Startseite » Fragen » IT-Wissen – Wie funktioniert ein Monitor

IT-Wissen – Wie funktioniert ein Monitor

von Nils Ahrensmeier

Wir alle sitzen täglich vor Bildschirmen und Monitoren – doch wie funktionieren diese eigentlich? Und wieso gibt es unterschiedliche Typen? Genau auf diese Frage werden wir jetzt genauer eingehen und euch einen Blick hinter den Monitor zeigen.

Farbmischung

Ein Bildschirm oder auch Monitor benutzt die Farben Rot, Grün und Blau (RGB) um damit alle Farben darzustellen. Diese Farbmischung nennt man übrigens Additive Farbmischung, es gibt auch eine Subtraktive Farbmischung, die beispielsweise von Druckern verwendet wird. Dabei sind maximal 16.777.216 verschiedene Farben mit einem Pixel darstellbar.

Röhrenmonitor

Schauen wir uns zuerst einen der ersten Monitore an: den Röhrenmonitor. Ein positiv geladener gewickelter Draht in einer Kathodenstrahlröhre erzeugt ein Elektro-Strahl, der mithilfe einer Lochmaske nach vorne geleitet wird. Mithilfe von Plattenkondensatoren wird die Richtung des Strahls bestimmt. Eine Phosphorschicht an der Innenseite der Frontscheibe wird durch einen Elektronenstrahl zum Leuchten gebracht. Dies passiert auf jedem Pixel drei mal, also für jede Farbe einmal.

Thin Film Transistor Monitore

Hier befinden sich im Hintergrund Leuchtstoffröhren oder ein LED-Panel und gleich anschließen befinden sich 2 Glasscheiben, die polarisiert sind und 90° zueinander gedreht stehen. Zwischen den Glasscheiben befinden sich Flüssigkristalle, die sich über ein elektrisches Feld ausrichten lassen und je nach dem wie die Flüssigkristalle gedreht sind leiten sie das Licht durch die zweite Glasscheibe durch oder nicht. Es gibt verschiedene Panels in TFT Monitoren, ein paar hier:

TN-Panel (Twisted-Nematic-Panel)

IPS-Panel (In-Plane-Switching-Panel)

PVA – / MVA-Panel (Patterned-/Mulit Domain – Vertical Alignment)

Passend dazu: Was ist der Unterschied zwischen IPS, VA und TN Panels

OLED (Organische Leuchtdiode)

OLED ist der Nachfolger von Thin Film Transistoren und kommt ohne Hintergrundbeleuchtung aus. Somit benötigt OLED weniger Energie und kann gut in kleinere tragbare Geräte wie Smartphones eingesetzt werden. OLED ist so dünn wie eine Plastikfolie und auch genau so biegsam. Es besitzt große Blickwinkel und eine hohe Schaltgeschwindigkeit, was es besonders gut auszeichnet zur Darstellung von Videos. Rein theoretisch könnte man OLEDs sogar in Kleidung, Litfaßsäulen, Wänden und ähnliches integrieren.

Weitere Artikel aus der Reihe IT-Wissen:

Was ist ein ein RAID und wie funktioniert er?

Wie funktioniert ein Drucker?

Grundlagenwissen zu Sensoren in Kameras

0 Kommentare
0

Auch interessant

0 Kommentare

IT-Wissen - Was ist ein RAID - Techniktest-Online 29. Juni 2018 - 10:01

[…] Weiteres IT Wissen: Wie funktioniert ein Monitor? […]

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.