Amazon möchte Mobilfunkanbieter werden

Der Einzelhandelsriese Amazon aus Silicon Valley, den inzwischen jeder kennt, begann zu seinen Anfangszeiten als reiner Online-Buchhändler. Inzwischen hat das Unternehmen in sehr vielen Bereichen Fuß gefasst. Nun heißt es Gerüchten zufolge, dass der Konzern schon wieder ein neues Geschäftsfeld im Visier.

Neben einem riesigen Sortiment an unterschiedlichen Produkten jeglicher Art hat der Geschäftsführer Jeff Bezos mit dem Unternehmen in vielen Geschäftsbereichen Fuß gefasst. So bietet Amazon neben einer eigenen Hardware-Palette wie zum Beispiel die Kindle-Produkte und den Fire TV Stick, mit Amazon-Video ein umfangreiches Streaming Angebot an Filmen und Serien. Auch mit seinem online Musikdienst Amazon Musik ist der Konzern sehr erfolgreich. Gerade dadurch, da viele Nutzer Amazon-Prime für den Premiumversand nutzen und die Dienste darin enthalten sind profitiert Amazon.

Mit den aktuell neusten Produkten dem Amazon Echo und Echo Dot ist der Konzern außerdem sehr erfolgreich in den stark wachsenden Markt für künstliche Intelligenz eingestiegen. Doch nun scheint der Konzern einen Markt im Visier zu haben, indem er bislang noch nicht erfolgreich Fuß fassen konnte. Es dreht sich um den Smartphone-Markt.

Amazon möchte Mobilfunkanbieter werden

Wie die “Wirtschaftswoche” berichtet, hat Amazon den Mobilfunkmarkt ins Deutschland ins Visier genommen. So möchte Amazon selbst als Mobilfunkanbieter aktiv werden. Aus dem Bericht geht hervor, dass aus Branchenkreisen bekannt wurde, dass es bereits die ersten Gespräche mit Netzbetreibern gegeben hat.

Voraussetzung dafür, dass Amazon in das Geschäft als Mobilfunkanbieter einsteigen kann, ist jedoch, dass einer der drei großen Anbieter wie die Deutsche Telekom, Vodafone oder O2/Telefónica, einen Teil ihrer Netzkapazitäten an Amazon abgeben und somit vermieten würden.

Quelle: Wirtschaftswoche

27 Jahre alt / Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan