Alles vor dem Fernseher erledigen: Remix IO Kickstarter News

Wer auf seinem TV spielen, Serien schauen, Chatten oder auch Dokumente bearbeiten möchte, muss bisher auf drei verschiedene Geräte zurückgreifen. Jide Tech stellt ein Gerät vor, das die Spielekonsole, die TV Box und den Office PC für Zuhause ersetzen möchte; Remix IO. 

Remix IO ist eine TV Box mit Funktionen, die die Konkurrenz noch nicht besitzt. Sie zentriert die Funktionen von Smartphone, Arbeits-PC und Spielekonsole auf ein Gerät. Dieses hat das Format einer Android TV Box und wird mit einer, für Maus und Tastaturbetrieb optimiertem Version von Android betrieben.

Fakten, Fakten, Fakten

Die Leistung des Remix IO stammt aus einem Rockchip SoC RK3368, in dem Remix IO+ ist der stärkere R3399 verbaut, der mehr Leistung verspricht. Im kleineren und günstigeren Modell, der „non-plus“ Version ist die Speicher/RAM Kombi von 16/2 GB verbaut, die größere Version besitzt 4GB RAM und 32 GB Speicher. Die CPU wird mit einem Lüfter gekühlt, was mehr Stabilität versprechen sollte, als die Konkurrenzboxen bieten. Wie bei der Konkurrenz soll eine Auflösung von 4K@60fps möglich sein, ein HDMI 2.0 Anschluss ist verbaut. Die Auflösung wird natürlich nicht mit der VGA Schnittstelle erreichbar sein, diese ist für höhere Kompatibilität verbaut, so können auch ältere Bildschirme angeschlossen werden.

Das AndroidOS ist so überarbeitet, dass es eine Taskleiste wie Windows besitzt, der File Manager ist ähnlich aufgebaut und auch ein Multiwindow Betrieb ist möglich. Es gibt den AndroidTV Modus, der ein ganz normales Android TV ist und den PC Modus, der besagte Überarbeitungen besitzt. Das Betriebssystem hat auch einen eigenen Namen: RemixOS. Es basiert auf Android 7.0 Nougat.

Wofür braucht man das?

Diese Frage wird schnell geklärt; zum Chatten, arbeiten, spielen und Serien über Netflix und Co streamen.

Die Power der Box soll ausreichen, um flüssig Android Games in 4K zu spielen. Android und seine Spiele sind auf Touchscreen Eingabe optimiert, aber auch dafür hat Jide Tech in ihrem RemixOS eine Lösung; Das Android Gaming Toolkit. In diesem können wie in Android Emulatoren wie Blue Stacks Tasten mit Gesten belegt werden. So können Spiele auch mit Maus und Tastatur gespielt werden. Andere Android Apps wie Facebook Messenger können installiert werden und sollen perfekt in RemixOS integriert werden.

 

Wo erhältlich?

Momentan gibt es das Remix IO auf Kickstarter zu einem Mindestpreis von 99$ vorzubestellen, das Ziel von 250.000$ wurde bereits verdoppelt, auch wenn noch 13 Tage unterstützt werden kann.

 

Quelle: Kickstarter

Bild: Kickstarter

16 Jahre alt / Gamer / Android Fan