Startseite » Bestenliste » Die 5 BESTEN Smartphones unter 200€

Die 5 BESTEN Smartphones unter 200€

von Felix

Smartphones kosten mittlerweile nicht selten um die 1000 Euro, trotzdem gibt es heute jedoch auch schon für unter 200 Euro ziemlich gute Smartphones. In diesem Artikel geht es um die 5 Besten Smartphones die derzeit für unter 200 Euro zu haben sind.

Honor 8x

Das Display des Honor 8x ist stolze 6,5 Zoll groß und bietet eine Full-HD+-Auflösung. Als Prozessor kommt der Kirin 710 zum Einsatz. Dieser wird dann von 4GB RAM und 64 GB Speicher unterstützt. Per MicroSD Karte kann man den internen Speicher dann sogar noch einmal erweitern. Selbst bei der Verwendung einer MicroSD Karte hat man immer noch die Möglichkeit zwei Sim Karten zu benutzen. Die Kamera besteht beim Honor 8x wie bei praktisch jedem anderen aktuellen Smartphone aus zwei Linsen. Neben einer 20 Megapixel Linse hat Honor auch noch eine 2 Megapixel Linse verbaut welche dann den künstlichen Bokeheffekt ermöglicht. Auf der Vorderseite gibt es dann noch eine 16 Megapixel Kamera für Selfies. Das Honor 8x unterstützt neben NFC auch WLAN AC und USB C. Das Gerät gibt es mittlerweile bereits ab 190 Euro zu kaufen.

Xiaomi A2

Das Xiaomi Mi A2 ist bereits im im Juli 2018 auf den Markt gekommen und mittlerweile SMS von über ein Jahr alt. Dennoch kann es problemlos mit den aktuellen Smartphones der Konkurrenz mithalten. Auf der Vorderseite findet sich ein 5,99 Zoll großes IPS-Display mit relativ großen Rändern wieder. Das Display hat Full-HD-Auflösung mit 2.160 x 1.080 Pixel. Als Prozessor kommt der Snapdragon 660 zum Einsatz. In Zusammenspiel mit 4GB oder 6GB RAM und 32, 64 oder 128 GB Speicher sorgt dies für eine angenehme Performance. Dank des Android One Betriebssystem wird man dann auch relativ lange Spaß mit dem Gerät haben, da die Leistung bei rohen Android deutlich langsamer abfällt als bei aufwendigen Benutzeroberflächen.

Auch das Xiaomi A2 kommt natürlich mit einer Dual Kamera daher. Neben 12 Megapixel wurde auf der Rückseite auch ein 20 Megapixel-Sensor verbaut, wodurch die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert werden soll. Unterhalb der Kamera hat Xiaomi ein Fingerabdrucksensor verbaut. Die Frontkamera löst mit 20 Megapixel auf und hat sogar einen eigenen LED-Blitz. Der Akku ist mit 3.010 mAh relativ klein, kann per 18-Watt-Ladegerät jedoch immerhin relativ schnell wieder aufgeladen werden.

Das Xiaomi A2 kann man mittlerweile für einen Preis von rund 140 Euro kaufen und dafür ist das Gerät ein echtes Schnäppchen. Da vergleichbare Smartphones sonst häufig schon deutlich über 200 Euro kosten.

Lenovo Moto G7 Power

Das Moto G7 Power kommt mit einem 6,2 Zoll großen FullView-Display mit Notch daher. Dieses löst zwar nur mit 1570 × 720 Pixeln auf und hat damit lediglich eine Pixeldichte von 278 ppi. Auch die Kameras bieten mit 8 Megapixel auf der Vorder- und 12 Megapixel auf der Rückseite nur schwach ausgestattet; auch WLAN nach dem ac-Standard fehlt beim G7 Power. Der Grund, warum das Moto G7 Power trotzdem einen Blick wert ist, ist die perfekte Kombination aus dem energiesparendem Snapdragon 632 mit 4 GByte RAM und dem riesigen 5000 mAh starken Akku. Durch diesen kann man je nach Nutzungsverhalten eine Akkulaufzeit von mehreren Tagen problemlos erreichen.

Gerade für diejenigen denen eine lange Akkulaufzeit extrem wichtig ist und die auch mit den Nachteilen des Moto Geräts leben können ist das G7 Power wohl das perfekte Gerät. Mit einem Preis von 179 Euro ist es nämlich auch ziemlich preiswert.

Samsung Galaxy A40

Wer gerne ein Smartphone von Samsung haben möchte kommt beim Galaxy A40 mit Sicherheit voll auf seine Kosten. Das Galaxy A40 stellte Samsung erst im Frühjahr für eine UVP von 249€ vor.Mittlerweile bekommtan das Gerät aber auch schon für unter 200 Euro. Für das Geld bekommen Kunden eine Gerät mit einem sehr modernem Design. Vor allem das 5,9 Zoll große FullHD Display mit einer winzigen Waterdrop Notch sticht dabei heraus. In dieser hat Samsung eine mit 25 Megapixeln auflösende Frontkamera verbaut. Als Hauptkamera gibt es auf der Rückseite zusätzlich eine Dual Kamera, die mit 16 und 5 Megapixeln auflöst. Fotos und Videos können dann auf dem 64 GB großen Speicher Platz finden, der sich auf Wunsch per MicroSD-Karte dann sogar erweitern lässt. Auch an einen Platz für zwei Nano-SIM-Karten hat Samsung beim A40 gedacht.

Aber auch im Inneren hat Samsung beim Galaxy A40 ziemlich ordentliche Komponenten verbaut. Als Prozessor kommt dabei der Exynos 7904 zu Gebrauch. Unterstützt wird dieser dann von 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Auch auf eine 3,5 mm Klinkenbuchse sowie auf einen Fingerabdrucksensor muss man beim A40 nicht verzichten. Der Fingerabdrucksensor ist beim A40 allerdings auf der Rückseite und nicht wie bei vielen aktuellen Flaggschiffen unter dem Display verbaut. Das Galaxy A40 ist auf einigen Plattformen mittlerweile schon für unter 200 Euro zu haben zum Marktstart kostete es noch knapp 250 Euro.

Nokia 7.1

Das Nokia 7.1 kommt mit einem 5,84 Zoll großem FullHD Display daher, im Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones verfügt es jedoch über eine relativ große Notch. In dieser findet sich dann auch die 8 Megapixel Frontkamera wieder. Auf der aus Glas bestehenden Rückseite findet sich eine Dual-Kamera wieder die mit 12 und 5 Megapixeln auflöst.
Als Prozessor kommt beim Nokia 7.1 der Snapdragon 636 von Qualcomm zum Einsatz. Dazu kommen 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher und 32 bzw. 64 GB interner Speicher, je nachdem für welche Variante man sich eben entscheidet. Per MicroSD Karte kann man den Speicher dann sogar erweitern falls man auf den Einsatz einer zweiten Sim Karte verzichtet. Der große Vorteil bei Nokia Smartphones ist das diese mit Android One daherkommen, also einer komplett reinen Version von Android. Dadurch sind nicht nur schnelle und lange Updates garantiert(Update Garantie von zwei Jahren), das ganze System läuft meistens auch flotter als bei angepassten Android Versionen. Ein kleiner Nachteil beim Nokia 7.1 ist jedoch, dass der Akku mit 3.060 mAh nicht besonders groß ist.

Der große Vorteil bei Nokia Smartphones ist das diese mit Android One daherkommen, also einer komplett reinen Version von Android. Dadurch sind nicht nur schnelle und lange Updates garantiert(Update Garantie von zwei Jahren), das ganze System läuft meistens auch flotter als bei angepassten Android Versionen. Ein kleiner Nachteil beim Nokia 7.1 ist jedoch, dass der Akku mit 3.060 mAh nicht besonders groß ist.
Das Nokia 7.1 ist mittlerweile ab 167 Euro erhältlich.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.