Devolo 1200+ WiFi ac Starter Kit im Test

Devolo 1200 MBit Powerline

In der heutigen Zeit ist Internet gar nicht mehr wegzudenken. Doch was macht man, wenn alle Anschlüsse im Keller sind und man Internet im Obergeschoss braucht? Man könnte sich natürlich vom Elektriker einen Anschluss in das Zimmer legen lassen, allerdings ist das mit Aufwand und hohen Kosten verbunden. Was macht man also? Man kauft sich einfach einen Powerline Adapter!

IMG_0023

Was ist eine Powerline?

Auf die normale Netzspannung von 230 Volt wird ein Signal moduliert. In jedem Zimmer in dem sich also eine Steckdose befindet kann man auf dieses Signal zugreifen. Es wird ein Sender und mindestens ein Empfänger benötigt. Die Adapter werden einfach in die Steckdose gesteckt. Der Empfänger verfügt über LAN-Anschlüsse und optional über WLAN.

IMG_0025

Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich zum einen der Empfänger und der Sender. Außerdem findet man noch ein LAN Kabel und ein paar Handbücher. Ist nicht viel, aber mehr braucht man gar nicht.

IMG_0026

Design

Wie bei Devolo üblich ist das Design sehr schlicht. Der Sender ist kleiner als der Empfänger. Auf der Oberfläche befindet sich eine Steckdose und eine Status-LED. Das mit den Steckdosen auf den Adaptern hat Devolo sehr gut gelöst, da so keine Dose blockiert wird. Auf dem etwas größeren Empfänger befinden sich noch zwei Knöpfe. Einen um das WLAN ein- und auszuschalten und noch einen der zum Verbinden der beiden Adapter benötigt wird. Die LED leuchten in einem sehr schönen weiß, das sehr gut zum gesamten Design Konzept passt.

IMG_0027

Installation

Die Installation der Adapter ist wirklich sehr einfach. Man verbindet einfach den Sender mit seinem WLAN Router über ein LAN Kabel und steckt ihn in eine Steckdose. Dann drückt man auf einen Knopf an der Seite des Empfängers. Nun muss man innerhalb von 2 Minuten den Knopf auf dem Empfänger betätigen. Dann blinken die LED’s kurz und schon sind die Adapter verbunden. Mit einem einfach Druck auf den rechten Knopf ist dann auch schon die WLAN Funktion aktiviert.

IMG_0029

Performance

Bei der Performance gibt es gar nichts zum meckern. Ich hatte zuerst eine nicht so hochwertige Powerline und es sind lediglich 30.000 kbit/s bei mir im Obergeschoss angekommen. Mit dem Produkt von Devolo kommen fast 50.000 kbit/s durch, so wie es eigentlich sein sollte. Auch bei der Konfiguration verlief alles ohne Probleme. Dank dem Programm “Devolo Cockpit“, hat man alle seine Adapter im Auge und kann Passwörter usw. problemlos ändern.

devolo

Das Produkt könnt ihr hier direkt bei Devolo erwerben.

devolo1

31 Jahre alt | IT-Entwickler | Tekkie aus Leidenschaft