Startseite » Fragen » IT-Wissen – Was ist ein RAID

IT-Wissen – Was ist ein RAID

von Nils Ahrensmeier

Wenn man sich im Bereich Festplatten etwas herum hört kommt man an dem Begriff Raid nicht vorbei. Doch was bedeutet Raid und was ist das denn eigentlich. Diesen Fragen werden wir in diesem Beitrag etwas genauer auf die Spur gehen.

Was bedeutet Raid und was tut er?

Raid steht für “Redundant Array of Independent Disk” oder auf Deutsch “Überzählige Anordnung unabhängiger Festplatten”. Doch was bringt der RAID den eigentlich? Der RAID schließt wie der Name schon sagt verschiedene Festplatten zu einer logischen Festplatte zusammen. Somit kann eine höhere Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit erreicht werden. Was zu beachten ist, ist dass es unterschiedliche Raid Level gibt. Und nicht nur das, man kann sie sogar kombinieren. Sehen wir uns jetzt mal die wichtigsten Raid Level an.

Raid 0

Der Raid 0 (benötigt mindestens 2 Festplatten) ist ein reiner Speed-Level und wie der Name 0 schon sagt bietet er 0 Ausfallsicherheit dafür ist er sehr sehr schnell da er mehrere Festplatten zu einer logischen zusammenschließt. Lese- und Schreibgeschwindigkeit wird dabei deutlich erhöht.

Der Raid 1

(benötigt mindestens 2 Festplatten) bietet die höchste Ausfallsicherheit da er, wenn 2 Festplatten vorhanden sind (müssen die selbe Speicherkapazität haben), auf eine Festplatte die Daten sichert und auf die andere eine Kopie schreibt. Dadurch entsteht ein sogenannter Raid Verlust von 50% das bedeutet das 50% der gesamten Speicherkapazität verloren gehen. Für diese Abstriche erhält man durch die redundanten Daten eine höhere Sicherheit und ein geringes Verlustrisiko.

Raid 5

Der Raid 5 (Benötigt mindestens 3 Festplatten) Arbeitet mit sogenannten Paritäts Bits (das sind Bits sie sich rechnersich aus anderes Bits zusammensetzten. Dieser Raid Level wird schon eher im Profilbereich also bei Servern und NAS Systemen eingesetzt. Dienen nur dem Backup) das bedeutet der der Raid bei beispielsweise 3 Festplatten, 1 Bit auf die erste Festplatte, ein weiteres auf die zweite, und ein Paritäts Bit auf die dritte Festplatte schreibt. Dies hat jedoch 33% Raid Verlust zufolge. Die Speicherung lässt sich auch grafisch darstellen, sieht dann so aus (Grüne Felder stehen für normale Bits und Rote für die Paritäts Bit)

Raid 10

Der Raid 10 (Benötigt mindestens 4 Festplatten) ist eine Mischung aus Raid 1 und 0. Das hat den Vorteil, dass man trotz der Ausfallsicherheit von Raid 1 auch die Geschwindigkeit vom Raid 0 benützen kann. Natürlich gibt es auch andere Mischungen von Raids aber diese ist die verbreitetste.

Weitere Artikel aus der Reihe IT Wissen:

Wie funktioniert ein Monitor?

Wie funktioniert ein Drucker?

Fazit

Besonders wenn man präventiv gegen Datenverlust vorgehen will, kommen Raids oft zum Einsatz. Besonders oft finden wir diese deshalb in Unternehmen, da hierbei mit meist mit besonders wertvollen Daten gearbeitet wird.

0 Kommentare
0

Auch interessant

0 Kommentare

IT-Wissen - Wie funktioniert ein Monitor - Techniktest-Online 3. Juli 2018 - 11:14

[…] Was ist ein ein RAID und wie funktioniert er? […]

Antworte
IT-Wissen - Wie funktioniert eigentlich ein Drucker? - Techniktest-Online 3. Juli 2018 - 11:10

[…] Was ist ein ein RAID und wie funktioniert er? […]

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.