Elektroautos während der Fahrt mit Solarzellen laden! Hanergy macht’s möglich

Elektroautos sind aus unseren Zukunftsvisionen gar nicht mehr weg zu denken. In wenigen Jahren schon sollen viele Autos mit Elektroenergie angetrieben werden – was natürlich deutlich umweltschonender ist und den Geräuschpegel auf unseren Straßen deutlich senken wird.

Allerdings müssen Elektroautos immer öfter an die Ladestation, und in der Regel müssen Elektroautos öfters geladen werden, als Benziner an die Tankstelle müssen. Hinzu kommt, dass es noch kein ordentlich ausgebautes Netz für Ladestationen für Elektroautos gibt. In größeren Städten sollte es fast kein Problem sein zumindest eine Ladestelle zu finden – aber auf Autobahnen oder ländlicheren Regionen?

Hierzu soll nun ein Konzept von Hanergy aus China Abhilfe leisten. Das Unternehmen hat Konzeptautos vorgestellt, welche mit einer ultradünnen und flexiblen Schicht aus Solarzellen bedeckt sind. An normalen Sonnentagen soll eine Leistung von bislang 80 Kilometer allein durch die Solarzellen ermöglicht werden. Wenn das Auto in der Sonne geparkt wird, sind so die täglichen Wege zur Arbeit oder zum Einkauf kein Problem mehr.

3 Jahre bis zur Marktreife

Man rechnet damit, dass man innerhalb von drei Jahren eine Marktreife Version der solargeladenen Autos veröffentlichen kann – ob es dann bezahlbar ist, ist erst einmal offen. Schon früher will man die Solarzellen allerdings schon für andere Hersteller zugänglich machen.

An der Idee der Solarbetriebenen Autos arbeiten viele Techniker schon seit längerem. Die Problematik die bislang bestand, waren immer die Solarmodule, welche das Auto bislang so schwer gemacht haben, dass sich die mehr-Leistung nicht rentiert hat. Diese Probleme hat man bei Hanergy nun behoben und kann sich voll auf die Optimierung dieses Konzeptes konzentrieren.

Was haltet ihr von der Vorstellung, dass wir in der Zukunft Autos haben werden, die wir rein durch die Sonnenenergie betreiben können?

Artikelbild ©Hanergy

Quellen: Hanergy, Trends der Zukunft

Techgeek /Fußballfanatiker / DHDL-Fan