Startseite » News » Zubehör-News » Dash-Button von Amazon wird eingestellt

Dash-Button von Amazon wird eingestellt

von Alois Niedermaier

Die umstrittenen Dash-Button´s von Amazon werden nun weltweit eingestellt. Dabei sollen allerdings bereits gekaufte Dash-Buttoons weiterhin funktionieren.

Was sind Dash-Buttons?

Bei den nun eingestellten Dash-Buttons von Amazon handelte es sich um kleine, mit einem Warensymbol versehenen Knopf, welcher an einer beliebigen Stelle des Hauses oder der Wohnung  angebracht werden konnte. Mit diesem war es möglich bestimmte Haushaltsgegenstände oder Nahrungsmittel per Knopfdruck sofort zu bestellen. Hierbei gab es eine breit gefächerte Auswahl an Produkten. Zum Beispiel Toilettenpapier, Waschmittel, Zahnpasta oder auch Hundefutter konnte schnell nachbestellt werden. Dabei bekam der Nutzer allerdings keine Information über den Preis des Artikels, weshalb diese Dash- Buttons schon lange unter Kritik standen.

Was gibt es nun für eine Alternative?

Die bereits gekauften Dash-Buttons werden natürlich in Zukunft weiterhin funktionieren. Doch auch für jeden der sich bis jetzt noch keinen Dash-Button zugelegt hat gibt es einige Alternativen. Zum Beispiel ist es möglich all diese Produkte (und auch einige weitere) per Amazon Alexa bestellt werden. Dies funktioniert sogar um einiges komfortabler als über die Dash-Buttons. Des weiteren arbeitet Amazon an einer Art virtuellen Dash-Buttons, welche dann auch auf der Amazon Seite verfügbar sind.

Was sagt Amazon dazu?

Amazon schreibt in einer von PC-Welt aufgeforderten Stellungsnahme:

Seit dem Start des Dash-Programms arbeiten wir kontinuierlich daran, das Einkaufserlebnis für unsere Kunden noch komfortabler und einfacher zu gestalten oder es in einigen Fällen sogar ganz verschwinden zu lassen. Wir haben weltweit Hunderte von Geräten mit Dash-Replenishment auf den Markt gebracht, die automatisch Dinge des täglichen Bedarfs nachbestellen, sodass Kunden hieran nicht mehr denken müssen. Darüber hinaus haben wir Virtual Dash Buttons eingeführt. Diese sind digital verfügbar – sowohl online, als auch in der Amazon App. Zudem nutzen Kunden zunehmend Dienste wie Alexa Shopping oder das Spar-Abo, mit denen Lieblingsartikel ebenfalls schnell und einfach nachbestellt werden können.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns dazu entschlossen, den Fokus des Dash-Programms zu verlagern. Ab dem 28. Februar werden Dash Buttons weltweit nicht mehr bei Amazon erhältlich sein. Bestehende Dash-Button-Kunden können ihre Dash Buttons jedoch weiterhin verwenden.

Wir freuen uns darauf, unseren Kunden auch künftig das Einkaufserlebnis zu bieten, das ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Hierfür werden wir unter anderem unsere Dash-Replenishment-Produktpalette erweitern und das Angebot an Virtual Dash Buttons ausdehnen.

Die Entscheidung des Oberlandesgerichtes München steht in keinerlei Zusammenhang mit dem Entschluss, den Dash Button weltweit nicht weiter anzubieten. Vielmehr handelt es sich um eine globale Entscheidung und die natürliche Weiterentwicklung des Programms. Wir haben immer gesagt, dass wir uns eine Zukunft vorstellen, in der Kunden zu Hause keinen physischen Knopf drücken müssen, um Produkte nachzubestellen. Bestehende Dash-Button-Kunden können ihre Dash Buttons weiterhin verwenden, um Produkte nachzubestellen. Wir werden nach wie vor Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts München einlegen.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.