Startseite » Anleitung » Chrome-Tipp: Browser-ID mit wenigen Klicks wechseln

Chrome-Tipp: Browser-ID mit wenigen Klicks wechseln

von Manuel Osswald

Beim Aufruf von Webseiten wird dem Webserver auch die Browser-ID übermittelt, um die Seite entsprechend auszuliefern. Manchmal möchte man jedoch nicht, dass die Standard-Browser-ID, in diesem Fall Chrome, übermittelt wird, sondern eine andere.

Add-On übermittelt beliebige Browser-IDs

Diese Funktion lässt sich ganz einfach über ein Add-On nachrüsten. Die Lösung heißt „User-Agent Switcher“ und steht kostenlos im Chrome Web Store zum Download bereit.

Einmal heruntergeladen und aktiviert, taucht der „Chrome UA Spoofer“ auch schon in der Erweiterungsleiste auf.

Und so funktioniert’s

  1. Öffnet Google Chrome und ruft eine beliebige Website auf. Die Website sollte wie gehabt angezeigt werden.
  2. Klickt nun auf den „Chrome UA Spoofer“ in der Erweiterungsleiste und wählt in der Tabelle den bevorzugten Browser aus, dessen Browser-ID an den Webserver übermittelt werden soll. Unter anderem stehen hier Firefox, Internet Explorer, aber auch diverse mobilen Browser zur Verfügung.
  3. Ist der passende Browser ausgewählt, wird die Seite neu geladen und die neue Browser-ID übermittelt. Mit der ESC-Taste schließt ihr das Auswahlfenster der Browser-IDs.

Fortan wird bei jeder Seite die ausgewählte Browser-ID verwendet. Um wieder zur Standard-ID zu wechseln, öffnet ihr den Chrome UA Spoofer in der Erweiterungsleiste und wählt “Chrome” > “Default” aus. Das Fenster schließt ihr anschließend mit der ESC-Taste.

Permanente Änderung von Browser-IDs für bestimmte Webseiten

Möchte man eine Seite dauerhaft mit einer anderen Browser-ID öffnen, ist dies ebenfalls möglich. Dazu öffnet ihr zunächst die Chrome-Erweiterungen. Dies Funktioniert entweder über die URL „chrome://extensions“ oder über das Chrome-Menü > Weitere Tools > Erweiterungen.
Öffnet anschließend die Details des „User-Agent Switcher“ und ruft die Erweiterungsoptionen auf.
Klickt nun auf „Permanent Spoof List“. Im folgenden Fenster könnt ihr in dem Eingabefeld die Domain eintragen und aus dem Popup-Menü den „User-Agent String“ auswählen, der beim Aufruf dem Server übermittelt werden soll. Zu beachten ist, dass hier die Top-Level-Domain (z.B. techniktest-online.de) eingegeben werden muss. Möchte man nur auf einer spezifischen Seite der Domain eine andere Browser-ID verwenden, muss die gesamte URL eingetragen werden (z.B. https://www.domain.de/abc).
Wird nun die Domain „domain.de“ ohne den Zusatz „/abc“ aufgerufen, wird die Website mit der Standard-Browser-ID ausgeliefert. Ruft man nun „domain.de/abc“ auf, wird die andere Browser-ID übermittelt.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.