dem Jahr 2009. Nach wie vor hat kein Film so viel Erfolg ernten können wie dieser. Weltweit spielt er ca. 2,78 Milliarden US-Dollar ein und hat die 3D-Technik auf ein ganz neues Level gebracht. Da auch wir große Fans sind und sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten, möchte ich euch hier alle Fakten und Infos zusammenfassen, die über den nächsten Teil „Avatar 2“ herum kursieren.

Der Drehbeginn für „Avatar 2“

Die erste Szene für Avatar 2 ist bereits im September 2017 gedreht worden. Ganze vier Fortsetzungs-Teile sind vom Regisseur James Cameron geplant. Und das ist nicht alles. Weiterhin sollen alle vier Erweiterungen gleichzeitig gedreht werden. Ein Projekt, mit dem sich der Macher sehr ambitionierte Ziele setzt. Über eine Milliarde US-Doller stehen dem Team für die Dreharbeiten zur Verfügung.

Borys Kit von The Hollywood Reporter meldete via Twitter den Start der Dreharbeiten:

Geplante Kino-Start-Termine für „Avatar 2“ bis „Avatar 5“

 

Film-Trailer für „Avatar 2“

Weihnachten 2018 war der Starttermin, der ursprünglich für den zweiten Teil der Sage angesetzt wurde. Jedoch wurde dieser mehrmals nach hinten verschoben. Folgende Termine wurden nun für die Kinos in den USA angesetzt:

  • 18. Dezember 2020: Avatar 2
  • 17. Dezember 2021: Avatar 3
  • 20. Dezember 2024: Avatar 4
  • 19. Dezember 2025: Avatar 5

In Deutschland sind die Starttermine für die Sequels bereits einen Tag früher, wie glücklich für uns!

  • 17. Dezember 2020: Avatar 2
  • 16. Dezember 2021: Avatar 3
  • 19. Dezember 2024: Avatar 4
  • 18. Dezember 2025: Avatar 5

Ob dieser Plan wirklich so aufgeht, ist natürlich sehr fraglich. Auf das Team wartet eine Menge Arbeit. Vor allem beim gleichzeitigen Dreh der Teile werden noch einige Komplikationen auftreten und dadurch sollte man sich nicht zu sehr auf diese Termin einstellen. Jedoch sind wir optimistisch, dass „Avatar 2“ Ende 2020 erscheinen wird.

Gerüchte zu den neuen Teilen

Zahlreiche Unterwasser-Szenen

Da sich in den fortsetzenden Teilen viele Szenen Unterwasser abspielen sollen, übt sich die Schauspielerin Sigourney Weaver momentan im im Apnoetauchen. Das bedeutet so viel wie Tauchen ohne Ausrüstung. Dem Taucher steht weiterhin nur der Atemzug als Sauerstoff zur Verfügung, den er vor dem Abtauchen zu sich genommen hat. Aus einem Interview zwischen Yahoo und der Schauspielerin lässt sich entnehmen, dass die Unterwasserszenen ohne Ausrüstung gedreht werden sollen und diese Technik für sie daher unabdinglich ist. Sigourney Weaver spielte im ersten Teil „Avatar Aufbruch nach Pandora“ die Forscherin Dr. Grace Augustine, die jedoch im Film verstarb. Sie nimmt jetzt den Platz einer namenlosen Rolle ein.

Wiederkehr bekannter Schauspieler

Abgesehen von Sigourney Weaver werden wir auch den Ex-Marine und Hauptdarsteller Sam Worthington erneut erleben dürfen, der die Rolle des Jake Sully spielt. Die Tochter des Häuptlings der Navi bzw. des Omaticaya Stamms wird wieder von Zoe Saldana verkörpert. Wenn man der Logik des Film folgt, sollte diese nun die Anführer-Position übernehmen. Weiterhin wird auch im nächsten Teil der Bösewicht Colonel Miles Quaritch mitwirken. Auch dieser ist, wie die Biologin, im ersten Teil des Film ums Leben gekommen. Wir sind gespannt in welcher Form diese Charaktere ihre Rückkehr feiern werden.

Auch Kate Winselt, die wir aus Titanic kennen, wirkt bei den Dreharbeiten in Pandora mit! Auch auf ihre Rollen können wir uns freuen.

3D ohne 3D-Brille

Nach Angaben, soll „Avatar 2“ zwar in 3D erscheinen, jedoch sollen die Szenen ohne 3D-Brille gezeigt werden. Wird diese Technik von allen Kinos unterstützt? Wir sind gespannt, wie das umgesetzt werden soll.

Quellen: kino.de, filmstarts.de, moviepilot.de, chip.de, musikexpress.de

Wann erscheint Avatar 2 – Gerüchte, Infos und Fakten
Wie findest du diesen Artikel?

Nächster Beitrag
In der Fotografen Welt wandelt sich alles furchtbar schnell. Es…