Startseite » News » Smartphone News » Die OnePlus 7 Reihe im Überblick

Die OnePlus 7 Reihe im Überblick

von Nils Ahrensmeier

Die OnePlus 7 Reihe ist der direkte Nachfolger vom OnePlus 6T/Mc Laren Edition. Die Geräte wurden am 14.5.2019 vorgestellt und kommen in 2 Versionen nach Deutschland.

Das OnePlus 7

Das “normale“ One Plus 7besitzt den neuesten Snapdragon 855 im Zusammenspiel mit der Adreno 640 GPU. Das Display vom Standardmodell ist 6,41 Zoll groß und hat damit dasselbe AMOLED-Display, wie das OnePlus 6T. Das OnePlus 7 hat  wie viele andere Flagschiffe in diesem Jahr ebenfalls einen 48 Megapixel Sensor und eine 6 Megapixel Tele-Foto Linse, womit ihr die Tiefeninformationen besser hinbekommt. Die Frontkamera ist weiterhin in einer Waterdrop-Notch gestaltet und kommt wie beim 6T mit 16 Megapixel. Auch Warp Charge ist wieder mit 20 Watt an Bord. Eine Neuerung ist jedoch der UFS 3.0 Speicher. Dieser soll doppelt so schnell sein, wie der 2.1 Speicher. Man kann dies gut mit einer SSD und HDD vergleichen. Wie sich das letztendlich auf das Gerät auswirkt, wird man erst in weiteren Tests erfahren.

Der Fingerabdrucksensor sitzt weiterhin unter dem Display und würde vergrößert. Das Gerät kommt im Juni in der Farbe „Mirror Gray“  in einer 6/128 GB Version für 559 € und 8/256 GB Version für 609 € auf den Markt..

 

Das OnePlus 7 Pro

Spannender wird es aber beim neuen OnePlus 7 Pro. Dieses hat ein unglaubliches 6,67 Zoll großes WQHD+ Fluid AMOLED Display, mit 90 Hertz Bildwiederholrate. Es kommt ebenfalls ein Snapdragon 855 zum Einsatz und dieselbe GPU. Es wird nicht nur eine 6 und 8 GB RAM Variante geben, sondern auch eine 12 GB Version wie beim 6T Mc Laren Edition. Die Speicher-Versionen sind die gleichen, wie beim Standardmodell. Erstmals kommt bei OnePlus eine Tripple-Kamera mit einem 48 Megapixel Hauptsensor, ein 8 Megapixel Teleobjektiv und eine 16 Megapixel Weitwinkelkamera. Die Frontkamera ist zwar die gleiche wie beim 7er-Modell, ist aber ausfahrbar. Dies sorgt nicht nur für ein komplettes Display auf der Vorderseite, sondern auch für Privatsphäre. Wer Sorgen hat, dass die Kamera beim Sturz Schaden davonträgt, wird von OnePlus eines Besseren belehrt: OnePlus hat eine Erkennung eingebaut, sodass die Kamera bei Fall schnell einfährt und nicht beschädigt werden kann.

Quelle: T-Mobile.de

 

Das OnePlus 7 Pro hat einen 4.000 mAh Akku und wird per “Warp Charge 30” in 20 Minuten auf 50 % aufgeladen. Das Gerät besitzt trotz des großen Displays trotzdem noch Stereo-Lautsprecher, die bereits in ersten Tests überzeugen konnten. Leider hat das Gerät nach wie vor kein Wireless Charging. Auch auf die 3,5 mm Klinke, einen Mikro SD Karten Slot und ein IP Raiting wurde verzichtet. Das OnePlus 7 Pro erscheint in drei Farben (Mirror Gray, Nebula Blue und Almond), von denen Neblua Blue und Mirror Gray ab dem 21. Mai verfügbar sind und Almond erst ab Juni. Die Preise betragen für die 6/128 Version 709 €, für die 8/256 Version 759€ und für die 12/256 Version 829 €.

 

2 Kommentare
0

Auch interessant

2 Kommentare

Erste Leaks zum Pixel 4/XL durchgesickert! - Techniktest-Online 4. Juni 2019 - 18:00

[…] Vor allem die dicken Displayränder oben und unten fielen in den letzten Jahren immer negativ bei den Pixel-Geräten auf. Diese wurde bei der letzten Generation zwar durch eine Notch ersetzt, doch diese kam sehr bollig und dominant auf der Vorderseite daher und kam bei den Kunden deshalb auch dementsprechend an. Laut aktuellen Leaks plant Google allerdings beim Pixel 4/XL auf eine Loch-Notch ähnlich wie beim S10/S10+ zu setzen. Damit wäre das Google im aktuellen Zeitgeist angekommen und dürfte keine Abzüge in punkto Design erhallten. Noch futuristischer geht es dann nur noch mit einer Pop-up- oder Slide-Kamera, wie sie beispielsweise beim neuen OnePlus 7 Pro verbaut ist. Mehr Infos dazu findet ihr hier. […]

Antworte
Daniel Targan 16. Mai 2019 - 19:57

OnePlus schreibt man ohne Leerzeichen 😉

Antworte
Nils Ahrensmeier 16. Mai 2019 - 21:11

Ups😅. Da ist mir ein Fehler unterlaufen! Danke für den Hinweis.

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.