Testbericht: TrekStor i. Beat jump BT

Der TrekStor i.Beat jump BT im Test

 

DSC02761

TrekStor hat pünktlich zu den Sommerferien einen neuen MP3 Player auf den Markt gebracht.
Das ist an sich nichts Besonderes, denn es gibt mittlerweile MP3 Player wie Sand am Meer.
Doch mit dem i.Beat jump BT möchte TrekStor mit einigen Zusatzfunktionen werben, die andere Hersteller nicht bieten. Ob es sich lohnt den i.Beat jump zu kaufen können Sie dem folgenden Test entnehmen.

TrekStor i.Beat jump – technische Daten

▪ Display:1.8 Zoll großes TFT-LC Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixel und einer Darstellung von 65.000 Farben.
▪ Speicher: intern 8 GB, zusätzlich mit einer microSD, microSDHC um 32 GB erweiterbar
▪ Anschlüsse:1 x Micro-USB 2.0, Audio Klinke (3.5 mm), Mikrofon, Kartenleser.
▪ Akku:Lithium-Polymer-Akku bis zu 20 Stunden Laufzeit
▪ Konnektivität: Bluetooth
▪ Abmessungen LxBxH: 40 mm x 76 mm x 21 mm
▪ Gewicht: 35 Gramm (nur das Gerät), 47 Gramm (Gerät + mitgelieferte Kopfhörer).

DSC02768

Im Lieferumfang befindet sich:

▪ TrekStor i. Beat jump BT
▪ Kopfhörer
▪ Micro-USB Kabel (dient als Lade-/ Datenkabel)
▪ ein Benutzerhandbuch in mehreren Sprachen darunter auch Deutsch.

Design und Verarbeitung:

Das Design ist schlicht gehalten die Farbe in unserem Fall schwarz, also nichts Besonderes. Die gummierte Oberfläche sorgt für eine etwas höhere Robustheit. Was uns gefällt, ist der Clip. Diesen kennt man vom iPod Shuffle. Der Clip ermöglicht es den MP3 Player sicher z.B. am T-Shirt Ärmel zu befestigen. Wir haben ihn dazu wie erwähnt am T-Shirt befestigt und mehrere Sprünge und Armschütteln durchgeführt. Der Beat jump verrutschte nicht wirklich. Daher braucht man sich bei Joggen keine Sorgen machen, dass er einfach so abfällt.

Der Beat jump Bt besitzt einen Clip, ein Display und dazu noch Bluetooth. Dies macht den TrekStor i.Beat jump zum perfekten Sport-MP3 Player

DSC02764

Anschlüsse:

Direkt unter dem Display befinden sich die Tasten-, Titel-, Vor- und Zurück, in der Mitte die Pause bzw. Play-Taste. Mit diesen Tasten navigiert man auch durch das Menü. Um aus einem Untermenü herauszukommen drückt man die Play-Taste etwas länger. Das ist eine kleine Sache, an welche man sich relativ schnell gewöhnt.

DSC02765
Auf der linken Seite des MP3 Player ist der Klinken-Anschluss und die Lauter- und Leiser-Tasten.

DSC02772
An der Unterseite befindet sich der Micro-USB Anschluss, der zum Laden und für die Datenübertragung dient.

 

DSC02771

Auf der Rechten Seite ist dann noch der An-/Ausschaltknopf,
Reset Punkt der mit einer Büroklammer betätigt werden kann.
Direkt darunter der Speicherkarten-Slot.

DSC02770

Klangqualität:

Gleich vorne weg die Kopfhörer sind nicht sehr hochwertig. Diese erinnern uns sehr stark an die Walkman bzw. Discman Zeiten. Der Bass beispielsweise fehlt bei diesen komplett und der Klang ist dumpf und schwach.

DSC02763

Zum Glück gibt es ja sehr viele Kopfhörer, die für günstiges Geld schon um Welten besser sind. Nachdem wir andere Kopfhörer angeschlossen haben, waren wir mit dem Klang sehr zufrieden. Dies zeigt, dass ein guter MP3 Player nicht viel nützt, wenn die mitgelieferten Kopfhörer schlecht sind. Da hat TrekStor leider falsch gespart. Denn bessere Kopfhörer beizulegen, wäre sicherlich nicht wesentlich teurer.

 

Besonderheiten:

Zu den Besonderheiten zählt bei dem Trekstor i.Beat jump BT wie schon oben erwähnt, ganz klar der Clip, Bluetooth, die Schrittzählfunktion, die nicht nur anzeigt wie viel Schritte man gemacht hat, sondern auch wie viel Kalorien man dabei verbrannt hat. Eine Stoppuhr ist auch integriert. Dies alles macht den i.Beat jump BT zum perfekten Begleiter bei sportlichen Tätigkeiten.

Die unverbindliche Preisempfehlung des TrekStor i.Beat jump BT liegt bei 49,99€

ibeat

27 Jahre alt / Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan