Apple iPhone 8: Ersatz für Touch ID geplant

Bereits vor Kurzem haben wir thematisiert, dass das Apple iPhone 8 ohne Touch ID auf den Markt kommen soll. Allerdings war im entsprechenden Beitrag die Rede von einer Gesichtserkennung statt Touch ID, also Fingerabdruckscanner. Neusten Informationen zufolge soll Apple zwar wirklich auf die Touch ID verzichten, nicht aber zugunsten einer Gesichtserkennung.

Apple iPhone 8: Fingerabdruckscanner im Display

Stattdessen soll auch weiterhin ein Fingerabdruckscanner beim iPhone 8 zum Einsatz kommen, nur in virtueller Form. Dieser soll direkt im Display integriert werden, sich auf Wunsch direkt also über den Bildschirm aufrufen lassen. Somit könnte Apple den physikalischen Homebutton beim Apple iPhone 8 entfernen, der bei den bisherigen Modellen immer integriert war.

Damit könnte Apple auch das kolportierte Curved-OLED-Display mit Edge-to-Edge-Eigenschaft umsetzen. Immerhin würde sich das kalifornische Unternehmen auf diesem Weg Platz für den Homebutton sparen und könnte ein kleineres Gehäuse verwenden, das trotzdem über eine große Display-Fläche verfügt.

iPhone 7s und iPhone 7s Plus mit Touch ID

Über diesen Weg hätte Apple beim iPhone 8 die besten Eigenschaften (großes Display, kleineres Gehäuse) miteinander kombiniert. Und das auch noch, ohne dem Anwender den durchaus beliebten Fingerabdruckscanner als Option zu nehmen.

Ob zusätzlich noch eine Gesichtserkennung integriert werden soll, lässt sich aus dem neuen Bericht leider nicht entnehmen. Dafür steht aber vermutlich fest, dass das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus weiterhin mit Touch ID ausgestattet sein werden. Der virtuelle Homebutton wird vorraussichtlich erst mit dem iPhone 8 erscheinen.

[Quelle: Macrumors]

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz