ETN mit dem Handy minen? So kann auch ihr Smartphone Cryptowährungen minen!

Das ein Bitcoin derzeit sehr viel Geld wert ist, sollte inzwischen jeder mitbekommen haben. Neben dem Bitcoin sind auch noch die Kurse vieler andere Crypto Währungen am steigen. Ein Beispiel hierfür ist die Währung ETN (Electroneum). Diese wurde im Juli 2017 von der Firma Electroneum Ltd. ins Leben gerufen. Nun gibt es seit einiger Zeit eine App, welche es möglich machen soll diese ETN zu „minen“ (herzustellen). Und die nehme ich heute mal genauer unter die Lupe.

ETN mit dem Handy verwalten – Anmeldung

Die Registrierung in der App ist mit etwas Geduld und Aufwand verbunden. Auch wenn es am Anfang nach einfachem Email und Passwort eintragen aussieht, entwickelt es sich schnell zu einer unübersichtlichen Eingabe von verschiedenen PIN´s und Passwörtern. Zum einen muss man nach jedem Schritt der „Authentifizierung“ bestätigen, dass man kein Roboter ist. Zum anderen bekommt man eine Authentifizierungs Mail, in welcher man einen Link öffnen muss. Gerade beim Festlegen der verschiedenen PIN´s sollte man sich Zeit nehmen, da man sie später bei jedem Öffnen der App benötigt. Am besten beschreitet man die Schritte der Anmeldung an einem PC oder Laptop, um nicht den Überblick zu verlieren. Ich denke hier hat Electroneum Ltd. etwas mit der Sicherheit übertrieben. Andere Betreiber zeigen das es schneller, leichter und vor allem gleich sicher geht.

App Aufbau

Hat man es aber dann geschafft, sich durch alle Seiten zur Anmeldung zu klicken, springt einem schon die ganz nett aufgebaute App ins Auge, welche sowohl im App Store, als auch im Google Play Store zu finden ist. Hier hat Electroneum Ltd. wirklich auf Benutzerfreundlichkeit gesetzt. Denn das Benutzen der App ist mehr als Kinderleicht und benötigt nichtmal spezielles Fachwissen. Die App enthält alle wichtigen Funktionen, welche man zum Minen benötigt. Neben dem Miner selbst findet man noch die Kontoübersicht, um zu schauen wie viele der ETN man gerade besitzt. Außerdem enthält die App eine Übersicht über den aktuellen Wert der Crypto Währung und eine Statistik, um wie viel Prozent Wert diese in den letzten Minuten/Tagen/Wochen gestiegen bzw. gesunken ist. Doch meist pendelt der Wert zwischen 0,0019 Euro pro ETN und 0,0020 Euro pro ETN (Stand Mai 2018). Das ist Vergleichsweise zum Bitcoin nicht viel. Beim Starten der App muss man einen in der Anmeldung festgelegten Sicherheits-Pin eingeben, bei welchem man nur 3 Versuche hat. Danach wird das Konto für dieses Gerät gesperrt und kann erst wieder über einen Bestätigungslink, den man via Mail erhält, freigeschalten werden.

 

Das Mining

Möchte man nun beginnen diese mehr oder weniger wertvollen ETN zu ergattern, sind hierfür nicht wirklich viel Schritte notwendig. Das Berühren des Knopfes „Mining starten“ genügt. Denn Rest macht die App im Alleingang. Auch im Hintergrund bei eingeschalteten Gerät werden fleißig weiter ETN generiert. Die Menge, die hierbei entsteht, hängt nun von der Rechenleistung des Smartphones ab. Mein Samsung Galaxy S7 Edge benötigt etwa 20 Stunden für 10 ETN. Dies ist, gerade wenn man den Wert dieser ETN betrachtet, nicht viel. Leider benötigt das Smartphone während des Minings eine stabile Internetverbindung, welche aber nicht allzu schnell sein muss. Positiv zu betonen ist, dass zumindest mein Gerät, während des ganzen Vorgangs nicht warm geworden ist. Auch der Akkuverbrauch hat sich in Grenzen gehalten. Was man außerdem noch erwähnen sollte: erst nach einer Summe von 10 ETN werden diese auf das Konto des Benutzers überwiesen, was meiner Meinung nach nicht weiter schlimm ist. Außerdem ist es möglich, mit mehreren Geräten gleichzeitig ETN zu generieren. Dies geht logischerweise dann auch etwas schneller, da die ETN von zwei z.B. Smartphones mehr oder weniger ausgerechnet werden. Aber auch nur mit einem Smartphone ist fraglich, ob die volle Leistung des jeweiligen Gerätes genutzt wird. Ich denke eher nicht, jedoch macht Electroneum Ltd. hierzu keine Angaben.

 

ETN zu Geld

Das direkte Verkaufen dieser generierten ETN in der App ist leider nicht möglich. Hierfür muss man sich andere Käufer suchen. Im Menüpunkt Konto kann man diesen dann eine entsprechende Menge an ETN überweisen. Außerdem kann man diese ETN nutzen, um in andere Währungen zu investieren, welche deutlich mehr steigen. Also somit hat man mit diesen ETN eine Menge Möglichkeiten. Doch vor dem Verkauf sollte man sich trotzdem erstmal zum Käufer belesen und schauen, ob dieser ein gutes Angebot macht. Aber sehr viel Geld kann man leider nicht erwarten. Dafür hat man auch an sich nichts investiert, außer vielleicht etwas Zeit und Strom um das Smartphone zu laden.

Quelle:https://c.finanzen.net/cst/FinanzenDe/chart.aspx?instruments=300011,1318,,&style=mountain_year&period=OneYear&timezone=W.%20Europe%20Standard%20Time&crypto=true

Fazit

Natürlich lässt sich mit dieser Währung nicht reich werden. Trotzdem hat Electroneum Ltd. eine meiner Meinung nach tolle App entwickelt. Unterhaltsam zuzusehen, wie das eigene Smartphone eine Crypto Währung generiert, ist es auf alle Fälle. Deshalb kann ich den Download dieser App auch wirklich jedem empfehlen – gerade weil man beim benutzen kein Fachwissen benötigt. Lediglich bei der Anmeldung sollte man sich etwas Zeit einplanen.

ETN mit dem Handy minen? So kann auch ihr Smartphone Cryptowährungen minen!
4.9 (97.86%) 28 votes

Ich werde nur auf mobilen Geräten angezeigt
Nächster Beitrag
Was ist NVRAM? Mal eben die festgelegte Audio-Lautstärke und -Ausgabe…