Aukey PA-T14 Quick Charge 3.0 USB Ladegerät im Test

Für jeden Smartphone-Benutzer spielt die Stromversorgung eine zentrale Rolle. Da ein voller Akku jedoch meist Mangelware ist, setzt man heutzutage auf Ladegeräte mit Quick Charge, welches bereits in der dritten Generation vorliegt. Bei dem hier getesteten USB-Netzteil von Aukey, dem PA-T14, handelt es sich um ein Ladegerät mit drei Ladeports, wovon einer Quick Charge 3.0 unterstützt (orange) und zwei grüne Ports, welche mit Aukey´s AiPower laden. Hierbei werden alle Nicht-Quick Charge Geräte mit der sichersten maximalen Laderate geladen. Das Maximum ist hier ein Ladestrom von 2,4A pro Port. Zudem ist ein Überladungs- und Überspannungsschutz mit an Bord.


Lieferumfang

  • 1x Aukey Quick Charge 3.0 USB Wandladegerät
  • 1x Micro USB Kabel
  • 1x Bedienungsanleitung

12_bearbeitet

Optik & Haptik

Das Ladegerät besteht, bis auf die Pins komplett aus schwarzem, unspektakulärem Kunststoff. Jedoch knarzt nichts beim Drücken und das Gehäuse gibt auch nicht großartig nach. Die Abmessungen sind 48 x 107 x 27mm und auf die Waage bringt das T14 ca. 100g (±5g). Somit ist es zwar deutlich weniger kompakt wie viele andere USB-Netzteile, jedoch ist es deutlich platzsparender im Gegensatz zu seinem Vorgänger dem Aukey PA-T13, welches darüber hinaus nur zwei Ladeports besitzt. Hier sind die paar Euro Aufpreis definitiv gut angelegt.

3

Kurze Erläuterung zu dem Thema Quick Charge

Das erste Mal eingeführt wurde Quick Charge 1.0 bereits 2013, was unter anderem von Modellen wie dem Samsung Galaxy SIII oder dem LG Nexus 4 unterstützt wird. Gefolgt von QC 2.0 in 2014 und QC 3.0 in 2015.
Konventionelle Ladegeräte sind üblicherweise auf maximal ca. 5V/ 2,4A begrenzt. Dies ergibt nach dem Gesetz Leistung ist Spannung multipliziert mit der Stromstärke (P=U*I) einen Maximalwert von 12Watt (=5V*2,4A).

Um nun Quick Charge 2.0 oder 3.0 verwenden zu können, muss sowohl das Smartphone als auch das Netzteil (und Ladekabel!) mit dieser Technologie kompatibel sein. Bei Quick Charge 2.0 kann der Akku, anstatt mit nur 5V, nun auch mit 9V oder 12V geladen werden. Der Strom kann jedoch niedriger sein als 2,4A. Diese niedrigere Stromstärke wird durch die höheren Spannungen kompensiert, wodurch trotz niedrigerem Strom höhere Leistungen erreicht werden. Bei Quick Charge 3.0 löst man sich nun von diesen fixen 5V-, 9V- und 12V-Stufen. Dadurch können folgende Ladezustände erreicht werden: 3.6V-6,5V mit 3A oder 6,5V-9V mit 2A oder 9V-12V mit 3A.

Alles in allem soll QC 3.0 viermal so schnell wie Standard-Ladegeräte und doppelt so schnell laden wie QC 1.0. Zusätzlich ist es ca. 38% mal effizienter als QC 2.0. So kann der Akku mit QC 3.0 bereits nach 35 Minuten zu 80% geladen sein. Als Referenzwert gibt Qualcomm 20% bei der konventionellen Ladung an (ebenfalls nach 35 Minuten). Das werden jedoch eher Laborergebnisse sein, ähnlich dem Durchschnittsverbrauch eines Autos in der Betriebsanleitung, welche im Alltag nicht ganz eingehalten werden. Dazu sollte erwähnt werden, dass von 0% auf 80% schneller aufgeladen wird als von 80% auf 100%, da der Ladestrom gesenkt wird, je voller der Akku bereits ist, um diesen so zu schonen. Zu den unterstützten Geräten zählen unter anderem das Asus Zenfone 3, das LG G5, HTC 10 oder das Xiaomi Mi5.*

Test mit Xiaomi Mi5

Das Ladegerät wurde zu keinem Zeitpunkt des Ladens übermäßig warm. Getestet wurde mit einem Xiaomi Mi5 (3000mAh und QC 3.0). Nach ca. 80 Minuten war das Handy komplett geladen, nachdem es sich zuvor selbst ausgeschalten hatte. Selbst wenn mehrere Verbraucher angeschlossen sind, bleibt die Ladezeit etwa gleich. Ein paar Minuten hin oder her werden den Otto Normalverbraucher an dieser Stelle höchstwahrscheinlich nicht interessieren. Gleichzeitig geladen wurde zusätzlich ein Iphone 4s und ein Samsung Galaxy SIII Neo. Auch hier war keine nennenswerte Wärmeentwicklung zu beobachten. Die 80%‑Grenze wurde beide Male nach guten 45 Minuten erreicht und auch die 100%-Marke wurde unter mehrfacher Belastung nach ca. 80 Minuten erreicht.

  

Technische Daten

Aukey PA-T14 Quick Charge 3.0 USB Wandladegerät

Hersteller: Aukey
Material (Gehäuse): Kunststoff
Eingang AC 100-240
Ausgang AiPower: 5V/ 2,4A

QC 3.0: 3,6V-6,5V/ 3A, 6,5V-9V/ 2A, 9V-12V/ 1,5A

Maße 48 x 107 x 28mm
Gewicht 100g
Preis und Verfügbarkeit 19,99€ bei Amazon.de (Stand 09/2016)
Garantie 24 Monate

 

unbenannt

*siehe https://www.qualcomm.com/news/onq/2013/02/14/qualcomm-quick-charge-10-less-time-charging-more-time-doing und https://www.qualcomm.com/news/onq/2016/04/13/qualcomm-quick-charge-accelerating-hundreds-devices-and-accessories

Erhältlich ist das Ladegerät bei amazon.de.

23 Jahre alt | Maschinenbaustudent | Motorrad Fanatiker | Technikbegeisterter