im Test: der OneforAll Smart Zapper

Nach den Tests der Ersatzfernbedienungen, des Bluetooth-Adapaters und der kabellosen HDMI-Sender von OneforAll haben wir uns erneut dem Hersteller für TV-Zubehör. gewidmet. Diesmal geht es um den Smart Zapper, der neben der Funktion einer Universalfernbedienung noch etwas ganz besonderes kann: Er verwandelt dein Smartphone und Tablet in eine Fernbedienung. So kannst du deinen Fernseher oder Receiver ganz bequem über deine Mobile Devices steuern. Wir haben das Gerät für euch unter die Lupe genommen.

 

Inhaltsverzeichnis

Einrichtung

Vor der Einrichtung des Smart Zappers muss die Anwendung „Nivo“ heruntergeladen werden. Sie ermöglicht eine Infrarotdatenübertragung, sodass sich das TV-Gerät später über Smartpone, Tablet und Smart Zapper steuern lässt.

Hier gehts zur App:

nivo.
nivo.
Entwickler: MYNIVO, Inc.
Preis: Kostenlos
  • nivo. Screenshot
  • nivo. Screenshot
  • nivo. Screenshot
  • nivo. Screenshot

Nach dem Herunterladen und Starten kann es auch direkt losgehen. Am Anfang muss man den Smart Zapper in der Geräteliste auswählen. Zu Anschalten die Power-Taste des Zappers 10 Sekunden gedrückt halten.  Dann versucht die App sich automatisch mit dem Gerät zu verbinden. So sieht es dann auf dem Handy/Tablet aus:

Nach erfolgreicher Kopplung kann man auch gleich seinen TV oder Receiver hinzufügen. Man kann zwischen „Fernsehen“, „Film ansehen“ und „Musik hören“ auswählen.
Nach der erfolgreichen Auswahl  kommt noch ein kurzer Benutzerhinweis. Dann will der Zapper so ziemlich alles von einem Wissen. Zuerst wird nach dem Land und der PLZ gefragt. Danach der Dienstanbieter des TV-Geräts. Im letzen Schritt muss der Benutzer noch sein TV-Gerät und Audiogerät, also den jeweiligen Hersteller auswählen. Ist dies alles erfolgreich, kanns auch schon losgehen. Nun kann man auch jeder Taste ein eigenes Gerät anpassen. Zum Beispiel können die Lautstärke-Tasten des Smart Zappers mit der Soundbar und die Power-Taste mit dem TV-Gerät verbunden werden. Ein sehr praktisches Feature! Der Benutzer kann bei Nevo selbstverständlich mehrere mobile Devices hinzufügen. Doch zwei Geräte gleichzeitig lassen sich nicht nutzen. die sich beim Start der App dann automatisch verbinden, insofern Bluetooth aktiviert ist.  Bei erneuter Kopplung blinkt das Gerät kurz zweimal blau.

 

Betrieb

Nach dem Einstellen ging der Smart Zapper mit der Nevo-App auch gleich in Betrieb. Im Alltag macht sowohl der Zapper als auch die App eine gute Figur. Wir konnten wie vom Hersteller versprochen mehrere Geräte problemlos hinzufügen. Receiver, Soundbar, Apple-TV, Blue-Ray-Player; funktionierte im Test alles einwandfrei. Jedoch hat die App ab und an kleine Ruckler und Abstürze bei längerem Betrieb. Durch die im Lieferumfang enthaltenen Batterien muss man den Zapper auch nicht über Nacht aufladen, sondern kann ihn täglich nutzen. Gut, dass es noch Hersteller gibt, die auf Batterien statt Micro-USB-Anschluss setzen. 😉

Sowohl über die Channel-Tasten, als auch über die EPG-Funktion kann man die Sender wechseln, ein sehr praktisches Feature! Das Gerät hat eine Reichweite von 17 Meter. Danach brach die Verbindung mit dem TV-Gerät ab.

Fazit

Für 40,00 € erhält der Benutzer eine „Universalfernbedienung“ der anderen Art. Sowohl die App als auch der Zapper funktionierten bis auf wenige Ruckler und Abstürze einwandfrei, sodass man mit dem OneforAll SmartZapper nichts falsch machen kann!

 

Techgeek /Fußballfanatiker / DHDL-Fan