Hack: Mehr Spiele für die SNES Classic Mini freischalten

Nutzern ist es gelungen durch einen Hack die Retro Konsole SNES Classic Mini mit mehr Spielen zu pimpen als es der Hersteller wollte.

Hack für Nintendos Retro Klassiker: Die SNES Classic Mini

Alexey Avdyukhin heißt der Hacker der dies möglich macht. Wie auch schon bei der anderen Retro Konsole von Nintendo, der NES Classic Mini, ist es mit ein bisschen Nachhelfen möglich Zugriff auf noch mehr Spiele zu erhalten. Eine Anleitung sowie das benötigte Programm Hakchi 2 kann man auf GitHub finden.

Selber Hack wie bei der NES

Der Hack für den Vorgänger ist diesem sehr ähnlich, da Nintendo auf die gleiche Hardware zurückgriff. Und dass der Speicher der Konsole für mehr als 21 Titel ausreicht, wird jeder schnell erkennen.

Spiele von anderen Plattformen – kein Problem

Der Hacker ermöglicht es dem Nutzer sogar mithilfe von Emulatoren Spiele von anderen Plattformen auf der SNES Classic Mini zu zocken. Darunter werden Spiele von GameBoy Advance, Sega Master System, Atari 2600 und noch vielen weiteren unterstützt.

Vorsicht bei Hacks

Natürlich muss man auf die Risiken bei der Benutzung dieses Hacks hinweisen: Falls das Gerät bei Experimenten wie diesen kaputt geht, wird der Hersteller keine Garantie mehr übernehmen. Weiterhin ist darauf hinzuweisen, dass die Verbreitung und Nutzung von ROMs nicht ganz erlaubt ist und man sich damit nicht auf der sicheren Seite befindet. Raubkopien sind bei Spiele-Herstellern, wie sich unschwer vermuten lässt, sehr ungern gesehen.

Quelle: heise online

Administrator \ Kaffee-Trinker \ Hobby-Koch

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz