Apple Watch: Haptisches Feedback in Planung

Die Apple Watch ist immer erfolgreicher, insbesondere dank der aktuellen Version mit LTE-Chip. Diesen könnten ab diesem Jahr alle Modelle der Apple-Smartwatch erhalten, wenngleich dies natürlich nicht gesichert ist. Zudem gibt es Spekulationen über künftige Apple Watches.

Apple Watch soll haptisches Feedback bieten

So heißt es derzeit, dass Apple das Verstellrad an der Seite der Smartwatch anpassen möchte. Statt der bisherigen Funktion soll das Rad in Zukunft ein haptisches Feedback ermöglichen (via Fast Company):

Apple will stick with the Watch’s current button configuration, with a button and a digital crown situated on one side of the device, but neither will physically click as before. Rather than reacting to the user’s touch by physically moving back and forth, the new buttons will vibrate slightly under the fingertip, using the haptic effect Apple calls the Taptic Engine. (The digital crown will still physically rotate to navigate through content.)

Apple Watch Series 4 für 2018 erwartet

Allerdings soll es auch weiter möglich sein, das Rad zu drehen, um etwa durch die verschiedenen Menüs zu navigieren. Dementsprechend plant Apple keine umfassende Neuerung, sondern eine Erweiterung der Bedienungsmöglichkeiten seiner Smartwatch.

Ob es das neue Feature bereits in die für 2018 erwartete Apple Watch Series 4 schaffen wird, ist bisher nicht bekannt. Die Gerüchte klingen aber danach, als würde die Neuerung erst zur Watch Series 5 erwartbar sein.

[Quelle: Macrumors]

Apple Watch: Haptisches Feedback in Planung
4.5 (90%) 2 votes

Nächster Beitrag
Seit dem 8. Juni 2018 ist das Update auf Android…