Samsung Galaxy S9: Neuer Kamera-Sensor mit 1000 fps geplant

Mit dem Apple iPhone X ist nun das wohl erfolgreichste Smartphone der nächsten zwölf Monate vorgestellt worden, auch Konkurrent Samsung soll schon einen Gegenschlag planen. Und zwar in Verbindung mit dem Samsung Galaxy S9, für das Samsung extra einen eigenen Kamerasensor entwickeln soll.

Samsung Galaxy S9: Samsung plant eigene Kamera

Ebenjener Sensor soll in der Lage sein, mit bis zu 1.000 fps aufzunehmen, was ein sehr guter Wert wäre. Aktuell bietet nur ein einziges Unternehmen Kameras mit dieser Option an, nämlich Sony. Das japanische Unternehmen hat einen solchen Sensor, der ein Triple stacked Sensor ist, bei zwei Smartphones im Einsatz.

Dabei handelt es sich um das Sony Xperia XZ1 und Xperia XZ1 Premium. Da Sony die Triple stacked Technologie patentiert hat, kann Samsung diese nicht für die eigene Entwicklung verwenden. Laut Experten könnte es sich um eine spezielle Variante eines Double stacked Sensors handeln.

Neuer Sensor soll 1.000 fps bei Aufnahmen bieten

Abseits des neuen Sensors soll das Galaxy S9 auch mit einer Qualcomm Snapdragon 845, einer Dual-Kamera wie beim Galaxy Note 8 sowie einem Fingerabdruckscanner im Display aufwarten. Als Display gilt ein 5,8 Zoll großes Infinity-Display als realistischste Option.

Auf den Markt kommen könnte das neue Samsung Galaxy S9 bereits im Januar 2018. Entsprechende Gerüchte haben seit geraumer Zeit an Fahrt aufgenommen, offizielle Bestätigungen gibt es aber noch nicht. Zumindest könnte Samsung auf diesem Weg aber besser mit Apple konkurrieren.

[Quelle: Sammobile]

Samsung Galaxy S9: Neuer Kamera-Sensor mit 1000 fps geplant
Wie findest du diesen Artikel?

No Comment.

Nächster Beitrag
Schon vor einiger Zeit ist häuig das Pseudonym Xiaomi Chrion…