Neue Smartphones 7X und View 10: Well played, Honor!

Nachdem die beiden Smartphones in der vergangenen Woche schon in China vorgestellt wurden, war es gestern auch in London soweit: Honor stellte die neuen Smartphones 7X und V10 vor. Pressevertreter aus aller Welt waren vor Ort und auch wir von Techniktest-Online haben uns im „Puddle Dock“ die Vorstellung von Honor angesehen.

Vor der eigentlichen Vorstellung der Geräte hat Honor President George Zhao noch einige Worte zur Entwicklung und Zukunftsaussicht der jungen Marke verloren. Beispielsweise war das Honor 6X das meistverkaufteste Smartphone am Black Friday in Deutschland, Frankreich und der USA. Im Heimatland China ist man bereits die erfolgreichste Handymarke im Bereich E-Commerce. Auch in Europa kann Honor erst nennenswerte Erfolge aufzeigen. In Finnland beispielsweise steht man auf Platz 1 aller Smartphone-Hersteller. Am meisten überrascht war ich jedoch, als Zhao verkündete, in Russland auf Platz 3 hinter Apple und Samsung zu stehen. Ein echter Erfolg in der noch jungen Smartphone-Geschichte von Honor.

Inhaltsverzeichnis

Honor 7X

Im Vorfeld offiziell bekannt war der Launch des Honor 7X. Der Nachfolger der so erfolgreichen 6X-Reihe wurde in den letzen Wochen auch auf den sozialen Kanälen von Honor immer wieder angeteasert und auf das Launch-Event hingewiesen. Mein Fazit vor all den technischen Daten: Das Honor 7X ist mit dem Preis von 299 Euro bzw. mit der 50€-Cashback-Aktion von 249 Euro eine echte Ansage an die Konkurrenz der Mittelklasse.

Das Highlight ist natürlich das 18:9 Display, was in diesem Jahr ganz klar der Trend ist und auch zukünftig wahrscheinlich in jedem Gerät verbaut sein wird. In der Mittelkasse will Honor ganz klarer Marktführer werden und präsentiert mit dem Honor 7X laut eigenen Worten „das Smartphone mit randlosem Display und Dual-Cam für junge Leute zum super Preis“. Wenn man die Specs mit anderen Geräten in der Mittelklasse vergleicht wie beispielsweise dem Gigaset GS370 Plus, was vor wenigen Wochen vorgestellt wurde, ist das Honor 7X ein wenig besser aufgestellt. Doch gerade softwaremäßig ist man bei Honor in guten Händen, da mit EMUI 5.0 alles flüssig läuft. Auch die Kameraeinstellungen wurden noch einmal verbessert. Die wichtigsten Details des Honor 7X:

  • 18:9 Display und Dual Cam für unter 300 Euro
  • Farben:  Midnight Black und Sapphire Blue
  • 5,93 Zoll FullView FHD+ Display mit 407 ppi
  • Android 7.0 mit EMUI 5.0 (Android 8 Update wahrscheinlich)
  • 8 Megapixel Frontkamera mit zahlreichen Selfie-Optionen
  • Dual-Rückseitenkamera mit 16 MP und 2 MP
  • Kirin 659 Octa-Core Prozessor (4×2,36 GHz / 4×1,7 GHz)
  • 4 GB RAM und 64 GB ROM, kann per microSD kann auf bis zu 256 GB erweitert werden
  • Fingerabdrucksensor weiterhin auf der Rückseite
  • Micro-USB mit 3.340 mAh Akku

Honor View 10

Das Honor View 10 ist das neue Flaggschiff von Honor. Viele dachten, das Gerät kommt unter dem Namen „9 Pro“ auf den Markt, wie es zuletzt beim Honor 8 Pro schon der Fall war. Doch stattdessen ist trennen die Chinesen die Smartphone Reihen und gibt es nun die View-Reihe im Hause Honor. Wie auch vorher mein Fazit schon vorweg: Das Gerät ist einfach der Hammer! Für weniger als 500 Euro bekommt der Käufer ein Smartphone mit künstlicher Intelligenz, Android 8 und Live-Translator. Mit Microsoft als Partner kann man beispielsweise eine Speisekarte in fotografieren und  in eine andere Sprache übersetzen lassen, und das auch ohne Internetverbindung.  Als weltweit erstes Phone unterstützt das 10 View Dual 4G und VoLTE im Smartphone. Auch die Kamerafeatures wurden verbessert und so gibt es verschiedene Erkennungseinstellungen, wie beispielsweise Katzen, Hunde oder Blumen. Dies soll die Qualität am Ende noch einmal verbessern und das View 10 von der Konkurrenz abheben. Dank Super Charge ist eine Akkuladung von 50% nach 30 Minuten laden möglich. Viele Nutzer waren in Aufruhr und auch wir wurden von unseren Lesern gefragt, welchen Anschluss nun das View 10 nun haben wird. In China wurde das Phone mit USB TYP C vorgestellt. Bei der Präsentation wurde nichts erwähnt und auf der Webiste von Honor stand, dass Gerät wird mit Mirco-USB ausgeliefert. Wie von Honor inzwischen offiziell bestätigt und korrigiert wird auch hierzulande das Gerät mit USB TYP C ausgeliefert, was QuickCharge ermöglicht. Bei ihrer Präsentation hat Honor die Daten ihres neuen Flaggschiffs immer ganz schön mit dem neuen iPhone X und dem Samsung Galaxy S9 vergliche, wo am Ende Honor natürlich immer die Nasere vorne hatte. Inwiefern sich diese Daten bestätigen und ob das Gerät wirkich an die weitausteurere Konkurrenz herankommt, werden zukünftige Tests zeigen. Die wichtigsten Daten des Honor View 10 im Überblick:

  • 18:9 Display, Dual Cam, AI und FACE-ID für UNTER 500 Euro!!
  • Farben:  Midnight Black und Navy Blue
  • 5,99 Zoll FullView FHD+ Display
  • Android 8 mit EMUI 8.0
  • erstes Smartphone weltweit mit Dual 4G und Dual-VoLTE
  • Dual-Rückkamera mit 20 und 16 MP & 13 Megapixel-Frontkamera
  • integrierte AI-basierte Landschafts- und Objekterkennung
  • USB TYP C mit 3.750mAh-Akku
  • Kirin 970 Octa-Core Prozessor
  • 6 GB RAM  & 128 GB ROM (erweiterbar)

 

Fazit:

Den Weg, welchen Honor einschlägt, ist unserer Meinung nach genau der richtige. Sie steigern sich kontinuierlich und setzen sich realistische Ziele, auch für die nächsten Jahre. Angefangen mit den Einsteigergeräten, der Mittelklasse bishin zur Oberklasse ist Honor nun in allen Smartphone-Segmenten vertreten und will sich nun auch die namenhafte Konkurrenz a lá Samsung und Apple im High-End-Bereich ärgern. Gerade in der Mittelklasse ist Honor schon etabliert und führende Kraft. Man darf bei all den schönen Geräten nicht vergessen, dass Honor erst seit 3 Jahren am Markt ist und schon so einiges erreicht hat. Im Vordergrund steht die Community und diese wird auch die beiden neuen Geräte schon sehnsüchtig erwarten. Honor selbst hat in den nächsten Jahren ambitionierte Ziele und unserer Meinung nach können diese auch erreicht werden, wenn es in diesem Raketentempo weitergeht und die Qualität der Geräte auf diesem Level bleibt.

Von meiner Seite nochmal ein großes Danke ans PR-Team von Honor für die super Organisation des Events und der Reise. Alles in Allem kann man getrost sagen Well played, Honor!

Neue Smartphones 7X und View 10: Well played, Honor!
Wie findest du diesen Artikel?

Nächster Beitrag
Nvidia kündigt eine neue Grafikkarte mit Volta-Chip Technologie an. Die…