Startseite » News » Google Pixel 2 – LG bekommt einen Geldschwung

Google Pixel 2 – LG bekommt einen Geldschwung

von Nils Ahrensmeier
Google Pixel

LG bekommt von Google satte 880 Millionen Euro. Das Ziel ist die Entwicklung und Produktion eines flexiblen OLED Display für das Pixel 2.

Neue Gerüchte tummeln sich um das Google Pixel 2. Es wird zwar noch einiege Monate dauern, bis genaues bekannt wird jedoch gab die Electronic Engineering Times bekannt, dass Google nun mehrere hundert Millionen Dollar in LG investiert. Sie wollen sich hierbei den Markt an neuen Displays für Ihre Pixel Reihe sichern.

Google sieht hierbei wahrscheinlich 2 Gründe für diese hohe Investition.

  1. LG hat bislang noch keine Erfahrung an gebogenen Displays im Vergleich zu Samsung, die die Displays für das Pixel 1 hergestellt haben.
  2. Sie wollen so die Produktion besser regulieren können. Eines der großen Probleme, die das Pixel hat ist, dass es sehr schnell für lange Zeit ausverkauft ist. Die Erklärung hierfür ist simpel. Samsung benötigt den größten Teil der Displays für eigene Modelle und hat somit keine mehr übrig.

Nach längerer Zusammenarbeit von LG und Google sollen diese Probleme nun der Vergangenheit angehören.
In Vergangenheit arbeitete LG bereits an den Nexus 4, Nexus 5, Nexus 5X.

Die Gerüchte erweisen sich somit als sehr wahrscheinlich und man darf gespannt sein, ob auch das Pixel 2 so gute Rezensionen erhalten wird, wie die erste Version.

 

Quelle: Computerbild

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.