Startseite » Allgemein » Motion Sense und Face Unlock. Google verrät mehr Details zum Pixel 4.

Motion Sense und Face Unlock. Google verrät mehr Details zum Pixel 4.

von Nils Ahrensmeier

In den vergangenen Monaten hatte Google bereits bestätigt, dass das Pixel 4 in Entwicklung ist und uns bereits einen Blick auf die Rückseite werfen lassen. Nun hat Google ein kurzes Teaser-Video und einen Blog Eintrag veröffentlicht und dabei mehr über die Technologie im Pixel 4 verraten.

Inhaltsverzeichnis

Soli:

Seit fünf Jahren arbeite das ATAP (Advanced Technology and Projects Team) von Google an Soli. Dies ist ein kleiner Radarchip der Bewegungen der Hand erkennen könne und damit Aktionen wie Regelung der Lautstärke oder drücken von Knöpfen ausführen könnte. Eine Miniaturversion dieser Technologie soll nun auch im Pixel 4 eingesetzt werden, um damit Anrufe abzulehnen, Wecker auszuschalten oder Lieder zu überspringen, was im Video bereits gezeigt wurde.

Diese Technologie möchte Google in den nächsten Jahren weiter verbessern und mehr Funktionen integrieren. Motion Sense wird zum Start aber nur in ausgewählten Ländern verfügbar sein.


Bild: Google

Face Unlock:

Mit dem Gesicht sein Handy zu entsperren sei zu unsicher. Mit diesen Worten hatte Google damals das Face Unlock Feature von ihren Pixel Geräten entfernt. Nun startet Google einen neuen Versuch und dieser klingt bereits vielversprechend. Google schreibt in ihrem Artikel das dieses Feature nicht neu ist, sie dieses aber anders als andere entwickelt hätten. Manche Smartphones, die diese Funktion anbieten, müsse man in bestimmten Winkeln halten und das Display wischen, damit entsperrt wird, das würde das Pixel 4 einfacher machen.

Wenn ihr nach dem Pixel 4 greift, wird Soli die Sensoren bereits aktivieren und dann entsperren. Alles soll in einer Bewegung und blitzschnell Funktionieren. Dies soll aus fast jedem Winkel und sogar auf dem Kopf funktionieren. Face Unlock soll auch zum Zahlen und zur Authentifizierung in Apps funktionieren. Zur Sicherheit soll dies alles Lokal auf dem Gerät in Googles Titan-M Chip passieren und keine Daten auf Googles-Server landen.

Der Release der neuen Pixel-Smartphones soll laut Google noch in diesem Jahr, aber wahrscheinlich erst im Oktober folgen.

0 Kommentare
0

Auch interessant

0 Kommentare

Pixel 4 Werbevideo geleakt - Techniktest-Online News 9. September 2019 - 20:22

[…] diesem wird vor allem die Kamera, Projekt Soli und der neue Google Assistent angepriesen. Die Kamera soll jetzt Fotos „von den Sternen“ machen […]

Antworte

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.