Startseite » News » vor „die Höhle der Löwen“: 9 Fragen an Earebel

vor „die Höhle der Löwen“: 9 Fragen an Earebel

von Marcel Kappelsberger

Am Dienstag ab 20:15 sind die Gründer von earebel im TV bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen. Sie setzen auf die Kombinationen Mützen & Kopfhörer und wollen so die Löwen überzeugen. Wir haben Ihnen vorab ein paar Fragen gestellt.

Wie seid ihr auf die Idee von earebel gekommen?
Wir haben uns über die Arbeit kennengelernt und zusammen eine kleine Werbeagentur gegründet. Schnell haben wir gemerkt, dass wir sehr gut zusammenarbeiten können und uns wunderbar ergänzen – also gab es seitdem nur noch ein „wir”. Von Anfang an hatten wir neben der Arbeit als Grafiker und Dienstleister den Wunsch Produkte zu gestalten und zu produzieren. Angefangen haben wir mit handgestrickten Mützen von Manuels Mutter, damals noch ohne Kopfhörer. Der eigentliche Auslöser für die Idee der Kopfhörer Mütze kam uns direkt beim Sport im Winter. Das lästige Tragen von In-Ear Kopfhörern, die drücken und beim Sport ständig aus den Ohren fallen und einen außerdem komplett von den Umweltgeräuschen abschotten war für uns nicht zufriedenstellend. So überlegten wir uns eine Alternative-Lösung und das war die Integration von Kopfhörern direkt in eine Mütze.

Wie habt ihr euch auf die Sendung vorbereitet?
Kurz und knackig – wir waren auf einer Messe als wir die Zusage erhielten – und hatten dann nur 5 Tage Zeit alles vorzubereiten – daher war das eine sehr intensive Zeit! Wir haben mit Familie und Freunden die Pitches geübt, Unterlagen vorbereitet, den Businessplan und Zahlen studiert und uns schließlich in den Käfig getraut.

Wie seid ihr darauf gekommen, euch mit earebel  bei „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?
Wir haben natürlich als Startup die beiden ersten Staffeln selbst verfolgt und dann nach Bekanntgabe einer 3. Staffel den Schritt gewagt und uns selbst beworben, ein kleines Bewerbungsvideo gedreht und wohl überzeugt.

Kurz vor eurem Auftritt: Was ging euch durch den Kopf?
Die Aufregung steigt von Minute zu Minute und man geht immer wieder mögliche Fragen und Antworten durch. Ansonsten läuft da vieles wie in einem Film – man ist sich sicher, man kennt sein Produkt, ist überzeugt – aber da ist dann doch diese Anspannung vor dieser ungewohnten Situation…..ein wirklich einmaliges Erlebnis!

Hattet ihr zuvor schon Gespräche mit anderen möglichen Investoren?
Nein – wir haben bis dahin versucht, alles aus eigener Tasche zu bezahlen und jeden “freien” Cent unseres in der Agentur verdienten Geldes in earebel gesteckt.

Wie viel Prozent von earebel bietet ihr den Löwen an?
10%

Was ist seit der Aufzeichnung Anfang des Jahres passiert?
Wir haben noch etwas intensiver gearbeitet als bisher und alles spitzt sich auf diesen Tag der Ausstrahlung zu! Wir sind supergespannt, was am Tag der Ausstrahlung und danach passieren wird und sind superhappy, dass wir die Chance hatten bei der “Höhle der Löwen” dabei zu sein!

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt earebel aktuell?
Wir sind drei Personen, die Vollzeit arbeiten und dann haben wir noch ca. 20 “knitting mums” die unsere handgemachten Mützen in liebevoller Heimarbeit stricken und konfektionieren.

Wie sind die Zukunftspläne für earebel?
Es ist viel in Vorbereitung, aber jetzt gilt es erstmal Earebel bekannt zu machen und davon leben zu können. Aber es gibt schon einige konkrete Weiterentwicklungen rund um Earebel. Wir planen jetzt Schritt für Schritt die nächsten Monate und dann steht einfach ganz oben als “die beste alternative zu allen herkömmlichen (Sport)Kopfhörern wahrgenommen zu werden!

 

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen viel Erfolg bei der Sendung! ?

0 Kommentare
0

Auch interessant

0 Kommentare

Adventskalender Türchen Nummer 1: Earebel Street Beanie mit Sound by JBL - Techniktest-Online 1. Dezember 2019 - 11:39

[…] vielleicht noch von ihrer Teilnahme bei der TV-Sendung “die Höhle der Löwen”. Wir hatten ihnen damals vorab ein paar Fragen gestellt. Die Street Beanie der Earebel Lifestyle Kollektion vereint coole Street Credibility und den von […]

Antworte
Höhle-der-Löwen-Startup Earebel: Die Strickmütze mit Beat | t3n 25. Oktober 2016 - 20:08

[…] über ihre Arbeit. Dort beschlossen sie nach einiger Zeit, eine kleine Werbeagentur zu gründen, wie techniktest-online.de berichtet. Der Weg von der Idee bis hin zur Produktion führte zur Frau, die die beiden Gründer tatkräftig […]

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.