Testbericht: Archos 50e Neon

Das Archos 50e Neon im Test

Beim 50e Neon des französischen Herstellers Archos handelt es sich um ein Einsteiger Smartphone. Für den Preis von gerade mal 79,99€ UVP bietet das 50e Neon eine Menge Leistung. In dieser Preisklasse bekommt man selten einen Quad-Core Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, Dual-SIM und einen leistungsstarken Akku.
Mit diesem Smartphone möchten die Franzosen vor allem Einsteiger in die Smartphone Welt gewinnen. Wie schlägt sich das Archos 50e Neon? Ist es für Smartphone Einsteiger das richtige oder sogar für Fortgeschrittene empfehlenswert? Wir haben das Gerät getestet.

 

DSC02563
Archos 50e Neon – technische Daten 

  • Display: 5 Zoll LCD Display (480 x 854) mit einer Pixeldichte von 196 ppi
  • CPU: MediaTek MT6580M Quadcore-Prozessor @1,3 GHz
  • RAM: 1 GB RAM
  • Speicher: 8 GB (mit einer microSD bis auf 64 GB erweiterbar)
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Kamera: 2 Kameras, Hauptkamera mit 8MP + LED Blitz, Frontkamera mit 2MP, Video-Aufnahme in 720p.
  • Anschlüsse: USB 2.0 Micro-B Anschluss; 3,5 mm Kopfhöreranschluss
  • Akku: 2200 mAh austauschbar.
  • Konnektivität: Wi-Fi 802.11/b/g/n, Mobilfunknetz bis 3G (LTE wird nicht unterstützt), Wi-Fi Direct, Bluetooth 4.0 und GPS.
  • Abmessungen LxBxH: 145 mm x 72 mm x 9,4 mm
  • Gewicht: 150 Gramm
Im Lieferumfang befindet sich:
  • Archos 50e Neon
  • 2 Wechselcover in der Farbe schwarz und Neongelb
  • USB-Micro-B Ladekabel
  • Netzteil
  • eine Schutzfolie (zum selbst anbringen)
  • In-Ear Kopfhörer
  • eine Quick Start Guide in mehreren Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch.
  • Eine Warranty Card von Archos,
    sowie eine Karte mit den Nummern von den ganzen Ländern in denen einen Archos Help Support besteht.

 

DSC02564

 

Design und Verarbeitung:

Da das 50e Neon Android 6.0 besitzt, sind die 3 gewohnten Android Tasten vorhanden. Doch in diesem Fall nicht als Sensor Tasten im unteren Smartphone Rand.
Stattdessen werden die Tasten als Symbole im unteren Bereich des 5 Zoll großen Displays dargestellt.

Platz für die Sensortasten wäre vorhanden gewesen. Allerdings war das wohl eine Frage der Kosten um sich gegen diese Sensoren Tasten zu Entscheiden. Auf der rechten oberen Seite befindet sich der
Audi Jack (Klinke) Anschluss. An der Rechten Seite oben ist die Lauter-/Leiser-Wipppe und direkt darunter befindet sich der Ein-/Ausschaltknof. An der unteren rechten Ecke ist der USB-Micro-B Anschluss zu finden. Dieser dient zum Laden des Neon 50e. Genau an der unteren Ecke befindet sich auch die Fingernagel Mulde, mit der es ganz einfach ist das Back Cover vom Smartphone zu trennen. Hat man dieses entfernt hat man direkt Zugriff auf den Akku, die Möglichkeit eine Micro-SD Karte einzusetzen oder einen der beiden SIM-Karten einzusetzen.

Ja, richtig gelesen. Das Archos 50e Neon bietet 2 SIM-Karten Fächer. Daher handelt es sich um ein Dual-SIM Smartphone.
In das SIM-Fach Nummer 1 passt eine Micro-SIM in den Steckplatz 2 eine Mini SIM-Karte.
Natürlich findet man auch eine Kamera wie gewohnt auf der Rückseite, die andere direkt links neben der Hörmuschel. Zusätzlich bietet das Archos einen Lautsprecher der auf der Rückseite vorhanden ist.
Das Mikrofon ist an der unteren Rechten Ecke angebracht.

 

DSC02565
technische Leistung:

Wenn man sich mal die technischen Leistungen oben kurz angesehen hat, dann darf man hier getrost von einem sehr guten Smartphone für Einsteiger rechnen. Man bekommt ein guten 4 Kern Prozessor, dazu noch ein mittlerweile von der Größe fast zum Smartphone Standard gewordenes 5 Zoll großes LCD Display.
Der verbaute Akku ist mit seiner Leistung von 2200 mAh ein doch ganz großer Akku im Vergleich anderen Smartphones. Wenn wir z.B. mit dem noch aktuellen iPhone 6s vergleichen besitzt dieses nur einen 1700 mAh Akku.
Das Gerät soll laut Archos eine Gesprächszeit von 11,1 Stunden und eine Standby-Zeit von 192 Stunden ermöglichen.
Das ist natürlich von vielen Faktoren abhängig. Im Test hat es bei uns ganz gut durchgehalten.
Der Lautsprecher ist im Klang nur Durchschnitt.

 

DSC02573
Besonderheiten:

Das Besondere an dem Archos 50e Neon, ist zur aller erst mal das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die gebotene Hardware ist für 79,99€ ganz gut. Das 5 Zoll große Display, mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln besitzt eine Pixeldichte von gerade mal 196 ppi. Natürlich ist das leider nicht mehr zeitgemäß.
Allerdings ist die Farbwiedergabe des Displays mit der  vieler anderer Displays nicht vergleichbar. Ob es die Displays der neueren iPhone Modelle sind oder die AMOLED Technologie die bei vielen Samsung Geräten zum Einsatz kommt.

Dafür kann es wiederum mit den inneren werten Punkten, den im Inneren kommt ein MediaTek-Chip vom Typ MT6580M mit vier Rechenkernen (1,3 Gigahertz) zum Einsatz. Unterstützt wird der Prozessor von einem 1 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Da Archos in dem 50e Neon die Dual-SIM Technologie verbaut, unterstützt dieses gleichzeitig zwei SIM-Karten, sodass Nutzer mit dem Smartphone auf Wunsch auch unter zwei Rufnummern erreichbar sind. Dieses ist vor allem Sinnvoll, wer beispielsweise aus beruflichen Gründen eigentlich stets ein zweites Handy dabei hat. Damit kann man ganz einfach ohne die SIM-Karte zu wechseln auf die bereits eingebrachte zweite SIM-Karte zugreifen, um darüber ausschließlich geschäftliche Telefonate zu führen, daher entfällt auch ein lästiges zusätzliches Smartphone mit sich herumzutragen.

 

DSC0257050e-archos

27 Jahre alt / Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan