Startseite » News » Hat das Samsung Galaxy S11 einen “Super-Akku” verbaut?!

Hat das Samsung Galaxy S11 einen “Super-Akku” verbaut?!

von Justus Kunz

Akkus kommen heutzutage in so vielen Gegenständen zum Einsatz vom Smartphone bis zum Auto, doch die Lithium-Ionen-Akkus sind ausentwickelt. Wir brauchen also einen neue Technologie und die könnte uns Samsung womöglich bald präsentieren, alles was ihr darüber wissen müsst, lest ihr hier.

Lithium-Ionen-Akkus sind ausentwickelt!

Der Akku ist eines der wenigen Teile, wenn nicht sogar das einzigste Teil, an einem Smartphone was sich in letzter Zeit nicht wirklich deutlich verbessert hat. Klar, es stecken immer größere Akkus in den Smartphones, doch das liegt unter anderem auch einfach daran, dass die Geräte an sich größer werden. Auch in Sachen Ladegeschwindigkeit werden zwar Fortschritte gemacht, doch meist haben die Hersteller bei sogenannten Schnellladefunktionen mit extremer Wärmeentwicklung und Verschleiß des Akkus zu kämpfen. Doch das sich die Akkus nicht mehr groß weiter verbessern liegt nicht an die Herstellern sondern am Akku selbst. In heutigen Smartphones kommen faxt ausschließlich Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz und diese sind meiner Meinung nach einfach ausentwickelt. Klar kann man sie immer och ein bisschen besser machen, doch einen wirklichen Sprung nach vorne macht man nur mit einer komplett neuen Akkutechnologie. Forscher und Wissenschaftler aus aller Welt arbeiten schon seit einiger Zeit fieberhaft an solch einer Technologie und sind teilweise auch schon fündig geworden, doch oftmals bedarf es noch viele Jahre an Entwicklung bis die jeweilige Technologie dann auch wirklich in Gerten eingesetzt werden kann. Es stand uns bisher also, etwas übertrieben ausgedrückt, eine Akkurevolution bevor. Nun könnte es endlich soweit sein, denn es wurden Hinweise gefunden, dass Samsung womöglich schön nächstes Jahr ein Handy mit solch einem “super Akku” auf den Markt bringen könnte.

Ein Smartphone was in wenigen Sekunden vollgeladen ist, wäre ein absolutes Killer-Feature im eng umkämpften Smartphone-Markt. (Quelle:giga.de)

Akku der Zukunft

Die Akku-Technologie die Samsung verbauen möchte ist schon länger bekannt, die Entdecker erhielten dafür sogar den Nobelpreis. Die sogenannten Graphen-Akkus haben ausschließlich Vorteile gegenüber Lithium-Ionen-Akkus. Sie haben eine höhere Energiedichte und laden im vergleich zu aktuellen Akkus extrem schnell. So soll es möglich sein ein Handy in ein paar Sekunden vollständig aufzuladen, ob das auch schon beim womöglich kommenden Samsung Smartphone der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Einfach erklärt besteht der Graphen-Akku aus vielen Graphit Schichten, welche die Dicke eines Atoms haben. Um zu verhindern, dass sich die einzelnen Schichten nicht wieder zu Graphit verbinden, sind sie in spezielles Gel eingelegt, welches sehr kostengünstig ist und die Akkus massentauglich macht. Falls die Akkus so gut sein sollten, wie es angekündigt wurde, würden sie auch eine Revolution in der Elektromobilitätsindustrie schaffen, da die E-Autos hauptsächlich mit der Reichweite und Ladezeiten zu kämpfen haben. Außerdem bräuchte man kein Lithium und kein Cobalt, was beides sehr umweltschädlich abgebaut wird. Wie sich die hohe Nachfrage an Graphit auswirken würde, bleibt allerdings auch noch abzuwarten. Alles weitere Wichtige zu diesem Thema erfahrt ihr natürlich bei uns.

 

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.