Kickstarter-Erfinder bringen PONG auf den Tisch

Der Spieleklassiker für den Atari “PONG” kommt nun auf den Tisch. Klingt komisch, ist aber so, wie auch Peter Lustig zu sagen pflegte. Drei Erfinder die auf Kickstarter unter den Namen Gergardo Orioli, Daniel Permodo und Marcelo zu finden sind haben einen Kaffeetisch erfunden, auf welchem PONG gespielt werden kann.

Alle Spiele würden bisher als Einzelspielerspiele für die digitale Welt geschaffen werden und der Multiplayer PONG aus den 80er Jahren sollte eine Hommage bekommen. So entstand igendwann der Gedanke, einen multifunktionalen Tisch zu bauen, auf welchem unter anderem der Arcade-Klassiker PONG gespielt werden kann. 

Multifunktional? Ja Multifunktional, denn neben der Tischfunktion des Tisches und dem PONG-Brett sind noch weitere Funktionen verbaut. Das Spielfeld beispielsweise besitzt eine ganze Menge LED-Beleuchtung rundherum und auch auf dem Feld. Die LEDs auf dem Feld zeigen neben den Punkten auch die Uhrzeit an und das ganz im Stil der PONG Zahlen.

Weil jedes Kickstarter Projekt um Erfolg zu haben eine Bluetooth-Konnektivität vorweisen muss und offenbar in dem Anfangs als Fullsizetisch geplanten Multifunktionstisch noch Platz war, wurde auch dies bei der Entwicklung berücksichtigt. Es kann ein Bluetooth-fähiger Medienplayer wie z.B das Smartphone als Audioquelle der integrierten Lautsprecher genutzt werden. Mitgedacht haben die Entwickler auch dabei, dass die Energiereserven dieser Bluetooth-Geräte irgendwann erschöpft sind und haben gleich fünf USB-Ladeschnittstellen verbaut.

Um die Technik hinter dem Pong-Spiel weiter zu erklären bauen die Entwickler ein nettes GIF in ihre Spendenseite ein. Die Technik sollte uns aus Magnet-Tischkickern bekannt vorkommen, hier wurde diese jedoch ein wenig verändert. Der “Ball” ist ein Magnet, welcher von den wechselnden Elektromagneten angezogen und hin- und hergespielt wird. Bei Kontakt werden die Punkte gezählt. 

Um den Arcade Flair der 80er komplett wieder aufleben zu lassen haben sich die Erfinder sich unter großem Druck der Unterstützer dazu bewegen lassen den sogenannten CION-OP zumindest als optionales Teil zu verbauen.

Das Kickstarter Projekt ist bereits vollständig unterstützt und kann nun umgesetzt werden. Die Auslieferung soll noch im Dezember dieses Jahr beginnen, Respekt dafür!

16 Jahre alt / Gamer / Android Fan