Startseite » Allgemein » Neues 14-Zoll Asus Convertible mit i5 und NVIDIA-Grafik

Neues 14-Zoll Asus Convertible mit i5 und NVIDIA-Grafik

von Alois Niedermaier

Asus hat ein neues 14-Zoll Convertible bzw Ultrabook vorgestellt, welches viel Leistung in wenig Gehäuse verpackt. Golem.de berichtete.

Asus stellt mit dem Asus Zenbook Flip 14 auf der IFA 2017 ein Gerät vor, welches das dünnste 2-in-1 Gerät mit dedizierter Grafik sein soll. Es ist zugeklappt nur 13,9mm dünn und wiegt lediglich 1,4 kg und bietet eine höhere Leistung im Vergleich zum Zenbook Flip S, welches dieses Jahr auf der Computer vorgestellt wurde. Dies ist der stärkeren Hardware, wie dem Intel Core i5-8250U oder i7-8550U zu verdanken, auch der dedizierte Grafikchip Geforce MX 150, welcher auf dem um 180° schwenkbaren Display die Pixel durch die Gegend schubst hat seinen Anteil daran. Herumgeschubst werden 1920×1080 Pixel, was 1080p (FullHD) Auflösung entspricht.

Von diesem Display stammt die Bezeichnung “Flip” (Bild:Asus)

Die Prozessoren haben nun vier statt zwei Kerne, dank Hyperthreading gaukeln sie Windows auch einen Octacore Prozessor vor, was Vorteile bei Renderarbeiten wie Videoschnitt bringt. Unterstützt werden die Chips von DDR3- und SSD Speichern, diese fallen in den Größen 8 bis 16 GB RAM sowie 512GB SATA oder NVMe SSD Speicher aus. Warum Asus bei Kaby Lake Refresh Prozessoren nicht auf DDR4 Technologie setzt ist unklar.

An Anschlüssen, die ja ein großes Thema bei Mobilgeräten geworden sind zieht Asus mit einem USB 3.0 bei dem Typ-C Trend mit, verlässt jedoch die “historischen” Typ A USB 3.0 Anschlüsse nicht und verbaut gleich zwei davon. Auch ist ein vollwertiger HDMI-Anschluss verbaut, dazu packt Asus einen microSD Kartenleser und als krönenden Abschluss einen 3,5mm Klinkenstecker. Seitenhiebe auf Apple werden einfach nicht aufhören.. Weiter mit mehr Ernsthaftigkeit, Asus setzt weiter auf einen Fingerabdrucksensor für Windows Hello und eine Tastatur die das Schreieben bei Nacht durch eine Beleuchtung erleichtert.

Zu sehen sind vier verschiedene Anschlüsse in 2017 am Asus Zenbook Flip 14 (Bild:Asus)

Gefunkt wird bei dem Zenbook Flip 14 über die modernen Standards WLAN 802.11 ac und Bluetooth 4.2. Dank Schnellladetechnik soll der 57 Wattstunden-Akku in 15 Minuten genug Power für eine zweistündige 1080p Videowiedergabe getankt haben. Für eine volle Akkuladung nennt Asus eine Laufzeit von 13 Stunden, die Basiskonfiguration soll mit 800 Euro honoriert werden.

Was Asus leider nicht nennt ist der Termin für den Verkaufsstart des Zenbook Flip 4, dieser ist noch unbekannt.

0 Kommentare
0

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.