Telekom startet LTE 900Mhz für IoT

Die LTE Netze der Telekom und Vodafone wird bald um noch ein weiteres Band erweitert werden, das berichtete das Mobilfunknewsportal teltarif.de vor einigen Tagen. Es heißt das Frequenzband gelte mittlerweile als technologieneutral, es soll parallel zum GSM-Netz laufen.

Viele Besitzer von Smartphones aus Fernost könnten sich nun ärgern: „Toll, noch ein LTE Band welches ich nicht unterstütze“, jedoch soll das 900er Band für das Narrowband IoT verwendet werden. Es soll nicht nur in Deutschland funken, die Telekom soll bereits in den Niederlanden die landesweite Einführung des Narrowband Netzes mit mehreren Kunden abgeschlossen haben. Außerdem gibt es schon Pläne seitens der Telekom, auch in Österreich, Kroatien, Griechenland, Ungarn, Polen und der Slowakei den Ausbau in Städten zu vergrößern.

Das Narrowband LTE soll sehr große Bereiche mit Funknetz versorgen können, es soll sogar smarte Wasserzähler, Stromzähler und Rauchmelder in Kellern erreichen können. „Die Abdeckung wird um einiges besser sein als bei GSM – somit erreichen wir auch die Zähler im Keller, wie Alexander Lautz, Senior Vice President für Machine-to-Machine von der Telekom sagte. Daneben werden wir wohl höhere Geschwindigkeiten für Internet of Things Geräten erwarten dürfen, als bei GSM Technik jemals möglich gewesen wäre.

16 Jahre alt / Gamer / Android Fan