Switch Nintendos am schnellsten verkaufende Konsole, Produktionsende der NES Classic

Das Konzept der Nintendo Switch wurde immer wieder von vielen belächelt. Doch im Endeffekt ist die Rechnung aufgegangen, die Switch ist Nintendos sich am schnellsten verkaufende Spielekonsole aller Zeiten. Dafür wird das NES Classic nicht mehr gefertigt.

Auch nach Weihnachten lässt sich ein super Geschäft machen

Eine Konsole im März auf den Markt zu bringen ist eine riskante Strategie. Traditionell wird in der Regel das Weihnachtsgeschäft angepeilt, da dies nunmal die umsatzstärkste Zeit ist. Nintendo scheute davor aber nicht zurück und das zahlt sich nun aus. Im gesamten März hat Nintendo nach Berechnungen der NPD-Group 906000 Konsolen verkauft. Diese Zahl stellt einen Rekord dar, denn so viele Konsolen hat Nintendo zur Markteinführung bisher noch nie verkauft.

Jeder Switch-Besitzer hat Breath Of The Wild

Interessant sind auch die Verkaufszahlen zu The Legend Of Zelda Breath Of The Wild. Von dieser Software wurden 1,3 Millionen Kopien verkauft. Diese Zahl schlüsselt sich wie folgt auf: 925000 Einheiten für die Switch und 460000 für die Wii U. Sprich: Es wurden mehr Kopien von Breath of the Wild für die Switch verkauft, als eigentliche Konsolen verkauft wurden.Zustande kommt dies, da es eine Menge Leute gibt, die sich die Collector‘s Edition und zusätzlich zum Spielen die normale Version gekauft haben.

Keine Zukunft für das NES Classic

Die Nintendo NES Classic

Die Nintendo NES Classic

Doch leider gibt es nicht nur gute Nachrichten zu verkünden, denn Nintendo hat offiziell den Verkauf des Nintendo NES Classic in Nordamerika eingestellt. Nachdem die Händler die letzten Chargen erhalten haben werden keine neuen Einheiten mehr gefertigt. Bei vielen Fans stößt dieses Verhalten auf Unverständnis, war die Konsole doch von Anfang an auf Grund der geringen Produktionsmengen nur schwer zu bekommen. Sogenannte „Scalper“ kaufen ganze Lagerbestände auf und versuchen dann, die Konsolen für einen saftigen Gewinn weiter zu verkaufen was die Preise extremst in die Höhe treibt. Dieser Effekt ist nicht nur im nordamerikanischen Raum zu beobachten, zum Zeitpunkt zu dem dieser Artikel geschrieben wurde kostet eine gebrauchte NES Classic auf Amazon 179,99€. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch der Verkauf im europäischen Raum offiziell beendet wird.

Quelle: time.com [1], [2]