Google kündigt Eröffnung von Campus Berlin an

Google eröffnet Ende 2017 den Campus Berlin zur Förderung von Start-Up Unternehmen

Berlin gehört zu einem der wichtigsten Orte europäischer Start-Ups. Die Szene dort ist eine der innovativsten und eine der am stärksten  wachsenden. Das weiß auch Google schon länger und unterstütz daher schon seit Jahren die Factory Berlin.   Auch für die kommenden drei Jahre hat Google weitere Unterstützung zugesagt. Doch es tut sich noch mehr, darüber hinaus am Start-Up Himmel. Google hat heute (23.11.2016) angekündigt, bis  Ende 2017 einen sogenannten “Campus Berlin” bauen und eröffnen zu wollen.

Geplant ist der Campus Berlin in Kreuzberg im historischen Umspannwerk und ist nach London, Madrid, Sao Paulo, Seoul, Tel Aviv und Wahrschau der siebte Standort  weltweit. Der Berlin Campus selbst soll die lokale Start-Up Szene fördern und Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeiten geben, sich weiter zu bilden, Kontakte zu knüpfen und ihr Unternehmen aufzubauen. Umgesetzt soll dies werden indem verschiedene Trainings angeboten werden  in welchen Wissen über beispielsweise Produktmanagement oder -desgin praktisch vermittelt wird.  Google ist kein Neuling im Bereich von Trainings, neben zahlreichen Online Angeboten wurden auf den anderen Campus Standorten im vergangenen Jahr mehr als 38.000 Trainingsstunden durchgeführt.

Weitere beeindruckende Zahlen von Google befassen sich mit der Reichweite und Wirkung der zur “Google for Entrepreneurs” Initiative gehörenden Campusse: Demnach sollen die mit den Capus-Zentren verbundenen Start-Ups bereits mehr als 4.600 neue Arbeitsplätze geschaffen haben . Insgesamt umfasst das Campus-Netzwerk , laut Google, weltweit über 170.000 miteinander verbundene Menschen und hat damit eine sehr interessante Reichweite.

Campus Berlin Google

Bild: Christoph Wehrer/Google

Stimmen zum Berlin Campus:

Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller:

„Heute ist ein guter Tag für Berlin! Mit dem Campus Berlin entsteht in unserer Stadt ein neuer Ort der Kooperation, der Kreativität und des Entrepreneurships. Ich freue mich sehr, dass Google seinen neuen Campus hier am Standort Berlin aufbauen wird. Berlin als eine der weltweiten Top Ten Start-up-Metropolen ist dafür wie geschaffen. Talente aus aller Welt zieht es in unsere Stadt, um hier etwas Neues anzugehen. Die einzigartige Kultur- und Wissenschaftslandschaft, das lebendige Start-up-Ecosystem und die große Offenheit unserer Stadt bieten dafür einen idealen Rahmen. Ich wünsche Google und all denen, die hier kreativ arbeiten werden, viel Erfolg.“

Sascha Schubert, stellvertretender Vorsitzender des Start-Up Verbandes und Regionalsprecher Berlins:

„Wir begrüßen, dass Google sein Engagement für Start-ups in Deutschland stärken möchte. Die Eröffnung eines Campus Berlin ist ein klares Bekenntnis und ein Signal für die internationale Relevanz des Start-up-Standortes Berlin. Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit und einen regen Austausch.“

Quelle: Google / Bilder im Beitrag: Christoph Wehrer/Google

Techgeek /Fußballfanatiker / DHDL-Fan