Startseite » News » Jugendlicher aus Australien hackt Apple Server mehrfach!

Jugendlicher aus Australien hackt Apple Server mehrfach!

von Justus Kunz

Ja, richtig gehört, einem 16 jährigen Jungen aus Australien ist es laut Medienberichten gelungen, die Server des Technikriesen Apple mehrfach zu hacken. Dabei soll der Teenager 90 Gigabyte Daten gestohlen haben. Diese Daten speicherte in einem Ordner, namens “Hacky hack hack”. Ob es wichtige Daten waren und was dem Jungen jetzt droht lest ihr hier.

Einem 16 jährigen Jungen ist es gelungen 90 Gigabyte Daten von den Servern des Riesenkonzern Apple zu stehlen. Dabei umging er Apple`s Firewalls mehrmals. Er schaffte quasi das Unmögliche, denn sowohl die Betriebsysteme, als auch die Server von Apple gelten als unhackbar. Der 16 jährige bezeichnet sich selber als “großer Fan” von Apple. Er träumte schon immer von einem Job beim Riesenkonzern. Letzteres kann er jetzt wohl vergessen, den Apple reagierte alles andere als verständnisvoll.

Bisher hat es niemand geschafft die Server von Apple zu hacken. (Quelle:www.macerkopf.de)

Als Apple diese ungewöhnlichen Aktivitäten feststellte, informierten sie sofort das FBI. Die australische Polizei führte bei der Familie des Jungen eine Hausdurchsuchung durch und fand zwei MacBooks dessen Seriennummern zu der Attacke passten. Der Junge hat vor Gericht die Tat bereits gestanden. Der 16 jährige wird namentlich allerdings nicht erwähnt er soll allerdings in Hacker-Kreisen bekannt sein. Apple hat sich bisher zu dem Vorfall noch nicht geäußert.

Quelle:Netzwelt

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.