CES 2017 – Dell stellt ersten 8K Monitor vor

Da sind noch nicht einmal die Preise für 4K Displays einigermaßen erschwinglich, da drückt Dell den ersten 8K Monitor auf den Markt. Mit einer vierfachen 4K Auflösung, gepackt auf 32-Zoll, dürfte der Monitor wohl nur für Profi-User interessant sein.

Dell UP3218K

Inhaltsverzeichnis

Augenschmauß

Dells neueste Iteration der Ultrasharp Serie hat es gehörig in sich. Mit einer nativen Auflösung von 7.680 x 4.320 auf einer Diagonale von 32 Zoll verspricht Dell seinen Kunden ein noch nie dagewesenes Bilderlebnis. Der Monitor hört auf die Typenbezeichnung UP3218K und hat eine Pixeldichte von 280ppi. Wer das Gerät auf seinem Tisch haben möchte, sollte schonmal kräftig mit sparen anfangen. Denn mit einer Preisempfehlung von 4.999 Dollar ist das Display wahrlich kein Schnäppchen.

Zu den weiteren Merkmalen gehören die volle Abdeckung des sRGB und AdobeRGB Farbraumes und 1,07 Milliarden darstellbare Farben. Des Weiteren beherbergt das Gerät auf der Rückseite vier USB 3.0 Ports und zwei DisplayPorts in der Version 1.3. Diese sind auch nötig, und solch eine hohe Auflösung darzustellen. Denn DisplayPort 1.2 ist lediglich für eine Auflösung von 3.840 x 2.160 bei 60Hz spezifiziert.

Fazit

Die Zielgruppe dürfte somit auch klar sein. Professionelle Designer und Bild- bzw. Videobearbeiter dürften von der hohen Auflösung und dem Farbraum profitieren. Allen anderen darf der Dell UP3218K dafür wenigstens den Sinnesnerven schmeicheln.

Quelle: theverge.com

31 Jahre alt | IT-Entwickler | Tekkie aus Leidenschaft